Bei der gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz wurde die aktuelle Pandemie-Lage analysiert und weitere Maßnahmen beschlossen. Ungeimpfte müssen damit auch wieder Tests für Hotelübernachtungen vorweisen.

Die Impfkampagne gerät ins Stocken, die Inzidenzzahlen steigen stetig an. Um rechtzeitig Maßnahmen ergreifen zu können, wurde die Bund-Länder-Konferenz auf den gestrigen Dienstag vorgezogen. Großes Thema waren die kostenfreien Bürgertests. Neben Entscheidungen dazu wurde die Testpflicht für Ungeimpfte auch bei Inlandsreisen wieder ausgeweitet, wie die Tagesschau berichtet. Was jetzt zu beachten ist, erfahrt Ihr hier.

Testpflicht für Ungeimpfte

Die Inzidenzzahlen steigen wieder stetig in Deutschland an. Als Hauptverantwortliche dafür wurden erneut Reisende auserkoren. Dementsprechend haben Bund und Länder bereits Ende Juli mit einer neuen Einreiseverordnung reagiert. Seit dem 1. August wurde die Nachweispflicht eines negativen Corona-Tests, einer überstandenen Infektion oder einer vollständigen Impfung bereits ausgeweitet – ungeachtet der Herkunft oder des Verkehrsmittels. Diese Regelung hat bisher aber lediglich Reisende aus dem Ausland betroffen, während die Bestimmungen hierzulande weitestgehend unberührt blieben. Bei der gestrigen Bund-Länder-Konferenz wurde beschlossen, dass die kostenlosen Corona-Tests in Deutschland zum 11. Oktober 2021 ein Ende haben werden.

Corona Test

Diese kostenfreien Tests kamen auch dem Tourismus in Deutschland zugute. Sofern es die Inzidenzzahlen erfordern, wurden die kostenfreien Bürgertests auch den Reisenden in den Hotels und Beherbergungsbetrieben hierzulande zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus griffen auch ausländische Reisende auf diese Möglichkeit zurück. Wie gestern ebenfalls beschlossen wurde, müssen Ungeimpfte ab dem 23. August und bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 35 einen negativen Corona-Test beim Check-in vorlegen. Alternativ gilt natürlich der Nachweis einer vollständigen Impfung oder überstandenen Infektion. Zudem werden nur noch maximal 24 Stunden alte Antigen-Schnelltests oder 48 Stunden alte PCR-Tests anerkannt. Die neue Regelung zur Gültigkeit der Tests soll jedoch vorerst bei touristischen Übernachtungen im Inland Anwendung finden. Bei Reisen aus dem Ausland sind beide Testvarianten jeweils 24 Stunden länger als Nachweis gültig.

Corona Reisepass Impfpass

Bei längeren Aufenthalten in Hotels sowie Beherbergungsbetrieben muss nach der Anreise zweimal pro Woche ein Test gemacht und nachgewiesen werden. Ausnahmen gibt es jedoch auch hier. Kinder unter sechs Jahren sind von der Regelung ausgenommen. Kostenfreie Corona-Tests wird es zudem auch weiterhin für bestimmte Personengruppen geben, die Tests aus beruflichen Gründen vorweisen müssen oder die aus gesundheitlichen sowie fehlender Impfempfehlung nicht geimpft werden können.

Fazit zur neuen Testpflicht

Während Geimpfte sowie Genesene von weiteren Einschränkungen ausgenommen werden sollen, müssen Ungeimpfte zukünftig mehr zum Corona-Test greifen – und diesen ab Oktober auch selbst bezahlen. Die neue Regelung gilt auch wieder für Aufenthalte in Hotels und Pensionen in Deutschland. Ab dem 23. August und bei einer Inzidenz über 35 müssen Ungeimpfte einen Test beim Check-in vorlegen und weitere Tests regelmäßig während des gesamten Aufenthaltes vorlegen.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Das die Politiker immer das falsche machen , dass ist ja schon mittlerweile bekannt.
    Auch die Regeln sind viel zu Streng, da ja die -Inzidenzen ( RKI Werte sehr niedrig liegen), vor einem Jahr hatten wir ja sogar über 200 Werte . Damals hätte man so strenge Regeln aufstellen müssen und nicht erst jetzt. Die PCR Test , Rapid Test sollte man doch weiterhin bezahlbar anbieten, z.B. Rapid zwischen 1-10 € , PCR Test zwischen 10-20 € .
    Auch die Urlaubsrückkehrer ungeimpft und geimpft sollten sich einen Test unterziehen , da ja auch geimpfte mit Corona immer mal wieder zurück kommen. Da hat niemand was gesagt bei den Politiker.

  • Wir sind gerade in Irland. Zugang zu diversen Innenbereichen gibt es nur mit Impfnachweis und das funktioniert völlig reibungslos.
    So weit wir das beurteilen können, gibt es auch keine Akzeptanzprobleme.

  • Habe selbst 1000e von Test vorgenommen, die Trefferquote war ein Witz. Trotzdem: jeder entdeckte Fall verhindert Ansteckungen, genau wie jede Impfung das Risiko minimiert. Wenn sich alle so angestellt hätte bei der Impfpflicht gegen Pocken wären die immer noch im riesigen Umfang da. Kein Verständnis für Impfverweigerung (kostenlos) – wer nicht will kann seine Tests ja selbst bezahlen – bis 2 G kommt.

  • Es wird lediglich versucht, die Bevölkerung indirekt zum Impfen zu zwingen. Ob der Hintergrund der Virus oder dies alles Betrug ist, wissen wir leider nicht. Die rezenten Fälle Island und Israel werfen viele Fragen auf.

    • Genau “Reisender”alles ist Betrug, Virus ist Betrug, Impfung ist Betrug, Todesfälle sind Betrug, einige Freunde von mir welche an Langzeitfolgen durch eine Corona-Infektion leiden ist Betrug.

      Alles Betrug, nur Du scheinst es durchschaut zu haben. Respekt für soviel Tiefgang.

      • Selbst bei einer Erkältung können Langzeitfolgen auftreten, früher dachte man, was ist das denn? Jetzt hat man die Antwort, du darfst in den Flieger mit Tuberkulöse, Syphilis, Tripper, HIV, Hepatitis und und und, aber bitte nicht als ein gesunder Mensch unter Dem generellen Corona Verdacht.

      • Sie sind bestimmt einer dieser Verrückten, die immer drastischere Einschränkungen gefordert haben, also den gesunden Menschenverstand nicht nutzen? oder vielleicht auch ein Troll? Sie tun mir fruchtbar Leid.

    • Ich bin auch „Reisender“ …. War neulich in Mexiko, Brasilien, Afrika, …… halt die Länder ohne Einreisebeschränkungen….. man macht sich schon langsam Gedanken……. Ich frage oft nach … bei dem Hotelpersonal , an den Bars oder den Mitarbeitern der geöffneten Clubs … aber auch bei dem Hospital-Mitarbeitern wo ich mein CovidTest mache …. Wie sie diese Pandemie sehen …..
      Das Bild in der „Presse“ scheint mir teilweise doch recht abweichend von der jedenfalls von mir erlebten Realität zu sein …. Klar hab ich mir im September 2020 auch mal Corona eingefangen und war inkl. meiner Familie und Bekannten über den überdurchschnittlichen milden Verlauf verwundert …. Ich will nicht mich erklären müssen, das ich Corona auch für gefährlich halte … ich halte so einige Vieren für außerordentlich gefährlich….. aber ganz ehrlich: Ich hab mir eine Pandemie 😷 welche diese Drakonischen Maßnahmen rechtfertigt auf jeden Fall doch ganz anders vorgestellt 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

      • Liebes Reisetopia-Team,
        wie fühlt es sich eigentlich an, wenn erst die Facebook-Seite und dann das Forum hier von covid denialists gegen jedes bessere Wissen gekapert wird?

      • Hallo, wir beobachten die Kommentare sehr genau. Ich persönlich fand die Debatte sehr spannend und einmal mehr haben Kommentare wie von Dir und anderen Rednern für Klarheit gesorgt. Solange Kommentare nicht gänzlich unter die Gürtellinie gehen, Verschwörungstheorien unterstützen oder wissenschaftlich fundierte Ergebnisse anzweifeln, lassen wir diese Debatte zu. Das sollte in der heutigen Gesellschaft durchaus zugelassen und ausgehalten werden. Aber wie das Wort persönlich impliziert – das ist meine eigene Meinung dazu.

    • Tuberkulose, Syphillis, Tripper und HIV verbreiten sich nicht durch die Luft, sondern durch Geschlechtsverkehr, der sich im Flugzeug generell gut vermeiden lässt. Tuberkulose ist im Ansteckungsverhalten gänzlich anders, und stellt derzeit auch keine globale Pandemie dar.

      Die rezenten Fälle in Israel und Island werfen keine Fragen auf, sondern sagt vieles über die Virulenz der Delta-Variante aus — die Experten hatten ja von Anfang an für Niedriginfektion plädiert, damit eben Varianten sich nicht so leicht bilden. Eine Impfquote von 60% (Israel) und 75% (Island) reicht eben nicht aus, um die Pandemie zu beenden, auch das war schon vor Wochen durch Berechnungen klar. Dazu kommt das weitflächige Öffnen: Viel zu schnell und unkontrolliert. Wir erinnern uns in dem Zusammenhang auch daran, dass vor wenigen Wochen noch gerne auf Texas und Florida verwiesen wurde, wo die Infektionen “ja nicht steigen, und da ist alles auf” — wie erwartet befinden sich diese Staaten jetzt in einer neuen Welle.
      Es ist absolut gar nichts verwirrend, sondern tritt einfach genau so ein, wie Experten es haben kommen sehen.

    • Du sprichst mir aus dem Herzen. Gruesse aus Moldawien, hier gibt es kein 3G, kann man sich auch gar nicht leisten, weil die Gastwirte, etc schon genug unter Corona verloren hatten. Da ich Russisch spreche, komme ich hier viel mit Leuten ins Gespräch, man kann gar nicht glauben, wie streng das alles in Deutschland ist, wenn ich davon berichte. Hier setzt man mehr auf Eigenverantwortung, auch im Bus, manche haben Maske auf, manche nicht. Das ist jedem seine Sache und niemand greift jemanden auf aggressive Weise an.

      • Hallo Britta, streng ist auch hier eigentlich gar nichts mehr, sofern man geimpft oder genesen ist. Und wenn man selbst das nicht ist, kann man sich aktuell noch immer kostenfrei testen lassen. Einschränkungen im öffentlichen sind nahezu nicht mehr vorhanden, lediglich für Ungeimpfte, die aus Brasilien oder Uruguay zurückkehren. Natürlich kann man auf Eigenverantwortung setzen und andere Länder machen das wunderbar vor. Aber mal zur Einordnung: Deutschland weist eine Inzidenz von unter 30 vor, und das “nur” mit Maskenpflicht. Großbritannien weist eine Inzidenz von knapp 300 vor, nur weil die Maskenpflicht aufgehoben wurde.

      • Alexander, geimpft, getestet oder genesen als Standard einzufuehren, hat fuer mich nichts mehr mit Freiheit zu tun. Da habe ich eine andere Auffassung von Freiheit, da ich schon im Kommunismus gelebt habe und da keine Wiederholung möchte. Ich sitze gerade in Moldawien im Restaurant im Innenbereich ohne Vorzeigen eines Impfstatus und auch ohne Maskenpflicht. Das ist Freiheit fuer mich, Angst habe ich keine, es gibt hier viel Platz mit genug Abstand. Das sollte reichen.

Alle Kommentare anzeigen (1)