Die aktuelle Zeit stellt einen einmaligen Einschnitt dar – im alltäglichen Leben genauso wie für Reisen. Deshalb wollen wir unsere Reichweite und unsere Kompetenzen nutzen, zu mehr Solidarität aufrufen und mit unseren Kapazitäten & Fähigkeiten zu helfen. Wer in der aktuellen Situation Hilfe braucht, kann sich jederzeit per E-Mail an [email protected] wenden und wir versuchen so gut es geht zu helfen – bei Stornierungen von Reisen genauso wie bei Flügen zurück nach Hause!

Auf Grund vieler Anfragen dauert die Beantwortung der E-Mails aktuell etwas länger – wir tun unser Bestes, um Euch allen so schnell es geht zu helfen!

Schon der Name von reisetopia gibt recht schnell preis, was für uns zu den zentralen Elementen des Lebens gehört: Die Welt erkunden und neue Reiseerlebnisse wiederzugeben sowie für andere möglich zu machen. Von Anfang war es unsere Mission, Luxusreisen und besondere Erlebnisse für jedermann von einem Traum zur Wirklichkeit werden zu lassen. Doch in diesen Tagen spielt dieses Thema zurecht keine wichtige Rolle, viele unserer Partner und Konkurrenten kämpfen gar ums Leben, viele Nutzer, Kunden und Freunde stecken in verschiedenen Teilen der Welt fest oder mussten Reisen absagen, auf die sich lange gefreut haben. Genau in dieser Situation ist für uns primär eines entscheidend: Wir wollen helfen, wo wir können und zu einem neuen Zusammenhalt in der Community und der gesamten Gesellschaft aufrufen!

Gemeinsam in schwierigen Zeiten helfen

Wir dürfen uns freuen mit der reisetopia Club Lounge eine der besten und freundlichsten Reise-Communities in Deutschland und vielleicht sogar weltweit zu haben. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um gemeinsam mit unseren reiseerfahrenen Nutzern zu helfen, alle Fragen zu beantworten und wo es geht Hilfestellung zu leisten. Jeder Mitarbeiter von reisetopia ist dazu angehalten, E-Mails, Kommentare und alle anderen Anfragen schnellstmöglich zu beantworten, um Reisenden so gut es geht zu helfen – unabhängig davon, ob eine Buchung über uns stattgefunden hat oder nicht. Für uns sind alle Reisende teil der Community und das wollen wir besonders in diesen Zeiten leben. Deshalb möchte ich Euch alle aufrufen, anderen in der Club Lounge noch mehr als sonst zu helfen – besonders jetzt brauchen viele Reisende Hilfe!

Reisetopia Büro Moritz Jan Hamburg Laptop

Zusätzlich haben wir die Kapazitäten unserer Redaktion erweitert und arbeiten auch am Wochenende intensiv daran, Euch jeden Tag dutzende wichtige Neuigkeiten zu präsentieren, damit Ihr über alle wichtigen Änderungen zu Einreisebestimmungen, Groundings oder Hilfsflügen informiert seid. Dazu arbeiten wir aktuell intensiv daran, in verschiedenen Guides alle wichtigen Nutzerfragen zu beantworten und somit allen Reisenden zu helfen – für weitere Themenvorschläge sind wir entsprechend auch immer offen!

Individuelle Hilfe für gestrandete Passagiere

Es steht außer Frage, dass wir nicht so gut beraten können wie das Auswärtige Amt und auch keine vergleichbaren Möglichkeiten haben – das wäre auch anmaßend. Allerdings ist es für uns ein Teil der eigenen Verantwortung dennoch alles zu tun, so viel zu tun wie wir können! Wir möchten jedem Reisenden individuell helfen: Schreibt uns eine E-Mail an [email protected] und schildert Eure Situation. Wir versuchen in jedem Fall eine mögliche Option für eine Rückkehr nach Deutschland herauszusuchen – natürlich unentgeltlich. Werden wir immer Erfolg dabeihaben und wirklich jedem weiterhelfen können? Mit Sicherheit nicht, aber wir wollen zumindest alles tun, was wir können.

Falls Ihr also jemanden kennt, der Hilfe bei der Suche nach Rückflügen braucht oder in einer anderen vertrackten Lage ist, leitet unser Angebot gerne weiter. Wir versuchen jedem Reisenden zu helfen – unabhängig davon, ob es sich um einen reisetopia Leser handelt oder nicht. Selbstverständlich dürft Ihr diesen Beitrag auch gerne teilen, damit möglichst viele Gestrandete unsere Hilfe in Anspruch nehmen können!

Gemeinsam unseren Partnern auf die Beine helfen

Manch einer fragt sich sicherlich auch, wie es in dieser Situation um unsere Zukunft bestimmt ist: Auch wir kämpfen zweifelsfrei mit der Wegfall wichtiger Einnahmequellen, etwa im Rahmen von reisetopia Hotels, aber auch bei der Vermittlung von Kreditkarten und weiteren Leistungen. Dazu kommt, dass auch Werbeeinnahmen rückläufig sind – niemand möchte in Zeiten von Corona groß Werbung machen. Dennoch sind wir für die nächsten Monate finanziell gut ausgestattet, da wir entsprechende Rücklagen gebildet haben und unser Team unermüdlich nach neuen Innovationen sucht und eine außergewöhnliche Leistung bringt.

Doch wir wissen auch, dass es keineswegs allen unseren Konkurrenten, aber auch Partnern genauso geht. Viele Reisebüros kämpfen ums Überleben, Fluggesellschaften bitten um Staatshilfe und Hoteliers stehen vor dem Ruin. Auch deshalb wollen wir nach einer genauen Analyse der Situation auch wieder damit beginnen, unsere wichtigen Partner mit Buchungen zu unterstützen. Konzentrieren wollen wir uns dabei auf flexible Angebote in der zweiten Jahreshälfte, die wir Euch bei der Buchung über reisetopia Hotels seit jeher anbieten.

Gemeinsam mit unseren wichtigen Partnern werden wir daran arbeiten, Euch schon bald wieder tolle Angebote zu ermöglichen, die zumindest Vorfreude auf einmalige Reisen aufkommen lassen und unseren Partnern in dieser so schwierigen Zeit weiterhelfen. Am Ende sitzen wir alle im selben Boot, Reisende genauso wie die Unternehmen, die außergewöhnliche Reiseerlebnisse möglich machen. Für mich ist es deshalb eine Selbstverständlichkeit, dass man sich gegenseitig hilft: reisetopia steht auch in diesen schwierigen Zeiten zu allen Partnern und hilft, wo es geht selbstverständlich auch Konkurrenten aus – für uns geht es darum gemeinsam durch diese schwierige Situation zu kommen!

Lasst uns gemeinsam die Krise besiegen

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass es aktuell darum geht, möglichst wenig sozialen Kontakt zu haben. Deshalb noch einmal der Hinweis: Bleibt für den Moment bitte zu Hause und lasst den Sturm vorüberziehen. So können wir deutlich schneller zu einem Leben zurückkehren, das wir alle lieben – inklusive außergewöhnlicher Reisen. Doch gleichzeitig möchte ich persönlich dazu aufrufen, dass wir zusammenhalten und diese Situation gemeinsam überstehen. Helft Euch gegenseitig, lasst andere wissen, dass wir als Reise-Experten jedem mit unseren Möglichkeiten helfen und alles investieren, damit wir alle so gut es geht durch diese Situation kommen.

reisetopia in der Lufthansa First Class

Nutzt die Zeit gerne auch, um darüber nachzudenken, wie Ihr oder auch wir noch mehr machen können, um anderen in diesen Zeiten zu helfen. Wir sind jederzeit gerne bereit, unsere Reichweite für tolle Ideen zu nutzen, die anderen in dieser Situation helfen können!

Zuletzt will ich noch einmal die Gelegenheit nutzen, um Euch alle dazu aufzurufen, in diesen Zeiten Negativität und Hass so gut es geht zu vermeiden. Niemand ist freiwillig in einer schwierigen Situation und wir alle wollen gesund durch die Krise kommen und schnell zu einem normalen Leben zurückkehren. Gemeinsam schaffen wir das, indem wir uns gegenseitig helfen, Solidarität zeigen und auch von Zeit zu Zeit über den eigenen Schatten zu springen. Wir alle brauchen manchmal im Leben Hilfe und besonders in der aktuellen Situation kann jeder schon mit kleinen Gesten helfen: Viele andere werden es Euch danken!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sonder auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich war über Euer Angebot über Karneval in Miami und hatte da noch Glück gehabt die Reise mit guter Rückkehr wahrnehmen zu können. Jetzt ist an Reisen nicht mehr zu denken. Ihr macht einen super Job und es ehrt Euch in dieser Lage jedem helfen zu wollen, der Probleme bei der Heimreise hat!

    Hoffentlich hat das Schrecken bald ein Ende, daher bleibt alle zu Hause bis es vorüber ist!

  • Ich bin beeindruckt. Selbstlos von Reisetopia. Die anderen Seiten in den letzten Tagen hatten schon viele Tipps gegeben (Einreise, Storno, Umbuchung). Man wird hier sehr gut versorgt. Vielen Dank!

  • Vielen Dank für euer Engagement. Das ist nicht selbstverständlich. Ich freue mich, wenn wir (hoffentlich bald) wieder reisen können.
    An alle: Bleibt zu Hause und helft, die Virus-Ausbreitung einzudämmen.

  • Ooooh….ich bin sprachlos….und das heißt schon was; würde jeder bestätigen, der mich kennt.
    Halluziniere ich schon, in diesem post-sowjetischen Albtraum hier im kalten Vilnius, oder gibt es diese Seite wirklich?
    Und vor allem diesen Satz “Falls Ihr also jemanden kennt, der Hilfe bei der Suche nach Rückflügen braucht oder in einer anderen vertrackten Lage ist, leitet unser Angebot gerne weiter” .
    Ja, ich kenne jemanden in einer vertrackten Lage. Mich. :/
    Kam gerade auf die Idee, mal zu googeln, wo man als Deutscher noch einreisen darf. Und so bin ich hier gelandet.
    Ihr versucht also nicht nur Lösungen für Leute zu finden, die unbedingt nach Deutschland zurück wollen?
    Dann schreibe ich morgen mal ein paar Eckdaten zu meiner Situation an [email protected] .
    Heute Nacht, es ist ja hier bald 04:00, mach ich das Fass lieber nicht mehr auf.
    Habe das momentan alles sehr erfolgreich verdrängt, um in der von mir als Einzelhaft (an einem Ort an dem ich nicht sein mag) empfundenen Situation noch halbwegs die Fassung zu bewahren.
    Oder so ähnlich… hähä.

Alle Kommentare anzeigen (1)