Schrittweise will die Regierung Thailands die Einreiseregeln wieder lockern. Im nächsten Schritt soll ab März nur noch ein PCR-Test notwendig sein. Mittlerweile sind auch alle Details geklärt.

Seit circa einem Monat gilt für Reisen nach Thailand wieder das vereinfachte „Test&Go“-Programm. Nun plant die Regierung bereits den nächsten Lockerungsschritt. Ab März soll für die Einreise nur noch ein PCR-Test erforderlich sein. Nach erneut restriktiven Einreisebestimmungen befindet sich Thailand damit auf einem schnellen Weg zur vollständigen Öffnung der Grenzen. Einige Details bei der Einreise mit nur noch einem Corona-Test gilt es jedoch zu beachten, wie die Tourismusbehörde Thailands, kurz TAT, mitteilt.

Bald ohne Test nach Thailand?

Bei der Einführung der Phuket Sandbox und weiteren folgenden Öffnungsschritten bewies Thailand Mut zur Geduld. Mittlerweile zeigt das beliebte Reiseland ein anderes Gesicht und wagt nach neuesten Erkenntnissen zur Virusvariante Omikron sowie einer hohen Impfquote den schnellen Weg hin zur vollständigen Öffnung der Grenzen. Seit dem 1. Februar ist die Einreise im Rahmen des vereinfachten Einreiseverfahrens „Test&Go“ bereits wieder möglich. Vollständig geimpfte Reisende können somit seit wieder einreisen, ohne sich nach Einreise in Selbstisolation begeben zu müssen. Nach Ankunft sind aktuell aber noch zwei Tests erforderlich. Ein Test direkt nach Ankunft, ein weiterer an Tag 5 nach Ankunft. Das soll sich nun jedoch zum 1. März 2022 ändern.

Corona Test

Dann soll lediglich der Test nach Ankunft notwendig sein. Das bedeutet, dass der PCR-Test am fünften Tag entfallen würde. Die Quarantäne im ausgewiesenen Hotel wird nur bis zum Erreichen des ersten Testergebnisses gefordert. Die neue Regelung sollte jedoch ausschließlich auf Reisende zutreffen, die den Thailand Pass am oder nach dem 1. März beantragen und am oder nach dem 7. März einreisen. Aus der Mitteilung der TAT geht jedoch hervor, dass die Regelung auf alle Reisenden ausgeweitet wurde, die am oder nach dem 1. März einreisen und bereits zuvor den Thailand Pass beantragt haben. Neben dem Test nach Ankunft muss bereits ein Nachweis zur Hotelbuchung für die erste Nacht sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung vorliegen, die auch Aufenthalte in Krankenhäuser abdeckt, sollte der Test nach Ankunft positiv ausfallen.

Thailand Airport

Der Thailand Pass muss damit ebenfalls weiterhin bereits vor Abreise beantragt werden. Ohne Genehmigung wird die Einreise verwehrt. Genesene Reisende dürfen ebenfalls einreisen, insofern diese über entsprechenden Genesenennachweis sowie ein Impfzertifikat für mindestens eine Dosis verfügen. Darüber hinaus ist ein RT-PCR-Test vor Abflug sowie die Registrierung in der Tracking-App „MorChana“ obligatorisch. Hier soll auch weiterhin das Testergebnis eines Corona-Selbsttests hochgeladen werden, sofern der Aufenthalt in Thailand mehr als fünf Tage beträgt. Für nicht beziehungsweise nicht vollständig geimpfte Reisende gilt nach wie vor die Verpflichtung, sich nach der Einreise in eine zehntägige Quarantäne in einem dafür vorgesehenen Quarantäne-Hotel zu begeben. Bei Zuwiderhandlungen drohen den Reisenden Geldstrafen von bis zu 20.000 Baht, umgerechnet gut 530 Euro.

Fazit zu den geplanten Lockerungen

Die Lockerung der Einreisebedingungen zielt auf die Stärkung und Wiederbelebung des derzeit dezimierten Tourismussektor ab. Nachdem das Sandbox-Programm ebenfalls um drei Provinzen erweitert wurde, war die Wiederaufnahme des Test&Go Verfahrens bereits ein weiterer wichtiger Schritt, um den Tourismus in Thailand zu fördern. Nun plant die Regierung bereits weitere Lockerungsschritte. Zum 1. März soll der zweite PCR-Test nach Ankunft in Thailand entfallen. Dabei ist es mittlerweile unerheblich, wann der obligatorische Thailand Pass beantragt wurde. Aktuelle Pläne lassen vermuten, dass Thailand die Einreiseregeln im monatlichen Takt lockern wird.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo ihr lieben, wir fliegen im April nach Thailand und haben schon beide unseren Thailand Pass im Feb beantragt und bekommen (zu den alten Bedingungen), nun haben sich ja die Einreisebedingungen geändert und man braucht nur noch eine Quarantäneübernachtung.

    Meine Frage: müssen wir jetzt einen neuen Pass beantragen oder können wir den alten behalten?Nicht das wir dann 2 Quarantäneübernachtung machen müssen weil wir ja noch zu den alten Bedingungen den Pass beantragt haben und benutzen.

    • Hallo, wie im Beitrag beschrieben: “Aus der Mitteilung der TAT geht jedoch hervor, dass die Regelung auf alle Reisenden ausgeweitet wurde, die am oder nach dem 1. März einreisen und bereits zuvor den Thailand Pass beantragt haben.”
      Das bedeutet, dass auch Thailand Pässe, die bereits zuvor angemeldet wurden, unter die neue Regelung fallen.

  • Vorsicht für Genesene. Bei der Einreise wird ein PCR-Test gemacht, aber auch der CT-Wert bestimmt. Während in Deutschland ein CT-Wert über 30 als unbedenklich gilt, ist das wohl in Thailand nicht der Fall.
    Ein Bekannter von mir, der ca. 4 Wochen vor der Thailandreise infiziert war und auch zuvor 3-fach geimpft war, hatte bei der Einreise einen CT-Wert von 35 und musste dann eine Woche (bis heute 7.3.) in ein Quarantänehotel gehen. Für die thailändischen Behörden galt er immer noch als ansteckend und nicht als (vollständig) genesen.

    • Hey Grörg, du brauchst die bestätigte Nacht in einem der zertifizierten Hotels als Einreisevoraussetzung in Thailand. Es geht also nicht. Hier nochmal der Wortlaut vom TAT “A proof of prepayment for 1 night of accommodation at government-approved hotel; such as, SHA Extra Plus (SHA++) on Day 1, which should also include the expenses for 1 RT-PCR test on Day 1 and 1 Antigen Self-Test Kit (self-ATK) on Day 5″

    • Ich war im Februar in Thailand im Rahmen des “Test&Go” Programm.

      Bei mir war es folgendermaßen:

      – Vor Abflug musste der ThaiPass beantragt werden und eben auch genehmigt sein. Hierzu musste ich folgendes hochladen:

      1. Nachweis Impfung
      2. Nachweis Auslandskrankenversicherung in englischer Sprache die mindestens 50.000 USD abdeckt
      3. Nachweis Buchung eines zertifizierten Hotel für eine Nacht (SHA Extra + oder AQ)
      4. Das Übliche, Reisepass, persönliche Daten und Fluginformationen

      – Vor Abflug musste auch noch ein PCR Test gemacht werden, auf englicher Sprache, Nummer vom Reisepass sollte vermerkt sein. Nicht älter als 72 Stunden (Vorsicht! Entscheidend ist hier Zeitpunkt der Probeentnahme, nicht Zeitpunkt Ergebnis. Das wurde mir fast zum Verhängnis weil ich das nicht wusste.

      – Ankunft in Thailand, Einreise relativ problemlos, man braucht die App (MorChana, die ziemlich schlecht funktioniert:), habe die aber erst später gebraucht, bei Einreise nicht relevant.
      Man sollte nur den QR-Code des Thai-Pass parat haben und eventuell die Unterlagen ausgedruckt mit sich führen (Nachweis Krankenversicherung, QR-Code Thai-Pass, Nachweis Impfung, Nachweis Hotelbuchung)

      – Das Hotel hat vor Abflug mit mir eine Abholung am Flughafen arrangiert, hat auch problemlos geklappt, wurde abgeholt, ins Hotel, dort den Test gemacht, aufs Zimmer und entspannen. Bei negativen Ergebnis kann man am nächsten Tag raus, die freundliche Dame im Hotel hat mir geholfen das Ergebnis in die MorChana App einzupflegen. Alles kein Problem, die Leute sind idR sehr hilsbereit.

      – Ich musste am fünften Tag einen zweiten PCR-Test machen, auch kein Problem, im Hotel nach Teststellen gefragt, ins Krankenhaus, Test gemacht und das Ergebnis in die App eingetragen.
      (Der zweite Test ist entfällt jetzt ja vermutlich)

      Das ist meine Erfahrung, alles ohne Gewähr! Vor Reiseantritt einfach nochmal alles selbst auf Plausibilität checken, hat aber wirklich alles gut geklappt.

      Viel Spaß im schönen Thailand 🙂

  • TAT: Travellers with a history of COVID-19 infection who have recovered by medical treatment, and travellers who have received at least 1 dose of an approved vaccine after post-infection must have a certificate of COVID-19 recovery.

    Wie ist das zu verstehen, werde nicht so recht schlau drauß? Habt ihr mehr Detailinfos wie in Thailand der Genesenenstatus definiert wird?
    Wenn ich nach medikamentöser Behandlung genesen bin brauch ich keine Impfdosis?

    Danke schon mal und viele Grüße

    • Hallo Alex, das ist eigentlich sehr eindeutig. Genesene müssen nur eine Impfdosis zusätzlich nachweisen und einen ärztlichen Test über die Infektion erbringen. Alles auch beim Auswärtigen Amt nachzulesen: “Als vollständig geimpft gelten auch Personen, die nach einer Infektion mit COVID-19 innerhalb von drei Monaten nach Genesung eine Impfdosis der zuvor genannten Impfstoffe erhalten haben. In diesem Fall sind eine medizinische Bescheinigung über die Genesung sowie ein Nachweis über den Erhalt der Impfung erforderlich.”

  • Hallo, das steht nun in TATNews.org: The following rules will be in effect from 1 March, 2022, and will also apply to travellers who have applied/obtained the TEST & GO Thailand Pass or Certificate of Entry with scheduled arrivals from this date.

    VG
    Christof

  • Hallo, ich habe gerade in einem Artikel gelesen, dass es eine Ausnahmegenehmigung geben soll für Leute die den Thailand Pass schon erhalten haben, sodass auch dann nur ein Antigen-Schnelltest am 5. Tag notwendig ist. Es muss aber anscheinend noch vom Parlament fest abgestimmt werden.

  • Hallo ich habe meinen Thailand pass schon erhalten. Kann ich jetzt einfach einen neuen beantrag am 01.03.2022 und dann den zweiten PCR Test im Anschluss stornieren? Oder wird das abgelehnt da ich mich schon registriert habe?

  • Wie kommt ihr eigentlich darauf dass der Antigen Test am 5. Tag freiwillig sein soll? Ihr seid bis anhin die einzige Webseite sprachübergreifend, welche dies als freiwillig bezeichnet…

    • Hallo Greg, das stimmt so nicht. Die Ursprungsquelle sprach von freiwilligen Tests. Jetzt steht hierzu sogar folgendes: “There will still be a test required on day 5 but it will be a self-administered antigen test with the results being submitted by the traveler.” (LoyaltyLobby)

  • Hallo Leute, danke für die tollen Neuigkeiten. Wir reisen am 7.3. ein, als ob wir es gerochen hätten.

    Folgenden Satz verstehe ich aber nicht: „ Das Ergebnis des Corona-Tests, ein Antigen-Schnelltest, ist dann ausreichend, darf den zuständigen Behörden im Falle der Neuregelung aber weiterhin per App mitgeteilt werden.“
    Ich dachte, dass bei Ankunft noch ein PCR-Test notwendig ist, jedoch an Tag 5 gar nichts mehr. Warum sprecht ihr dann von einem Schnelltest?

    Danke und viele Grüße, Sebastian

    • Hallo Sebastian, sollte die Erklärung etwas missverständlich sein, dann hier nochmal folgende Erklärung. Der zweite Test an Tag 5 entfällt für Reisende nur, sofern sie den Thailand Pass am 1. März beantragen und am 7. März einreisen. Der Test an Tag 5 ist freiwillig und darf auch ein Antigen-Schnelltest sein. Für alle anderen Reisenden gilt dieser Test aber noch als verpflichtend.

  • MorChana ist nach meinem Verständnis schon jetzt nicht mehr erforderlich. Es stehen zwar Aufsteller im Ankunftsbereich, die es empfehlen aber verpflichtend ist es nicht.

  • Hallo Zusammen, ich habe auf einer anderen Seite gelesen, dass der 2. Test nur für diejenigen entfällt, der den Thailand Pass ab dem 1.3 beantragt. Seid Ihr sicher, dass der zweite Test für alle wegfällt? Eigentlich erscheint Eure Interpretation logischer, aber Corona Regeln müssen ja nicht zwangsweise immer logisch sein 😅

      • Auf LoyaltyLobby habe ich gelesen, dass man den Thailand Pass ab dem 1.3 nochmal beantragen muss. Ich werde es einfach mal testen, da ich am 10.3 fliege. Da wir nur eine Woche bleiben, würde ich mich schon freuen den 2. Test zu skippen.
        Allerdings kann es sein, dass ich den 2. Test für den Rückflug brauche? Nicht für die Rückreise nach Deutschland, da fällt das ja geboostert weg, aber wegen der Airline? Ich fliege mit Qatar über Doha nach Amsterdam. Hat da jemand Erfahrung?

      • Auch gerade noch in einer anderen Quelle gelesen, dass die neue Testregelung zudem erst für Einreisen ab dem 7. März gilt. Werden den Beitrag nochmal überarbeiten.

Alle Kommentare anzeigen (1)