ITA Airways steigert ihre Frequenzen zwischen Italien und Deutschland und nimmt neue Verbindungen auf.

ITA Airways, die Nachfolgeairline der insolventen Alitalia, verbindet fünf deutsche Städte mit Italien. Wie fvw berichtet, wird die Frequenz auf den bestehenden Strecken in die Bundesrepublik ausgebaut und neue Verbindungen aufgenommen.

ITA Airways fliegt fünf deutsche Städte an

Derzeit ist ITA Airways immer noch im Staatsbesitz der Republik Italien; soll aber zeitnah privatisiert werden. Auch Lufthansa und MSC haben bereits ein Angebot vorgelegt. Während die Verkaufsgespräche zwischen den verschiedenen Parteien intensiv weiter geführt werden, steigert die italienische Airline ihr Streckenangebot zwischen Italien und Deutschland. Zum Winterflugplan nimmt der Staatscarrier die Verbindung zwischen dem Flughafen Rom-Fiumicino und Frankfurt auf. Bisher wird die Strecke ausschließlich von der in Frankfurt basierten Lufthansa bedient. Aber nicht nur zum Wechsel des Flugplans von Sommer- auf Winterbetrieb gibt es bei der Fluggesellschaft Veränderungen.

Ita Airways Formation Flight Rendering Cropped
ITA Airways Formationsflug

Schon im September nimmt die Airline die Strecke von Mailand nach Stuttgart auf. Ausgangspunkt hierfür ist der im Osten der Stadt gelegene Flughafen Linate. Mit insgesamt 24 Flügen pro Woche möchte ITA Airways Geschäftsreisende und Urlauber zwischen Baden-Württemberg und der Modemetropole transportieren.

Die Strecke kann zusätzlich auch als Zubringer dienen. Über das ITA-Drehkreuz Mailand-Linate können Passagiere umsteigen und mit ITA Airways zu Destinationen im Süden Italiens weiterreisen. Insgesamt wird das Angebot der italienischen Airline auf 114 Flüge zwischen Deutschland und Italien pro Woche erhöht. Neben den neuen Zielen Stuttgart und Frankfurt werden weiterhin die deutschen Flughäfen Düsseldorf, Hamburg und München bedient.

Fazit zur mehr ITA Airways-Flügen nach Deutschland

ITA Airways baut ihr Streckenangebot stark aus und wird mit den fünf in Deutschland angeflogenen Destinationen Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München in der Bundesrepublik sehr präsent werden. Auch die 114 Flüge pro Woche, welche durch die Alitalia-Nachfolgerin zwischen den beiden Ländern durchgeführt werden, sind ein starkes Signal der Italiener.

Autor

Adrian ist Content Editor und seit März 2022 Teil des reisetopia Teams. Sobald Adrian einen Flughafen betritt, ist er glücklich. Es begeistert ihn in den Flieger zu steigen, aus dem Flugzeugfenster zu schauen und unsere Welt von oben zu sehen. Nach der Landung fasziniert es Adrian neue Orte, neue Kulturen zu erleben, gut zu essen und Menschen aus aller Welt zu treffen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)