Nachdem wir heute erst über die Schließung des Flughafens London-City berichtet haben, muss nun auch einer der Flughäfen in der französischen Hauptstadt Paris geschlossen werden.

Schon am 18. März hat die Gruppe Aéroports de Paris (ADP) wegen des Coronavirus einen Teil der Terminals und Hallen in Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly geschlossen. Nun muss Paris-Orly ganz geschlossen werden.

Paris-Orly schließt ab 31. März um 23:59

Vor kurzem berichtete das ACI Europa (Airports Council International Europe) schon darüber, dass die Pandemie im ersten Quartal zu einem Rückgang der Fluggastzahlen um 13,5 Prozent führen würde. Nicht nur am Flughafen in Frankfurt sind deswegen die Passagierzahlen rückläufig, sondern auch an beiden Flughäfen in der französischen Hauptstadt. Der Rückgang in Paris ist vor allem auf das Startverbot für die easyJet-Flotte, die Aussetzung vieler Air-France-Flüge und die Einstellung von Flügen in Überseegebiete zurückzuführen.

Paris Aéroport

So werden in Paris-Charles de Gaulle schon das Terminal 3 und das Terminal 2G nicht mehr bedient.  Die Flüge wurden in das Terminal 1 verlegt. Der Flughafen Paris-Orly wird nun ab dem 31. März um 23:59 geschlossen. Auf der Seite von Paris-Beauvais stellte der Flughafen am 26. März seine gesamten kommerziellen Aktivitäten ein.

Viele Fluggesellschaften streichen ihre Flüge

Seit Beginn der Pandemie ist der Flugverkehr immer mehr und mehr von der Krise betroffen. Zum einen haben viele Länder Flüge ausgesetzt und zum anderen waren etliche Fluggesellschaften gezwungen, den Betrieb ganz einzustellen. Da die Passagierzahlen stark rückläufig sind, verlieren die Fluggesellschaften in der Tat eine Menge Geld, sobald sie mit unzureichender Kapazität abheben. Gerade bei den Airbus A380 Modellen ist dies bekanntlich der Fall. Da viele der Airlines knapp bei Kasse sind, können diese nicht leisten mit “Verlust” zu fliegen.

Seit der Aussetzung der Slot-Vergabe in der Europäischen Union müssen die Fluggesellschaften nicht mehr befürchten, ihre Landerechte zu verlieren, wenn sie ihre Flugaktivitäten reduzieren.

Fazit zur Schließung des Pariser Flughafenterminals

Dass nach der Schließung des Flughafens London-City es nun auch einen der Pariser Flughäfen trifft, ist nicht überraschend. Angesichts der stark zurückgehenden Passagierzahlen scheint es sehr sinnvoll. Nun bleibt abzuwarten, ob solche Maßnahmen für weitere große Flughäfen Europas kommen. Zudem bleibt es spannend, ob solch eine Schließung auch bei einer der beiden Flughäfen in der Hauptstadt Berlin kommen wird. Gerüchte darüber gab es in den letzten Tagen bereits.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.