Die Deutsche Bahn hat am Freitag eine neue Lounge am Berliner Hauptbahnhof eröffnet. Was Euch hier erwartet, zeigen wir Euch in unseren ersten Eindrücken!

Es ist nicht unbedingt so, dass die Lounge der Deutschen Bahn gemeinhin einen besonders positiven Eindruck hinterlassen. Viele Lounges sind in die Jahre gekommen und alles andere als gemütlich, sodass man diese selbst mit entsprechendem Zugang nicht unbedingt zwingend aufsuchen muss. Dahingehend will die Bahn allerdings eine echte Veränderung anstoßen und hat nach der Lounge in Nürnberg und einer Premium Lounge in Berlin nun auch die “normale” Lounge am Berliner Hauptbahnhof neu eröffnet. Der neue Warteraum kann dabei durchaus überzeugen und ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.

Moderne Einrichtung und viel Tageslicht in der neuen Bahn Lounge

An der Lage der Bahn Lounge auf der Ebene unterhalb der Ost-West-Gleise des Berliner Hauptbahnhofs, direkt neben dem Reisezentrum, hat sich nicht viel geändert. Entsprechend ist die Lounge auch weiterhin schön von Tageslicht durchflutet, da sie eine breite Fensterfront bietet.

DB Lounge Berlin Sitzgelegenheiten
Schon der erste Eindruck der Lounge ist ein ganz anderer

Nicht geändert haben sich auch die Zugangsbeschränkungen. So kommt man als Reisender mit einem bahn.comfort Status jederzeit in die Lounge (unabhängig von einem Ticket), zudem haben alle Reisenden mit einer BahnCard 100 sowie einem Flexpreis-Ticket der 1. Klasse Zugang zur Lounge. Diese bietet nun allerdings mehr Platz, denn der frühere 1. Klasse-Bereich ist weggefallen (wegen der neuen Premium Lounge), sodass die bahn.comfort-Kunden mehr Platz haben.

DB Lounge Berlin Sitzplaetze 2
Die Lounge bietet neuerdings mehr Sitzgelegenheiten

Neu gestaltet wurden allerdings generell alle Bereiche der Lounge. Im Eingangsbereich gibt es auf der einen Seite eine Art Couch mit ein paar Hockern – hier sitzt man wohl eher, wenn es sonst keine Plätze mehr gibt.

DB Lounge Berlin Couches 2
Im Eingangsbereich gibt es eher wenig reizvolle Sitzoptionen

Gegenüber allerdings befinden sich gleich zwei Hochtische mit zahlreichen Sitzgelegenheiten, die sich dank Steckdosen gut zum Arbeiten anbieten, womit die Zahl der Arbeitsplätze im Vergleich zur vorherigen Ausstattung enorm erhöht wurde.

DB Lounge Berlin Hochtische
An Arbeitsplätzen mangelt es in der neuen Lounge nicht

Nahe des “Getränke-Buffets” gibt es jetzt mehrere normale Tische mit Stühlen, an denen man ebenfalls einfach einen Laptop öffnen oder auch etwas essen kann.

DB Lounge Berlin Sitzplaetze
Die Essitsche neben dem Buffet sind ein neues Element

Im hinteren Bereich der Lounge gibt es auf der einen Seite einige Sessel, die eine gute Privatsphäre und Bequemlichkeit bietet.

DB Lounge Berlin Sessel
Am Ende der Lounge laden einige Sessel zum Verweilen ein

Zudem gibt es noch eine kleine Ecke mit zwei abgetrennten Arbeitsplätzen, die auch wiederum Steckdosen bieten.

DB Lounge Berlin Arbeitsbereich
Etwas privater zu arbeiten ist auch kein Problem

Insgesamt ist das Angebot an Sitzplätzen nochmal deutlich gewachsen und die gesamte Atmosphäre wirkt signifikant freundlicher, was einen gerne in der Lounge verweilen lässt.

Ähnliche Getränke und ein neuer Snackautomat

Was das kostenfreie Angebot an Speisen und Getränken angeht, hat sich mit Blick auf die DB Lounge Berlin wenig geändert. Genauso wie in den anderen Lounges gibt es Kaffeemaschinen und Getränkespender, an denen man sich bedienen kann.

DB Lounge Berlin Getraenkeangebot 2
Die Kaffeemaschinen in der Lounge wurden erneuert

Die Qualität des Kaffees ist durch die neuen Maschinen allerdings ein bisschen besser geworden, zudem gibt es mehr Auswahl. Als überragend würde ich den Kaffee aber weiterhin nicht beschreiben.

DB Lounge Berlin Kaffee
Der Kaffee in der Lounge ist etwas besser geworden

Neu ist dagegen der Snackautomat in der Lounge, an dem man sich gegen Bezahlung an verschiedenen Optionen bedienen kann.

DB Lounge Berlin Essensautomat
Der Snackautomat ist eine der Innovationen der Lounge

Zur Auswahl stehen einige verschiedenen Bowls, die zumindest auf den Fotos einen ganz guten Eindruck gemacht haben.

DB Lounge Berlin Essensautomat Angebot
Das Angebot fokussiert sich auf eher gesunde Optionen

Darüber hinaus gibt es Wraps, Sandwiches, Riegel und einige weitere Snacks, sodass man problemlos noch etwas für die Reise kaufen kann.

DB Lounge Berlin Essensautomat Angebot 2
Im Fokus stehen Speisen zum Mitnehmen

Auch Smoothies und yfood Drinks bietet der Automat.

DB Lounge Berlin Essensautomat Angebot 3
Ausgewählte Getränke gibt es am Automaten auch

Die Preise insgesamt moderat, sodass ich das zusätzliche Angebot durchaus attraktiv finde. Gerade wenn man es eilig hat und für die Fahrt oder den Aufenthalt in der Lounge noch einen Snack möchte, wird man hier fündig.

Stabiles Internet, Zeitungen und Zeitschriften in der DB Lounge

Früher fand ich das WLAN in der Bahn Lounge Berlin teils etwas problematisch, sodass ich doch positiv überrascht war, dass die Probleme der Vergangenheit angehören zu scheinen. Zumindest bei meinem ersten Besuch konnte ich problemlos einen Video-Call machen und hatte auch sonst keinerlei Probleme. Positiv ist mir zudem aufgefallen, dass es eine gute Auswahl an Tageszeitungen gibt.

DB Lounge Berlin Zeitungen
In der Lounge stehen verschiedene Tageszeitungen zur Verfügung

Ebenfalls darf man sich auf verschiedene Magazine freuen, die ebenfalls in der Lounge bereitstehen.

DB Lounge Berlin Zeitschriften
Verschiedene Magazine findet man in der Lounge ebenfalls

Natürlich gibt es auch weiterhin Toiletten in der Lounge – auch diese wurden renoviert und noch einmal räumlich erweitert. Gerade am Bahnhof eine positive Nebenerscheiningung der DB Lounges.

DB Lounge Berlin Toilette
Die Toiletten sind nun sauber und großzügig

Zusammenfassend also ebenfalls eine positive Entwicklung, insbesondere weil die Lounge durch die Entwicklung rund um die Arbeitsplätze und das Internet zu einem veritablen Arbeitsplatz geworden ist.

Fazit zur neuen Bahn Lounge Berlin

Mein Gesamteindruck der neuen Lounge am Berliner Hauptbahnhof ist definitiv positiv. Gegenüber der angestaubten alten Lounge handelt es sich um einen großen Sprung nach vorne, ein Aufenthalt in dem Warteraum ist mittlerweile wirklich angenehm und man kann hier auch ohne Probleme ein wenig Zeit am Laptop verbringen oder lesen. Gerade mit Blick auf Verspätungen oder längere Umstiege ist die neue Lounge ein großer Gewinn – zum Glück möchte die Bahn auch weitere Lounges ähnlich neu gestalten, was für Fahrgäste überall in Deutschland ein positiver Schritt sein dürfte. Zumindest dann, wenn sie einen bahn.comfort Status haben.

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)