Vor einiger Zeit wurde Lufthansa als Erstbetreiberin der Boeing 777X auserkoren. Nun macht Qatar Airways der deutschen Airline den Titel streitig.

Ursprünglich war geplant, dass Lufthansa die ersten Boeing 777X bekommt. Nun bringt sich jedoch Qatar Airways mit ein und behauptet, selbst zur Erstbetreiberin ernannt worden zu sein. Das ganze sorgt für Verwirrung, so aeroTELEGRAPH.

Qatar behauptet die Erstkundin zu sein

Qatar bezeichnet sich selbst auf der vor kurzem stattgefundenen Luftfahrtindustriemesse in Farnborough als Erstbetreiberin für das neue Langstreckenflugzeug. Ähnliche Behauptungen gab es bereits 2019. Lufthansa reagiert darauf unbeeindruckt. Man wisse nichts von einer Planänderung, so ein Sprecher des Unternehmens.

Boeing 777X Lufthansa
Boeing 777X mit Lufthansa Branding

Weil Lufthansa eine der ersten Airlines war, die sich für den Einsatz der Boeing 777X auf der Langstrecken entschieden hat, wollte Boeing nach eigener Aussage diese Entscheidung symbolisch ehren. Lufthansa wurde demnach zur Erstkundin ernannt. Die Bestellung von 27 Maschinen ist jedoch im Gegensatz zu den 74 bestellten Flugzeugen von Qatar relativ klein.

Boeing bleibt vage

Boeing lässt sich die Optionen wohl noch offen. Ein klares Statement, wer denn nun die symbolische Erstkundin sein wird, gab es bisher nicht. Die Auslieferung der ersten Maschine ist für 2025 geplant – fünf Jahre nach dem eigentlichen Lieferdatum. Bis dahin bleibt also noch ausreichend Zeit, sich über diese Angelegenheit Gedanken zu machen. Dennoch: eigentlich wurde Lufthansa die erste Maschine zugesichert – auch wenn es lange her ist.

Neben Lufthansa und Qatar Airways haben auch folgende Airlines das neue Langstreckenflugzeug bestellt:

  • All Nippon Airways
  • Cathay Pacific
  • Emirates
  • Etihad Airways
  • Singapore Airlines

Nach Kundenloyalität wäre Emirates Erstkundin

Ginge man je nach Umsatz, die eine Airline Boeing einbringt, wäre eigentlich Emirates die Kandidatin für die erste Boeing 777X. Die arabische Airline hatte 2013 ganze 150 Exemplare der neuen Boeing-Variante bestellt. Doch die Entscheidung, wer das neue Flugzeug zuerst bekommt, fiel bereits vor Eingang der Bestellung.

Fazit zu der Frage, wer Erstkundin der Boeing 777X

Geht man nach der doch sehr vage und ausweichend formulierten Aussage von Boeing, klingt es, als sei die Entscheidung bezüglich der Erstkundin der Boeing 777X noch nicht getroffen. Ob vielleicht sogar auch Emirates wieder mit im Spiel ist, wird sich wohl erst dann zeigen, wenn der symbolische Akt vonstattengegangen ist.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.