Seit dem heutigen Dienstag sind Einreisen nach Thailand wieder unter dem vereinfachten Test&Go-Programm möglich. Allerdings mit ein paar Änderungen.

Seit dem heutigen 1. Februar gilt für die Reisen nach Thailand wieder das vereinfachte „Test&Go“-Programm. Damit sind wieder Reisen in das beliebte Urlaubsland möglich, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen, insofern man vollständig geimpft ist. Allerdings wurden die Bedingungen etwas verschärft, wie auch tagesschau.de berichtet. Zudem können bei Nichteinhaltung der Bestimmungen hohe Geldstrafen anfallen.

Zusätzlicher PCR-Test notwendig

Thailand hat sich wieder allen vollständig geimpften und genesenen Reisenden geöffnet. Ab heute, dem 1. Februar, ist die Einreise im Rahmen des vereinfachten Einreiseverfahrens „Test&Go“ wieder möglich. Die Regierung hatte sich aufgrund der positiven Entwicklung der Infektionslage in Thailand bereits Ende Januar dazu entschieden, das Einreiseverfahren erneut einzuführen. Vollständig geimpfte Reisende können somit seit heute wieder einreisen, ohne sich im Anschluss der Einreise für mindestens sieben Tage in Quarantäne begeben zu müssen. Es gelten jedoch neue Voraussetzungen, um an dem Einreiseverfahren teilnehmen zu dürfen. Im Vorfeld der Reise bedarf es so etwa einer Buchung eines Transfers vom Flughafen zum Hotel, sowie einer bestätigten Hotelbuchung für den ersten und fünften Tag in einem der sogenannten SHA++-, AQ, OQ oder AHQ-Hotel.

Krabi, Thailand
Reisen nach Thailand sind wieder unter dem Test&Go-Konzept möglich.

Dort findet jeweils ein verpflichtender PCR-Test statt. Bis zum Erhalt des Testergebnisses müssen Reisende jedoch auf ihrem Zimmer verweilen. Wichtig: beide Tests müssen im Voraus bezahlt werden. Positiv anzumerken ist jedoch, dass für jene Testungen zwei unterschiedliche Hotels gebucht werden dürfen. Zudem ist ein zusätzlicher PCR-Test am fünften Tag nach der Ankunft erforderlich. Die Zeit bis zum Erhalt des Ergebnisses, müssen die Reisenden in einem der ausgewiesenen Quarantäne-Hotels verbringen. Ansonsten gelten die bereits bekannten Bedingungen aus dem Test&Go-Konzept vom Vorjahr. So müssen die Reisenden einen vollständigen Impfschutz nachweisen können. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Impfstoff in Thailand zugelassen ist und die letzte Dosis mindestens 14 Tage vor der Einreise verabreicht wurde.

Genesene Reisende dürfen ebenfalls einreisen, insofern diese über entsprechenden Genesenennachweis sowie ein Impfzertifikat für mindestens eine Dosis verfügen. Darüber hinaus ist ein RT-PCR-Test vor Abflug sowie die Registrierung in der Tracking-App „MorChana“ obligatorisch. Für nicht beziehungsweise nicht vollständig geimpfte Reisende gilt nach wie vor die Verpflichtung, sich nach der Einreise in eine zehntägige Quarantäne in einem dafür vorgesehenen Quarantäne-Hotel zu begeben. Bei Zuwiderhandlungen drohen den Reisenden Geldstrafen von bis zu 20.000 Baht, umgerechnet gut 530 Euro.

Fazit zur Wiedereinführung des Test&Go-Konzeptes

Die Lockerung der Einreisebedingungen zielt auf die Stärkung und Wiederbelebung des derzeit dezimierten Tourismussektor ab. Nachdem das Sandbox-Programm ebenfalls um drei Provinzen erweitert wurde, ist die Wiederaufnahme des Test&Go Verfahrens ein weiterer wichtiger Schritt, um den Tourismus in Thailand zu fördern. Sollte sich die pandemische Lage in Thailand jedoch erneut verschlechtern, wird Thailand das Test&Go-Konzept erneut bewerten.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Max, leider ist es nicht auf den bekannten Seiten (TAT News, Thai Embassy ect.) nicht ersichtlich dass offenbar auch unter Test and Go keine Möglichkeit besteht ohne die sog. „sealed flights“ vom Bangkok aus nach Samui oder Phuket zu fliegen. Eine einzelne Buchung der Flüge ist nach Auskünften der Hotels und einiger Konsulate weiterhin nicht zulässig. Entweder zusammenhängende Buchung mit sealed flight der Bangkok Airways oder erste Nacht mit PCR test in einem SHR plus Hotel in Bangkok. Oder sehe ich das falsch ?

    • Hey Daniel, eigentlich sollte die Möglichkeit bestehen. Ich habe aber beim TAT nochmal nachgefragt, durch die Übergangsphase kann es auch noch zu etwas Verwirrung kommen. Viele Grüße

      • Hallo Lena, ja es ist in der Tat verwirrend und wir müssen unsere Pläne für März offenbar wieder ändern, falls eine einzelne FlugBuchung weiterhin nicht möglich ist. Langstrecke nach Bangkok hatten wir mit KLM schon letztes Jahr gebucht, das nun auf USM zu ändern dürfte nicht leicht und auch nicht günstig sein (Langstrecke war in c gebucht). Leider lässt das Thailand Pass Portal derzeit auch bei Test and Go nichts anderes zu. Ich hoffe es wird noch angepasst ..danke für deine Nachfrage!

  • Dieses ewige Hin und Her sorgt. Ei Geschäftsrwusenden für massives Chaos..immer muss man sich auf neue Gegebenheiten einstellen. Bereits gebuchte Quarantäneleistungen müssen wieder storniert, Flüge umgebucht werden. Ganz schlimm finde ich, dass man für Test & Go 2 verschiedene Hotels buchen kann. Für jedes Hotel müssen sämtliche Dokumente hochgeladen werden. Die Hotels kommen mit ihren Antworten nicht hinterher. wer kurzfristig reist hat ein Problem, da die Reservierungsbestätigungen der Hotels auf sich warten lassen…und ohne diese Bestätigung kann der Thailandpass nicht beantragt werden..und wiederum ohne Thailandpass keine Einreise 🙁

  • Was kostet PCR Test in Thailand??? So wie ich verstanden habe, einmal beim Ankunft in Thailand testen lassen oder vorher in Germany? Danach im Hotel nochmals PCR Test und nach 5 Tagen nochmals PCR Test. Insgesamt 3 mal PCR Test für Geimpfte??

Alle Kommentare anzeigen (1)