Anfang dieser Woche übernahm British Airways in Toulouse den ersten von 18 bestellten A350-1000, drei weitere sollen bis Jahresende folgen. Nun ist bekannt, wo Passagiere den Jet zuerst erleben können.

Obwohl es sich bei dem A350-1000 um ein Langstreckenflugzeug handelt, wird British Airways zunächst mit dem A350-1000 für mehrere Wochen auf einer Kurzstrecke operieren. Das macht auch Sinn, denn so hat die Kabinencrew Zeit sich an das neue Kabinenlayout zu gewöhnen. Zudem wird auf den Flügen die neue Club Suite Business Class zum Einsatz kommen,  sodass interessierte Passagiere diese vor dem Start auf der Langstrecke schon einmal auf einem kurzen Flug testen können.

Ein bis zwei tägliche Flüge nach Madrid im August

Nach aktuellem Stand wird der A350-1000 voraussichtlich auf zwei Verbindungen zum Einsatz kommen, beide verbinden die wichtigen Hubs in London und Madrid:

  • ab 6. August 2019 | London – Madrid | BA 464 (16:45) + BA 465 (21:20) mit Ausnahme am 13. , 23. , 24. und 31. August
  • an ausgewählten Tag im August | London – Madrid | BA 456 (06:20) + BA 457 (10:20)

Business Class Flüge mit Avios buchen

Die neue British Airways Club Suite ist auf der Teststrecke für 15.000 Avios + Steuern und Gebühren buchbar. Die Verfügbarkeiten sind über den Monat verteilt noch gut, jedoch solltet Ihr nicht zögern und hier zuschlagen. 15.000 Avios für eine vollwertige Business Class sind ein toller Deal, wenn Ihr das Produkt vor dem offiziellen Start auf der Langstrecke erleben möchtet!

BritishAirwaysLhrMadAvios

Dennoch warnt British Airways bereits vor Enttäuschungen. Sollte es aufgrund eines Maschinenwechsels oder aus operativen Gründen zu anderen Flugzeiten kommen, übernimmt British Airways keine Kosten für bereits bezahlte Tickets. Im Buchungsprozess ist weiterhin der A320 angegeben. Leider ist noch nicht bekannt, wann der A350-1000 in der Buchungsmaske implementiert wird. Immerhin ist die Seatmap offiziell online bei British Airways einzusehen.

British Airways Business Class 2

Des Weiteren gab British Airways bekannt, dass der A350-1000 auf den ersten kommerziellen Flüge zwischen London und Dubai bereits ab dem 2. September 2019 eingesetzt wird. Somit ist London – Dubai die erste Langstrecke, auf der British Airways den A350-1000 einsetzt.

Auf folgenden Flügen kommt der A350-1000 zum Einsatz:

  • ab 2. September 2019 | London – Dubai | BA 106 + BA 107
  • ab 1. Oktober 2019| London – Toronto | BA 92 + BA 93

Zudem wurden zwei neue Flugrouten auf denen der A350-1000 zum Einsatz kommt veröffentlicht:

  • ab 1. Dezember 2019 | London – Tel Aviv | BA 162 + BA 163
  • ab 1. Januar 2020 | London – Bangalore | BA 118 + BA 119

Die reisetopia Crew hat bereits einen Flug in der neuen British Airways Business Class nach Dubai gebucht, sodass Ihr Euch schon kurz nach dem Start der Langstreckenflüge mit dem neuen Airbus A350 auf ein umfangreiches Review freuen dürft!

British Airways A350-1000 auf der Kurzstrecke – Fazit

British Airways übernimmt den ersten A350-1000  und testest zwischen London und Madrid. Es macht großen Sinn die Kabinencrew mit dem neuen Kabinenlayout auf einer Kurzstrecke vertraut zu machen. Gleichwohl ich davon abrate, Flüge auf Verdacht zu buchen, ist es dennoch möglich, einer der ersten Fluggäste in einem nagelneuen A350-1000 von British Airways zu sein und die neue Club Suite zu testen. Alternativ könnt Ihr die neue Business Class ab dem 2. September auch auf der Langstrecke testen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf Reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)