Seit geraumer Zeit testete British Airways eine neue Option bei der Einlösung von Avios, bei der die Steuern und Gebühren fast komplett wegfallen. Und nun soll die neue Variante ab sofort auch für alle Prämienflugbuchungen für Flüge innerhalb Europas zur Verfügung stehen. Was vielleicht zunächst attraktiv klingen mag, ist bei genauerer Betrachtung ein wirklich schlechter Deal!

Bei der neuen Möglichkeit einen Prämienflug (fast) komplett mit Avios bezahlen zu können, werden außerdem noch lediglich 1 Pfund Zuzahlung fällig. Allerdings haben es die Meilenwerte bei der neuen Option in sich.

Neue Avioseinlösung ohne Steuern und Gebühren – die Details

Die neue Option, bei der neben dem einen Pfund ausschließlich Avios zur Einlösung eines Prämienfluges genutzt werden können, ist nach dem “erfolgreichen Test” im Mai nun auch für Prämienflüge, die innerhalb Europas und Großbritanniens eingelöst werden, für alle Executive Club-Mitgliedern implementiert wurden. Jedoch ist die Option wohl noch nicht für die gesamten Europa- und UK-Flüge von British Airways nutzbar. Womöglich dauert die Implementierung noch eine gewisse Zeit, bis wirklich alle europäischen und britischen Strecken integriert wurden. Dabei bleiben die bisherigen Möglichkeiten, die früheren Avioswerte mitsamt der herkömmlichen Steuern und Gebühren zahlen zu können, zum Glück erhalten.

British Airways Economy Kurzstrecke Headrests

Teilnehmern des British Airways-Treueprogramms, die auf die neue Option zugreifen wollen, benötigen eine zumindest minimale Kontoaktivität und so steht die neue Möglichkeit nur Executive Club-Mitgliedern zur Verfügung, die in den letzten Monaten mindestens einen Avios gesammelt haben. Für Prämienflugeinlösungen auf der Langstrecke steht die neue Variante, den gewünschten Flug quasi ausschließlich mit Avios bezahlen zu können, nicht zu Verfügung. Hier werden auch weiterhin die nicht selten horrenden Zuzahlungen für Steuern und Gebühren fällig.

Neue Avioseinlösung ohne Steuern und Gebühren – Beispiele

In der Pressemitteilung zur von der Airline selbst hochgepriesenen neuen Möglichkeit, nennt British Airways selbst zwei Beispiele, die die vermeintliche Attraktivität der neu eingeführten Option offensichtlich machen soll. Dabei wird hier schnell deutlich, wie unattraktiv eine Prämienflugbuchung ausschließlich mit Avios doch ist. Folgend die Beispiele von British Airways für Flüge in der Economy Class und zum Vergleich die bisherige Einlösemöglichkeit mit dem Standard an Steuern und Gebühren:

  • Von London nach Edinburgh:
    • neu möglich: 16.000 Avios + 1 Pfund Zuzahlung
    • bisher und weiterhin möglich: 9.000 Avios + 31 Pfund (~34 Euro) Steuern & Gebühren
  • Von London nach Venedig:
    • neu möglich: 22.000 Avios + 1 Pfund Zuzahlung
    • bisher und weiterhin möglich: 15.000 Avios + 35 Pfund (~39 Euro) Steuern & Gebühren

Wer die neue Option (fast) ohne Steuern und Gebühren nutzt, würde so auf den Beispielstrecken jeweils ganze 7.000 Avios mehr bezahlen, nur um etwa 30 Pfund (~ 33 Euro), beziehungsweise 34 Pfund (~38 Euro) sparen zu können. Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss, dass sich die Meilenratio so zwischen unglaublichen 0,47 und 0,53 Eurocent je Avios bewegen würde. Dabei handelt es sich um eine schon absurd schlechte Ratio. Normalerweise reden wir bei den ungefähren Werten einer Meile von 1 bis 2 Cent, im Idealfall auch bis 4 Cent. Hier wird ganz schnell deutlich, um was für einen schlechten Deal es sich bei der neuen Option des British Airways Executive Club doch handelt.

Fazit zur neuen Option für Avioseinlösungen

Ähnlich wie zuvor schon die Lufthansa All-In Deals, handelt es sich auch bei der neuen Möglichkeit des British Airways Executive Club, statt Steuern und Gebühren fast ausschließlich Avios einsetzen zu können, um einen erschreckend schlechten Deal, von dem wir mit bestem Gewissen nur abraten können. Allein beim Betrachten der Mehrzahl an Avios, die für die neue Option fällig werden, fällt sofort auf, dass die sich dadurch ergebende Meilenratio absolut katastrophal ist und wie bei den All-In Deals des Kranichs würden hier nur unnötig wertvolle Meilen, beziehungsweise Avios verbrannt werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Irgendwas stimmt bei euerer Rechnung gewaltig nicht… 😉
    47 Eurocent pro Avio für eine Einlösung wäre ein Traum! Bei der Ratio würde ich sofort alle meine Avios einlösen. 🙂

    Allerdings kommt man hier auf einen Avios Wert von 0,47 Eurocent, was natürlich viel schlechter ist als die sonst angestrebten 1-2 Eurocent pro Avio.

Alle Kommentare anzeigen (1)