Die Hotelkette Radisson Blu war bisher im Gegensatz zu anderen großen Ketten noch nicht auf den Malediven vertreten. Das ändert sich jetzt mit der Eröffnung des ersten Radisson Blu Resorts auf dem Inselstaat.

Bereits in den vergangenen Tagen berichteten wir darüber, dass auf den Malediven im Laufe des Herbsts viele Hotels wiedereröffnen und sogar einige Neueröffnungen anstehen. Eine davon ist das Radisson Blu Resort Maldives, das nun seine Türe für die Gäste geöffnet hat.

128 Strand- und Überwasservillen

Im August hat die Hotelkette Radisson Blu bekannt gegeben, dass ihr erstes Resort auf den Malediven nun eröffnet ist. Dieses ist rund 105 Kilometer von der maledivischen Hauptstadt Male entfernt. Von dort aus erreichen die Gäste das Resort entweder direkt mit einem Wasserflugzeug innerhalb von 30 Minuten oder mit einem 20-minütigen Inlandslug und anschließender 15-minütiger Schnellbootfahrt. Das Resort verfügt über 128 Strand- und Überwasservillen, die zwischen 215 und 790 Quadratmetern groß sind und eine Vielzahl an Annehmlichkeiten bieten.

Maldives Radisson Blu
Quelle: Radisson Blu

Jede Villa hat einen privaten Pool mit Meerblick. Das Resort bietet zudem noch weitere Aktivitäten wie Tauch- und Wassersport, ein Spa, einen Yoga-Pavillon, ein Fitnesscenter sowie einen Sportplatz. Auch Hochzeiten können ideal im Radisson Blu Resort Maldives gefeiert werden, denn es gibt einen gläsernen Veranstaltungsbereich, der bis zu 50 Personen Platz bietet. Für das kulinarische Wohlbefinden sorgen diverse Bars und Restaurants sowie die Möglichkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Villa zu speisen.

Für 70.000 Punkte in die Overwater-Villa

Das neue Radisson Blu Resort Maldives ist auch Teil des Radisson Rewards Loyalität-Programms. Man kann also die Nächte auch mit Punkten bezahlen. Für 70.000 Punkte pro Nacht erhält man bereits eine 220 Quadtrameter große Overwater-Villa mit Privatpool. Wenn man über die Radisson Rewards Punkte bucht, ist das Frühstück inbegriffen sowie eine kostenfreie Stornierung bis zu drei Wochen vor Abreise möglich. Perfekt also in der aktuellen Lage.

Radisson Blu Maldives 2
Quelle: Radisson Blu

Wer auch ohne Punkte eine Nacht in dem Resort verbringen möchte, kann das zurzeit auch noch, dank der Eröffnungsangebote, verhältnismäßig günstig machen. Viele Zimmer kosten gerade bis zu 40 Prozent weniger als regulär und so findet man beispielsweise unter den aktuellen Angeboten eine Überwasservilla für nur 390 US-Dollar pro Nacht. Das Eröffnungsangebot umfasst auch noch weitere exklusive Vorteile wie zum Beispiel kostenlose Sportangebote, kulinarische Angebote und Ermäßigungen auf Leistungen vor Ort.

Fazit zur Neueröffnung des Radisson Blu Maldives

Das Radisson Blu Resort Maldives ist das erste Resort der Hotelkette auf den Malediven. Dennoch ist es nicht nur eine Nachahmung von bestehenden Resorts auf den Malediven, sondern bietet seine eigenen individuellen Vorzüge. Insbesondere durch attraktive Eröffnungsangebote kann sich ein Aufenthalt zurzeit lohnen. Da neuerdings auch wieder Split-Stays beziehungsweise Insel-Hopping auf den Malediven erlaubt ist, bietet sich eine tolle Möglichkeit, das Hotel direkt zu testen. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Malediven zurzeit auf der Schweizer Liste der Risikoländer stehen und somit eine 10-tägige Quarantäne nach der Rückkehr aus den Ferien erforderlich ist.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Liest sich spannend!

    Infos zu „Was kosten 70.000 Punkte / Gibt es Aktionen dafür wie zB bei Hilton“ und „Was kostet die An- und Abreise auf die Insel“ wären Punkte die sicher nicht nur für mich interessant wären.

    Vielleicht kann man das ja noch nachreichen! 👍🏼

      • Ich habe das mal für euch (und alle Leser die das auch interessiert) nachgeschaut:

        *** Punkte ***
        Punkte kann man (natürlich) kaufen, besonders sinnvoll natürlich bei einer “Bonus-Aktion” (wie bei Hilton):
        Durch den Bonus kostet ein Punkt im Bestfall 0,31 Cent. Eine Nacht also (nur) sehr sehr gute 217 Euro!!

        *** Transfer ***
        Der Transfer liegt bei 450$: The shared seaplane transfer fee is USD 450 per adult (age 12 years and above), USD 225 per child (ages between 2 and 11 years), and complimentary for infants (age below 2 years) sitting on a parent’s lap for the round trip.

Alle Kommentare anzeigen (1)