Australien erlaubt die Einreise für Geimpfte. Qantas hat in der Zwischenzeit alle Vorbereitungen getroffen, um ihren Kunden wieder den vollen Service zu bieten; und den A380.

Nachdem am 21. Februar Australien seine Grenzen wieder geöffnet hatte, kommt gut einen Monat später der vollständige Business und First Class Service zurück. Außerdem werden geparkte Airbus A380 der australischen Airline wieder in Betrieb genommen und die Kangaroo-Route reaktiviert, wie qantasnewsroom berichtet.

Premium-Passagiere bekommen wieder volle Leistungen bei Qantas

Wie bei jeder Airline mussten auch Qantas-Passagiere aufgrund der Pandemie Einschränkungen bei ihrer Reise akzeptieren. Doch das ändert sich nun. Ab Ende des Monats bietet Qantas ihren Kundinnen und Kunden wieder alle Leistungen im vollen Umfang. Bei Flügen in der Economy Class sind die Änderungen nicht so auffallend wie in der Business und First Class. Der separate First Class Check-in Bereich steht Passagieren dieser Buchungskategorie sowie Top-Tier Vielfliegern wieder zur Verfügung. Nach Check-in und Fast Track durch die Ausreise stehen den Premium-Kunden wieder eigene Lounges zur Verfügung. Aufgrund der Pandemie waren die First Class Lounges in Sydney und Melbourne gemischt für Business und erste Klasse Kunden mit abgespeckten Angebot zur Verfügung. Ab dem 27. März dieses Jahres bekommen die Business Class Passagiere wieder ihre “eigene” Lounge. Dadurch kann die First Class Lounge für seine Kunden wieder das volle Programm inklusive Fine Dining anbieten.

Qantas First Class Lounge Sydney Seating 9 Cropped
Qantas First Class Lounge in Sydney

Sogar das Qantas First Lounge Spa steht den Passagieren wieder zur Verfügung. Vor einem langen Flug oder während des Transits können Passagiere – welche sich ein First Class Ticket gekauft oder ihre gesammelten Meilen eingelöst haben – bei einer Hot Stone Massage oder Gesichtsbehandlung entspannen. Interessant ist, dass die Anwendungen nicht nur für Qantas First Class Kunden, sondern für jeden, der Zugang zur Lounge hat, kostenfrei sind. Somit könnt ihr auch mit einem First Class Ticket von Emirates oder einer Oneworld Airline die Lounge in vollen Zügen genießen.

Mit mehr Premium-Sitzen kommt der A380 auf der Kangaroo-Route zurück

Nach zwei Jahren Pandemieschlaf in Kalifornien kommt diesen Monat der vierte Airbus A380 zurück nach Australien. Bevor auch dieser Superjumbo in Betrieb genommen werden kann, bekommt die Kabine, wie die bereits operierenden A380, ein Upgrade. Alle vier Superjumbos haben damit eine Vier-Klassenkonfiguration mit Fokus auf das Premium Segment. Neben den 14 First Class Sitzen wird die Anzahl der Business Class Suites (von 64 auf 70) und der Premium Economy Sitze (von 35 auf 60) erhöht. Dies geht auf Kosten von 30 Economy Sitzen, womit das Qantas Flaggschiff vollbesetzt bis zu 485 Passagiere bedienen kann. Im vorderen Bereich des Upper Decks können sich während des Fluges bis zu zehn Business und First Class Kunden in der Onboard Lounge zu einem Drink treffen oder einfach nur bei einem Platzwechsel in eine andere Atmosphäre das Flugerlebnis aufwerten.

Qantas Business Und First Class Lounge A380
Für einen Drink oder Snack ist die Onboard Lounge im Qantas A380 für die Business und First Class Passagiere bestens geeignet.

Aktuell befinden sich auf der Strecke zwischen Sydney und Los Angeles schon drei Airbus A380 im Qantas Betrieb. Nachdem auch der vierte Superjumbo zurückkehrt, wird am 19. Juni dieses Jahres die Kangaroo-Route wieder aufgenommen. Mit der legendären Flugnummer QF1 geht es dann wieder im A380 von Sydney nach London. Wie schon vor der Pandemie wird der Tankstopp auch dieses Mal in Singapur stattfinden, nachdem die dortigen Behörden die pandemiebedingten Transitregularien gelockert haben.

We know that our customers have missed the Qantas A380 travel experience as much as our team has missed being able to provide it for them so it’s fantastic that we’re back in the air with our premium full service on these newly refurbished aircraft.

Stephanie Tully, Chief Customer Officer bei Qantas

Auch Qantas Chief Customer Officer Stephanie Tully ist froh, dass sie ihren Kunden wieder den vollen Premium Service anbieten kann. Dazu noch im Airbus A380 auf der Kangaroo-Route.

Fazit zur Rückkehr des Premiumsegments und der Kangaroo-Route von Qantas

Endlich ist es wieder so weit! Nachdem die Grenzen Australiens in den letzten zwei Jahren nahezu komplett geschlossen waren, ist es geimpften Touristen wieder erlaubt in das Land einzureisen. Deshalb hat auch Qantas schnell reagiert und bietet bis Ende des Monats allen Kunden wieder jegliche Leistungen an, wie man sie nur aus Vor-Corona-Zeiten kennt. Dazu gehört der volle Service für First und Business Class Passagiere, die wiederaufgenommene Kangaroo-Route mit dem A380 nach London ab Mitte Juni und vieles mehr. Für eure nächsten Reiseplanungen könnt ihr euch überlegen, ob Australien und ein Flug in Qantas’ First oder Business Class ein Ziel wäre. Wert ist es auf jeden Fall!

Autor

Sobald Adrian einen Flughafen betritt, ist er glücklich. Es begeistert ihn in den Flieger zu steigen, aus dem Flugzeugfenster zu schauen und unsere Welt von oben zu sehen. Nach der Landung fasziniert es Adrian neue Orte, neue Kulturen zu erleben, gut zu essen und Menschen aus aller Welt zu treffen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.