Kreditkarten

Landesbank Berlin stellt airberlin Kreditkarte ein

Die von der Landesbank Berlin (LBB) ausgegebene airberlin Kreditkarte hat seit der Insolvenz der Airline und darauffolgend auch topbonus immer etwas in der Luft geschwebt. Nun gibt es Neuigkeiten zu der Kreditkarte: Die LBB kündigt den Vertrag mit topbonus, womit es eigentlich keinen Grund mehr gibt, die Kreditkarte zu behalten.

Meilen sammeln mit Kreditkarte

Das Insolvenzverfahren von topbonus ist seit einigen Tagen eröffnet und die Forderungen können angemeldet werden. Die LBB scheint das nun zum Anlass zu nehmen, die Kooperation mit topbonus zu kündigen, denn es scheint der Geduldsfaden gerissen zu sein.

airberlin Kreditkarten bleiben aktiv und können wie gewohnt genutzt werden

Obwohl die airberlin Visa seit dem Ablauf der Cashback Aktion wohl nur noch die wenigsten nutzen, kann die Karte auch über diese Entscheidung hinaus weiter ganz normal zum Bezahlen und Geld abheben genutzt werden. Wie die letzten Monate auch schon, werden dafür allerdings keine Meilen mehr gutgeschrieben. Das liegt auch daran, dass alle topbonus Konten aktuell im Rahmen des Insolvenzverfahrens eingefroren sind. Nur zwischenzeitlich wurden die Meilen kurz gutgeschrieben.

Die Kreditkarten werden auch vorerst nicht durch eine neue LBB Visa Card ersetzt, verfügen aber über die gleichen Leistungen wie die Karte. Somit bleiben auch Kreditkartennummer und PIN exakt gleich. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Jahresgebühr, die bei der Kreditkarten normalerweise anfällt, dauerhaft erlassen wird. Das geschieht laut der LBB auf Grund der Unannehmlichkeiten, die Kunden in der letzten Zeit mit dem Produkt hatten.

topbonus Insolvenz scheint die Geduld der LBB ausgereizt zu haben

In den letzten Monaten schien es, als würde die LBB topbonus als Partner weiterhin treu bleiben und daran glauben, dass die Kreditkarte eine Zukunft im neuen topbonus Programm hat. Mit dem erneuten Stop der Meilengutschrift durch den Beginn des Insolvenzverfahrens und der erneut unklaren Zukunft des Programmes scheint man bei der LBB nun aber nicht länger abwarten zu wollen. Diesen Umstand hat die Bank in einer Mitteilung an airberlin Kreditkarteninhaber auch relativ klar zum Ausdruck gebracht. In der Mail heißt es außerdem, dass in den nächsten Tagen auch noch eine Mail mit genauen Informationen, wie dem neuen Preis- und Leistungsverhältnis der Kreditkarte verschickt wird.

Ist nun der Zeitpunkt gekommen die airberlin Kreditkarte zu kündigen?

Fast alle von uns haben die airberlin Kreditkarte derzeit noch. Schlicht und ergreifend auf Grund der Tatsache, dass die Kreditkarte kostenlos war bzw. ist, gab es wenig Grund die Karte zu kündigen. Zum Bezahlen haben wir Sie so gut wie nie eingesetzt, mit dem endgültigen Ende der Kooperation mit topbonus scheint es aber keinen Grund mehr zu geben, die Kreditkarte zu behalten. Die Vorteile, die die Karte aktuell bietet, sind nämlich eher weniger wertvoll:

  • 7 Prozent Erstattung bei Reisebuchungen über den Reiseservice
  • Flug- und Gepäckverspätungsversicherung
  • 24h Assistance Service für Notfälle im Ausland
  • Kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland (nur aus Guthaben)

Dazu wird noch die Teilzahlungsoption als Vorteil genannt, die wir aber keineswegs als solchen beschreiben würden, da die Nutzung enorm hohe Zinskosten mit sich bringt. Generell kann man sagen, dass nun ein guter Zeitpunkt ist, die airberlin Kreditkarte zu kündigen, da selbst bei einer Wiederbelebung von topbonus die jetzige Kreditkarte der LBB nichts mehr damit zu tun hat. Daher empfehlen wir allen Inhabern der Karte einen Blick auf die Alternativen zur airberlin Kreditkarte, die wir zusammengestellt haben.

Sofern Ihr nicht den ausführlichen Guide zu den Alternativen lesen wollt, haben wir Euch hier die besten Kreditkarten zum Meilen sammeln noch einmal ganz kurz und übersichtlich zusammengestellt:

Sofern Ihr Euch noch nicht entscheiden könnt, stehen wir Euch auch jederzeit zu Nachfragen für eine alternative Kreditkarte zur Verfügung. Schreibt einfach einen Kommentar, schickt uns eine Nachricht oder schreibt eine E-Mail an redaktion@reisetopia.de!

Fazit zur Einstellung der airberlin Kreditkarte durch die LBB

Mehr oder minder war es abzusehen, dass die LBB das Spiel mit topbonus nicht mehr lange mitmachen würde. Nun scheint man sich endgültig von der Kooperation verabschiedet zu haben, was auch das Produkt eigentlich relativ überflüssig macht. Die Leistungen der Kreditkarte sind selbst als kostenloses Modell nicht überwältigend, sofern die Karte denn auch dauerhaft kostenfrei bleibt, was zu bezweifeln ist. Daher lohnt sich ein Blick auf die Alternativen und der Wechsel auf eine andere Kreditkarte wie die American Express Gold Card oder die Miles & More Kreditkarte.

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen