Momentan stehen einige Debatten im Raum, die sich mit möglichen Lockerungen der Quarantäne-Regelungen für vollständig Geimpfte nach der Einreise nach Kanada beschäftigen.

Die andauernden Einreisebeschränkungen und Quarantäneverordnung haben die kanadische Tourismusbranche stark beeinträchtigt. Ein Lichtblick ist nach nun über einem Jahr andauernder Beschränkungen immer noch nicht absehbar. Aufgrund des immer größer werdenden Drucks stehen nun erste Planungen seitens der Regierung zu möglichen Lockerungen der Quarantänezeit für vollständig Geimpfte Personen im Raum. Unklar ist dabei jedoch weiterhin, ob diese nur US-Reisende betreffen werden, oder auch international gültig sein könnten, wie unter anderem Bloomberg berichtet.

Erste Planungen zu möglichen Lockerungen

Während weltweit immer weitere Lockerungen der Einreisebestimmungen und Quarantänepflichten beschlossen werden, hält Kanada seit nun über einem Jahr weiterhin an den strikten Beschränkungen fest. Zum Nachteil werden die anhaltenden Beschränkungen und die weiterhin bestehende 14-tägige Quarantänepflicht zunehmend für die kanadische Tourismusbranche. Nicht verwunderlich, dass diese nun mit Hinblick auf die bevorstehende Sommersaison und den kanadischen Nationalfeiertag am 1. Juli, zunehmend Druck auf die Regierung zu einer schnellen Grenzöffnung ausüben.

Kanada

Aktuell sorgen sich die betroffenen Tourismusunternehmen noch um eine mögliche Verlängerung der Vereinbarung zur Einschränkung der nicht lebensnotwendigen Reisen am 21. Juni. Bisher wurden die geltenden Beschränkungen bis zu diesem Tag verlängert. Diese würde einen massiven Rückschlag für einen gelingenden Tourismus-Neustart in Kanada bedeuten, da somit unter anderem auch das wichtige Feiertagsgeschäft entfallen würde. Währenddessen stehen seitens der Regierung erste interne Planungen zu Lockerungen der Grenzüberschreitungen und Quarantänezeit für Geimpfte zur Debatte. Demnach plant die Regierung eine minimierte Quarantänezeit für vollständig Geimpfte einzuführen. Da diese ersten Planungen jedoch noch nicht öffentlich kommuniziert wurden, liegen aktuell noch keine Informationen zu einem möglichen Einführungsdatum vor. Ebenfalls bleibt weiterhin unklar, ob dies nur für die Grenze zwischen den USA und Kanada gilt, oder ebenfalls internationale Reisende betrifft.

Kaanda Toronto

Eine ebenfalls relevante Aussage seitens des kanadischen Premierministers Trudeau in vergangenen Interviews bezieht sich auf die Frage zu einer möglichen vollständigen Grenzöffnung des Landes. Für eine Rückkehr hin zur Normalität der Tourismusbranche innerhalb Kanadas, sicherlich einer der maßgebendsten Schlüsselfaktoren. Nach Meinung Trudeaus müsse das Land dafür eine 75-prozentige Impfrate als Richtwert erreichen. Momentan liegt die Zahl der vollständig geimpften Kanadier mit rund acht Prozent noch deutlich unter Trudeaus Richtwert, wodurch sich die kanadische Tourismusbranche wohl noch einige Zeit gedulden muss.

Fazit zu den möglichen Lockerungen der Quarantänepflicht

Auf den großen langersehnten Tourismus-Neustart muss die kanadische Tourismusbranche voraussichtlich weiterhin hoffen, doch die aktuellen ersten Planungen zu möglichen Lockerungen geben immerhin erste mögliche Aussichten. Mit den ersten Planungsansätzen zu möglichen Lockerungen der Quarantänepflicht für vollständig Geimpfte, kann die kanadische Tourismusbranche immerhin auf einen ersten kleinen Lichtblick hin zur Rückkehr zur Normalität hoffen.

Autor

Seit Ann-Cathrin ihr erstes Praktikum in der Reisebranche absolviert hat stand fest, dass sie beruflich in die Welt des Reisens eintauchen möchte. Ihr Tourismusstudium und viele Kurztrips während der Semesterferien haben ihr bereits viele Einblicke in die Hintergründe und Abläufe und genauso die wunderschönsten Orte in den verschiedensten Ländern gezeigt.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Vielen Dank für die gute Zusammenfassung der Presseberichte. Dass von offizieller kanadischer Seite kein klarer Fahrplan für die Grenzöffnung kommuniziert wird, macht es für Reisende aus Europa unglaublich schwierig, eine Entscheidung zur treffen; Stornierung der für Juli/August gebuchten Kanadareise oder Stornierungsgebühren riskieren und abwarten, ob sich etwas tut? Die kanadische Botschaft gibt keine Auskunft….

  • Danke für die Zusammenfassung der Situation. Nur Acht Prozent unter der geünschten Impfquote machen doch Hoffnungen, dass die Einreisebeschränkungen Ende des Monats aufgehoben werden.

Alle Kommentare anzeigen (1)