Für den Einstieg in die Welt des Meilensammelns bieten sich aktuell gleich drei Kreditkarten an: Ich habe mich als Einsteiger für die Amex Gold Card entschieden. Warum? Das erkläre ich Euch anhand meiner eigenen Erfahrungen.

Die Amex Gold ist meine erste American Express Kreditkarte. Neben dem Willkommensbonus genieße ich aber vor allem die Flexibilität dieser Kreditkarte und die Vorteile, die nicht jeder auf den ersten Blick erkennen mag. Ich nutze die Amex Gold fast täglich, und das nicht nur online. Zudem fühle ich mich mit der Amex Gold auf meinen Reisen bereits gut abgesichert. Was die Kreditkarte für mich ausmacht, erkläre ich Euch in diesem persönlichen Erfahrungsbericht.

American Express Gold Card

Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Tony
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Problemlos im Alltag einsetzbar

Häufig lesen wir, dass die Kreditkarten von American Express aufgrund der Akzeptanz nur schlecht im Alltag genutzt werden können. Diese Erfahrung kann ich nicht teilen. Denn die Kreditkarten von American Express, und dazu gehört eben auch meine Amex Gold Card, lassen sich ideal sowohl off- als auch online einsetzen. Online ist der Einsatz mittlerweile umso problemloser möglich, dank der vielen Zahlungsdienstleister wie Paypal und Co. Ich nutze die Amex Gold Card aber vor allem regelmäßig im Alltag, und das ganz normal wie eine EC-Karte im Einzelhandel.

Die Akzeptanz von American Express hat sich in den vergangenen Jahren vervielfacht. Vor allem in Großstädten wie Berlin kann ich die Amex Gold Card für fast jede Zahlung einsetzen. Dabei ist es ganz egal, ob es die hiesige Supermarktkette um die Ecke ist oder ein neues Café im eigenen Kiez. Die Amex Gold Card hält für fast alle meine Zahlungen im Alltag her. Eine Funktion, die ich dabei besonders zu schätzen weiß: Apple Pay.

Amex Gold Apple Pay

Denn Apple Pay ermöglicht mir nicht nur das Zahlen mit meiner Amex Gold Card, sondern auch, dass ich auf den physischen Einsatz der Kreditkarte quasi gänzlich verzichten kann. Denn die Amex Gold Card kann bei Zahlungen Zuhause bleiben. Ich benötige lediglich mein iPhone, rufe die Kreditkarte auf und gebe den Kauf beim Bezahlvorgang frei. Dafür wird das iPhone lediglich, wie auch andere Debit- oder Kreditkarten, an das entsprechende Lesegeräte gehalten.

Warum ich die Amex Gold Card für quasi jede Zahlung im Alltag nutze? So sammle ich für jeden umgesetzten Euro einen Membership Rewards Punkt. Solltet Ihr den Punkteturbo freischalten, könnt Ihr somit sogar bis zu 1,5 Punkte pro umgesetzten Euro sammeln. Gemeinsam mit dem Willkommensbonus in Höhe von 40.000 Punkten ergibt sich somit relativ schnell eine große Anzahl an Punkten, die ich in Meilen für meinen nächsten Freiflug umwandeln möchte. Zu meiner ersten Einlösung jedoch später.

Nice to have – die Versicherungsleistungen der Amex Gold

Ich nutze die Amex Gold Card jedoch nicht ausschließlich offline. Auch online setze ich die Amex Gold Card ein, um beispielsweise meine Reisen zu bezahlen. Je größer der Umsatz, desto mehr Punkte sammelt man auch. Daher lohnt sich der Einsatz der Amex Gold Card nicht nur bei den kleinen Beträgen, sondern vor allem auch bei den großen.

Ein netter Vorteil beim Einsatz meiner Amex Gold Card für meine Reisen: Ich bin auf diesen auch bereits ideal abgesichert. Denn die Amex Gold Card bietet im Gegensatz zu anderen Kreditkarten bereits einen gewissen Versicherungsschutz, den ich sehr zu schätzen weiß.

Amex Gold1

Mit europaweitem Kfz-Schutzbrief, Verkehrsmittel-Unfallversicherung,  Reise-Komfort-, Reiserücktritts- sowie Auslandsreisekrankenversicherung bin ich auf Reisen bereits bestens abgesichert. Klar kann der Umfang der Versicherungsleistungen nicht mit der Amex Platinum Card mithalten, aber grundsätzlich ist für die ideale Absicherung gesorgt.

Vor allem die Auslandsreisekrankenversicherung ist dabei ein wichtiger und treuer Begleiter. So kann diese beispielsweise auch auf Reisen nach Dubai eingesetzt werden und als vorausgesetzter Versicherungsschutz in Zeiten einer Pandemie fungieren.

Überraschungen mit den Amex Offers

Viele wissen zudem die Amex Offers zu schätzen. Ich muss zugeben, dass ich mich mit den regelmäßigen Angeboten noch nicht weiter beschäftigt habe beziehungsweise sie noch nie genutzt habe. Dabei haben die Amex Offers eine Menge zu bieten, auch exklusive Angebote für Inhaber der Amex Gold Card.

Meine Kolleginnen und Kollegen im Büro wissen, dass ich ein Faible für Kleidung von Luxusmarken habe. Ein Blick in die Amex Offers verrät, dass mir dabei fast attraktive Angebote von den Online-Luxusboutiquen MR. PORTER und NET-A-PORTER durch die Lappen gegangen wäre, denn diese gewähren aktuell auch Inhabern der Amex Gold Card eine Gutschrift von 100 Euro beziehungsweise 120 Euro! Dieses Angebot gab es erst Anfang des Jahres. Ich konnte dabei noch zuschlagen und damit nochmal eine Menge Geld sparen.

Fazit zu meiner Amex Gold Card

Die Amex Gold Card ist ein treuer Begleiter im Alltag. Bei Zahlungen, sowohl off- als auch online, kann ich mich stets auf die Kreditkarte verlassen, vor allem, wenn ich sie gerade gar nicht zur Hand habe. Denn dank Apple Pay kann ich die Kreditkarte Zuhause liegen lassen, während ich an der Supermarktkasse mit dem Handy zahle. Doch nicht nur im Alltag, auch auf Reisen kann ich mich auf die Kreditkarte im goldenen Gewand verlassen. Die vielen Versicherungsleistungen gewähren bereits einen tollen Schutz in jeglicher Hinsicht. Überraschungen hält die Amex Gold Card für mich und Euch aber noch bereit. Meine erste Einlösung steht noch bevor. In der Zwischenzeit muss und will ich mich aber noch mehr mit den Amex Offers beschäftigen, um noch mehr Vorteile nutzen zu können.

American Express Gold Card

Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Tony
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Autor

Luxuriös durch die Welt reisen war schon immer Tonys Passion. Sein Handy konnte er dabei nie weit weglegen, denn er liebt es seine Eindrücke und Erfahrungen mit seinen Freunden und Followern zu teilen! Perfekt also, dass er dies bei reisetopia verbinden kann. Tony ist Junior Social Media Manager und seit Oktober 2021 Teil des Teams. Durch seine Hotelausbildung und sein derzeitiges Studium in Business Communication Management möchte Tony seine Leidenschaft zum Beruf machen und nimmt Euch mit auf seine Reise.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Das Offer ist für net-a-porter nicht für Mr Porter. Weiß nicht ob Du Dir bei den Frauenklamotten was findest.
    Zur Info, die Abbuchung von Mr Porter läuft unter “Mr Porter Milan”.

      • ” Ein Blick in die Amex Offers verrät, dass mir dabei fast ein attraktives Angebot von NET-A-PORTER beziehungsweise MR. PORTER durch die Lappen gegangen wäre. ”

        Ich habe nur darauf hingewiesen dass diese Aussage in dem Fall nicht 100%ig zutrifft

    • Ich habe ein offer für Mr Porter und ein offer für Net a Porter. Muss ja nicht bei jedem so sein, dass man für beides jeweils ein Offer hat. Wenn du nur was für net a Porter hast , dann freu dich darüber, aber behalte bitte den Rest für dich. Ich freue mich über jeden (Erfahrungs-)Bericht den ich hier lesen kann und auch über jeden Kommentar mit weiteren Erfahrungen der Leser. Besserwisserei ist hier nicht angebracht und nervt einfach nur. Ohne jeden einzelnen Reisetopiamitarbeiter würde keiner von uns so viel über das Reisen wissen.

Alle Kommentare anzeigen (1)