Nachdem SAS Anfang Juli 2022 Insolvenz anmelden musste, konnte sich die Airline nun einen Kredit über 700 Millionen US-Dollar sichern.

Anfang Juli musste Scandinavian Airlines Insolvenz anmelden. Seitdem steht die skandinavische Fluggesellschaft nach US-amerikanischen Recht unter Gläubigerschutz und will innerhalb von zwölf Monaten finanzielle Umstrukturierungen vornehmen, die das Unternehmen vor dem Aus retten sollen. Dafür konnte sich SAS nun einen Kredit im Umfang von 700 Millionen US-Dollar sichern. Das Geld stammt von dem amerikanischen Investmentunternehmen Apollo Global Management, so Reuters.

Finanzielle Umstrukturierungen innerhalb von zwölf Monaten

Mit dem Kredit von Apollo Global Management rechnet SAS damit, dass die finanziellen Umstrukturierungen, die für das Aufrechterhalten der Airline nötig sind, innerhalb von zwölf Monaten realisiert werden können. Spätestens Ende September 2022 soll der Kredit über 700 Millionen US-Dollar dann auch offiziell vom amerikanischen Gericht genehmigt werden.

Pilotenstreik mit massiven Auswirkungen

Die Insolvenzanmeldung von Scandinavian Airlines erfolgte nur einen Tag nach Beginn des Streiks ihrer Piloten und Pilotinnen. Airline-Chef Anko van der Werff erklärt rückblickend, dass die Entscheidung für diese Maßnahme durch die Protestaktion der Cabin-Crew beschleunigt wurde. Da im Zuge des Streiks fast 3.700 Flüge gestrichen wurden und die skandinavische Fluggesellschaft schon seit langer Zeit mit massiven finanziellen Problemen zu kämpfen hatte, blieb dem Unternehmen keine wirkliche Alternative.

SAS neu 5
Quelle: SAS

Dank des US-amerikanischen Insolvenzrechts und der Regelung nach Chapter 11 hat die Airline nun Zeit, sich ohne Druck seitens der Gläubiger finanziell umzustrukturieren. Mithilfe der dänischen Regierung sowie privaten Investoren und Investorinnen möchte sich der Low-Cost Carrier vor dem Aus retten. Derzeit läuft der Flugbetrieb noch wie gehabt weiter.

Fazit zu dem Kredit für SAS über 700 Millionen US-Dollar

Das US-amerikanische Investmentunternehmen Apollo Global Management hat Scandinavian Airlines einen Kredit über 700 Millionen US-Dollar zugesagt. Im September soll der Deal gerichtlich genehmigt werden. Das Geld soll für die finanzielle Umstrukturierung des Unternehmens verwendet werden. Mithilfe der dänischen Regierung und weiteren privaten Investoren versucht sich die skandinavische Airline so in den nächsten Monaten aus der Insolvenz zu retten.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.