Die “neue” italienische Fluggesellschaft ITA Airways hat ihren ersten Airbus A350 übernommen. Gleichzeitig sind erste Bilder aus der Business Class in die Öffentlichkeit gelangt.

ITA Airways befindet sich im Aufwind – so konnte die italienische Airline ihren ersten Airbus A350 von dem kuwaitischen Leasingunternehmen ALAFCO übernehmen. Insgesamt möchte die Airline vier Langstreckenflugzeuge, die eigentlich für Hainan Airlines vorgesehen waren, von ALAFCO für einen Zeitraum von 12 Jahren übernehmen. Mit der Übernahme des ersten Langstreckenflugzeuges stellt ITA Airways die Weichen für eine hoffentlich rosige Zukunft. Besonders interessant sind jedoch die ersten veröffentlichten Fotos von dem Business Class Produkt, dass im A350 verbaut ist. Mein geschätzter Kollege Ben von Onemileatatime konnte die ersten Fotos ausfindig machen.

Ansprechendes und zeitgemäßes Bordprodukt an Bord des Airbus A350

Die Übernahme des ersten Airbus A350 ist geglückt. Ein Meilenstein für die italienische Fluggesellschaft, die quasi noch am Anfang steht. Mit dem Airbus A350 verfügt die Airline jetzt über ein hocheffizientes sowie kosteneinsparendes Langstreckenflugzeug, das im Vergleich zum Airbus A330, von dem ITA Airways ebenfalls sieben Flugzeuge besitzt, die deutlich höhere Treibstoffeffizienz aufweist. Bereits jetzt ist bekannt, auf welcher Strecke der Airbus A350 zukünftig zum Einsatz kommen soll. So plant die Fluggesellschaft das Langstreckenflugzeug ab dem 16. Juni auf der Strecke zwischen Rom und New York JFK einzusetzen. Die Flugzeiten sind wie folgt in den Flugplan integriert:

  • AZ608 | Rom – New York JFK | Abflug: 10:25 Uhr Ankunft: 14:00 Uhr
  • AZ609 | New York JFK – Rom | Abflug: 16:15 Uhr Ankunft: 06:40 Uhr am Folgetag

Doch was kann Euch an Bord des Airbus A350 erwarten? Die Business Class ist in einer 1-2-1-Konfiguration angeordnet. Die Anordnung selbst ist auch keine Neuheit – die Reverse Heringbone Konfiguration garantiert den Reisenden ein hohes Maß an Privatsphäre sowie direkten Zugang zum Gang. Ein lästiges “Über den Sitzbarn steigen” entfällt damit.

Alitalia Business Class Airbus A330 Seat

Gegenüber der Vorgänger Business Class von Alitalia stellt die neue Business Class ein großzügiges Upgrade dar. Insgesamt sind 33 derartiger Business Class Sitzplätze verbaut.

Die Economy Class ist in einer 3-3-3-Konfiguration angeordnet. Eine ebenfalls zeitgemäße Anordnung für einen Airbus A350. Insgesamt können 301 Passagiere in der Economy Class reisen. Derweil verzichtet ITA Airways auf eine Premium Economy.

Fazit zum neuen Airbus A350 von ITA Airways

Der neue Stern am Airline-Himmel Italiens präsentiert ein ansprechendes Bordprodukt an Bord des Airbus A350, den die Airline kürzlich übernahm. Eine Flugreise an Bord von ITA Airways wird speziell in der Business Class eine angenehme Zeit. Aber auch die Economy Class verspricht eine angenehme Reise.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.