Die Travando Reise-Kulturtasche hat für mich ein ständiges Problem auf Reisen gelöst: Die nervige kleine Plastiktüte für Flüssigkeiten. Da ich wie auch der Rest des reisetopia Teams meist nur mit Handgepäck unterwegs bin, sind die Tüten, die man am Flughäfen erhält, alles andere als optimal.

travando reise kulturtasche

Warum die Travando Kulturtasche eine gute Nachfolge für die kleinen Plastiktüten ist, die auch Ihr vielleicht nutzt, lest Ihr in diesem Review!

Travando Reise-Kulturtasche – Überblick

Generell besteht das Kit aus einer 23x18x1 Zentimeter großen Tasche aus robustem PVC, die durch einen Reißverschluss verschlossen wird. Besonders die Stärke der Tasche, die einigen Belastungen standhält, sticht dabei hervor. Damit wird die größte Schwäche der normalerweise genutzten Plastiktüten ausgeglichen. Dabei ist die Tasche für alle Sicherheitskontrollen zugelassen und kann somit überall im Handgepäck mitgeführt werden.

Neben der Tasche befinden sich auch noch einige Behälter im Lieferumfang, die es Euch ermöglichen, Flüssigkeiten zu transportieren, die Ihr sonst auf Grund der Größe nicht mitnehmen könntet.

travando reisekulturtasche 2

Unter diesen finden sich kleine Dosen und auch Sprühflaschen, sodass Ihr Euch quasi eine eigene Reise-Kulturtasche zusammenstellen könnt und die haushaltsüblichen Packungen überhaupt nicht mehr mitnehmen müsst, unabhängig davon, ob diese zugelassen wären oder nicht.

Welche Vorteile bietet die Travando Reise-Kulturtasche?

Der größte Vorteil besteht sicher darin, eine robuste Tasche mit sich zu haben, bei der Ihr Euch sicher sein könnt, dass nichts ausläuft. Auch wenn es mal etwas härter zugeht, was auf Reisen immer wieder vorkommt, bietet die Tasche eine widerstandsfähigen Behälter für Eure Toilettenartikel. Im Vergleich zu den Plastikbeuteln, die man ansonsten gerne für den Transport der Flüssigkeiten nutzt, handelt es sich um die wesentlich bessere Lösung.

reise kit moritz

Darüber hinaus ermöglicht Euch das Kit natürlich auch noch, Produkte mitzunehmen, die vorher zu groß gewesen wären. So sind generell nur Flüssigkeiten bis 100ml erlaubt. Handelsübliche Verkaufsgrößen sind aber häufig größer, sodass Ihr diese nicht mitnehmen könnt. Auch braucht man die großen Behälter im Normalfall nicht und kann sich so kleine Mengen auf Reisen mitnehmen. Ein Beispiel ist hier etwa Haargel oder Creme, die Ihr perfekt in die kleine Döschen umfüllen könnt.

Meine Erfahrungen mit der Travando Reise-Kulturtasche

Ich habe das Travando Travel Kit nun bei einigen Trips mit dabei gehabt und es so testen können. Im Vergleich zu einem anderen Modell, die ich vorher genutzt habe, ist das Travando Kit noch einmal wesentlich stabiler und macht nicht den Anschein kaputt zu gehen (jedenfalls bisher). Dabei habe ich die Vorteile einer robusten Tasche im Vergleich zu den Plastiktüten wirklich zu schätzen gelernt. Ich kann das Kit auch problemlos ganz vorne in meinem Rucksack verstauen, ohne mir Sorgen machen zu müssen, dass etwas kaputt geht oder ausläuft.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die kleinen Döschen selbst nicht nutze, da es mir zum einen zu viel Aufwand ist und ich zum anderen nicht sonderlich viele Dinge habe, für die ich diese nutzen könnte. Alles, was ich mitnehme, passt auch so in das Kit und jedes Mal die kleinen Döschen aufzufüllen ist mir die wenigen Quadratzentimeter gesparten Platz nicht wert. Das liegt aber auch daran, dass ich versuche schnell zu packen und einfach alles in das Kit werfe, was ich mitnehmen will. Von Moritz S. weiß ich aber zum Beispiel, dass er sein Kit ständig gepackt hat mit allen Dingen für die Reise und damit sehr zufrieden ist. Das ist also völlig individuell und muss jeder selbst entscheiden.

Fazit zur Travando Reise-Kulturtasche

Generell kann ich das Travando Travel Kit empfehlen, obwohl ich dies auch über jede andere Plastiktasche mit robustem Äußeren sagen kann. Das Alleinstellungsmerkmal des Travando Modells, die kleinen Döschen und Sprühfläschchen bringen mir keinen großen Vorteil, weshalb auch jedes andere Produkt den Zweck erfüllen würde sofern es denn nicht kaputt geht (wie mein altes). Generell kann ich aber nur dazu raten, sich eine solche Tasche anzuschaffen, denn ich würde keineswegs mehr darauf verzichten wollen und zum Plastikbeutel zurückkehren.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)