Im Dezember diesen Jahres eröffnet am Frankfurter Flughafen ein neues Hotel. Mit dem Frankfurt Airport Marriott Hotel eröffnet ein weiteres Hotel der Marke seine Tore am Frankfurter Flughafen. Ein komplett neues Gebäude musste nicht errichten werden, vielmehr wird ein bestehendes Hotel aufgeteilt.

Eine Aufteilung eines Gebäudekomplexes am Frankfurter Flughafen hört sich im ersten Moment komisch an. Die bevorstehende Teilung macht aber durchaus Sinn. So treten aus dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center zum einen das Sheraton Frankfurt Airport Hotel sowie das Marriott Frankfurt Airport Hotel hervor. Beide Hotels sind direkt mit dem Terminal 1 des Frankfurter Flughafens verbunden.

Modernisierungsmaßnahmen bereits seit Mai 2019 im Gange

Erstmals führt der Marriott die Doppelmarken-Strategie mit seinen beiden Premiummarken ein. Zu den Hotels der Kategorie Premium gehören unter anderem Sheraton, Marriott Hotels sowie Delta Hotels. Doch welches Ziel verfolgt Marriott mit dieser Strategie? Diese Frage ist relativ leicht zu beantworten. Die Markenpräsenz von Marriott steigt am Frankfurter Flughafen weiter an.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel

Der Gebäudekomplex des jetzigen Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center besteht aus drei separaten Gebäudeteilen. Zukünftig wird das Marriott Frankfurt Airport Hotel über 223 Zimmer verfügen; das Sheraton bietet ganze 779 Zimmer verschiedener Größen und Kategorien an. Ein Gebäudeteil wird somit in das neue Marriott Hotel umfunktioniert und von Grund aus modernisiert. Seit Mai 2019 ist der Bereich des zukünftigen Marriott Hotels für Modernisierungsmaßnahmen gesperrt. So erhalten die Zimmer und Suiten eine neue Gestaltung, die Lobby und der M Club werden modernisiert.

Die beiden weiteren Gebäudeteile beherbergen weiterhin das Sheraton Hotel samt dem Konferenzbereich, der ebenfalls eine Renovierung erhält. Zudem soll Ende des Jahres ein neuer Sheraton Club eröffnen und für die Gäste nutzbar sein.

Gemeinsam nutzbare Räumlichkeiten verbindet die Marken miteinander

Öffentlich zugängliche Räumlichkeiten wie Restaurants und der Fitnessbereich können von Gästen beider Hotels gemeinsam genutzt werden, genau so der MICE-Bereich. Das soll die Verbundenheit der beiden Marken stärken und nach außen hin darstellen. Im Gegensatz dazu sollen die Eingangs- und Lobbybereiche getrennt voneinander sein. Damit soll der individuelle Marken-Check-In gewährleistet sein.

Nach über 44 äußerst erfolgreichen Jahren auf dem Markt haben wir mit dieser Doppelmarken-Strategie nun die Möglichkeit, das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, das sich in den letzten Jahren stets unter den Top 10 der umsatzstärksten Hotels in Deutschland etabliert hat, neu zu positionieren

So äußert sich Herr Ralf Stresing, General Manager des Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center. Zukünftig übernimmt Ralf Stresing die Führung und Verantwortung beider Hotels.

Fazit zum neuen Marriott am Frankfurter Flughafen

An einem attraktiven Standort wie dem Frankfurter Flughafen, einem der größten Flughäfen Europas, ist eine gute Markenpositionierung strategisch von großer Bedeutung. Mit nun vier Hotels am Frankfurter Flughafen stärkt Marriott seine Präsenz ungemein. Die Umsätze des nun verkleinerten Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center haben über Jahre gestimmt. Es bleibt abzuwarten, wie erfolgreich Marriott mit seiner Doppelmarken-Strategie zukünftig sein wird. Für Euch erweitern sich die Buchungsmöglichkeiten in einem Hotel des Marriott Portfolios.

Solltet Ihr Euch für Euren nächsten Aufenthalt am Frankfurter Flughafen für ein Hotel des Marriott Portofolios entscheiden, empfehlen wir Euch unbedingt die Anmeldung bei Marriott Bonvoy. Im Rahmen des Treueprogramms erwarten Euch viele nützliche Vorteile bei Euren Aufenthalten. Im Übrigen erhaltet Ihr mit der American Express Platinum Kreditkarte automatisch den Gold Status bei Marriott Bonvoy.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.