bis zu 6-fach Meilen

Auch Air France-KLM führt für Mitglieder des Loyalitätsprogramms Flying Blue eine neue Option mit dem Namen Accelerate Miles ein. Prämienmeilen können damit vervielfacht werden.

Mitglieder und Vielflieger von Air France-KLM Flying Blue werden auch in diesen Zeiten mit hoher Flexibilität und passenden Angeboten in der aktuellen Zeit belohnt. Doch damit noch nicht genug, denn das Konsortium führt eine neue Möglichkeit ein, um Meilen zu sammeln und deren Wert zu vervielfachen, wie Loyalty Lobby berichtet.

Nach MilesBooster nun Accelerate Miles

Air France-KLM führen gemeinsam mit Points.com eine neue Möglichkeit für Flying Blue-Mitglieder ein, um bereits gesammelte Prämienmeilen zu vervielfachen. Das Angebot nennt sich Accelerate Miles und lässt die Meilen konkret verdoppeln oder sogar versechsfachen. Über die entsprechende Aktionsseite von Flying Blue können Mitglieder die Menge an Meilen auswählen, die im vergangenen Monat gesammelt wurden und gegen Aufpreis mit dem jeweiligen Multiplikator vervielfachen. Mit Accelerate Miles kann zwischen den Multiplikatoren x2, x4 oder x6 gewählt werden. Der Aufpreis ist dabei abhängig vom jeweiligen Multiplikator, der Preis scheint sich aber mit dem Multiplikator proportional zu erhöhen.

Airbus A350 Air France

Leider habe ich im vergangenen Monat keine Meilen mit Flying Blue gesammelt und kann deshalb kein eigenes Beispiel anbringen. Wie das Beispiel von Loyalty Lobby jedoch zeigt, scheint sich Accelerate Miles nur in Ausnahmefällen zu lohnen. Denn der Preis pro Meile wird hier mit circa 1,4 Cent beziffert und ist damit weniger attraktiv, als würdet Ihr Meilen bei Flying Blue direkt kaufen. Dementsprechend könnte sich das Angebot wirklich nur lohnen, solltet Ihr noch eine geringe Menge an Meilen für die nächste Einlösung benötigen. Solche Angebote sind bei Flying Blue aber nicht gänzlich neu. Vor allem Statusmeilen konnten in der Vergangenheit immer wieder vervielfacht werden. Eine entsprechende Promotion lief erst Ende des vergangenen Jahres aus. Zudem erhalten Statusmitglieder für die Re-Qualifikation sogenannte Surplus XP.

KLM 2 2

Bereits im vergangenen Jahr hat Etihad Guest den sogenannten MilesBooster eingeführt. Der MilesBooster verdoppelt oder verdreifacht Prämienmeilen, die in den vergangenen zwölf Monaten gesammelt wurden. Dafür muss nur eine bestimmte Anzahl an Meilen eingelöst werden. Mit dem MilesBooster sollen sich bis zu 150.000 Meilen zusätzlich sammeln lassen, abhängig vom jeweiligen Status. Der MilesBooster wird ebenfalls in Zusammenarbeit mit Points.com zur Verfügung gestellt. Mitglieder von Etihad Guest können anders als bei Flying Blue aber ihre Meilen für Prämien, Flüge, Spenden und vielen weiteren Möglichkeiten einlösen und so gleichzeitig für das nächste Ziel Meilen sammeln.

Fazit zu Accelerate Miles

Air France-KLM Flying Blue führen in Zusammenarbeit mit Points.com Accelerate Miles ein. Damit lassen sich bereits gesammelte Prämienmeilen gegen Aufpreis sogar versechsfachen. Grundsätzlich ist das aber nicht gänzlich neu. Denn bereits im vergangenen Jahr hat Etihad Guest, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Points.com, den MilesBooster eingeführt. Hier lassen sich neue Meilen für Einlösungen wie beispielsweise Prämienflüge sammeln. Das Prinzip unterscheidet sich damit aber im Vergleich zu Accelerate Miles. Denn Mitglieder von Flying Blue erhalten monatlich die Möglichkeit, zuletzt gesammelte Prämienmeilen gegen Aufpreis zu vervielfachen. Ob sich das Angebot lohnt, müssen Mitglieder individuell entscheiden, denn der Gegenwert ist nicht sonderlich attraktiv.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.