Die Luftfahrt boomt wieder und an Deutschlands Flughäfen sind die Warteschlangen lang. Die Pünktlichkeitsstatistik bei den Airlines sinkt allerdings drastisch; so auch bei der Lufthansa.

Über die Hälfte aller Lufthansa-Flüge sollen vergangene Woche pünktlich (also mit maximal 15 Minuten Verspätung) gestartet sein, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Damit ist die Pünktlichkeitsstatistik bei der Lufthansa schlechter als bei der Deutschen Bahn, obwohl diese ebenfalls einen Verspätungs-Tiefpunkt erreicht hat. Die Gründe dafür sind vielseitig.

Unterbesetzung, Überlastung, Krankmeldung

41,2 Prozent der Lufthansa-Flüge seien letzte Woche pünktlich abgeflogen. Ab Frankfurt war es sogar nur jeder vierte Flug, der den größten Airport Deutschlands rechtzeitig verlassen hat. Das selbst gesetzte Ziel der Kranich-Airline war eine Pünktlichkeit von 85 Prozent. Die meisten Verspätungen, und damit auch Folgeverspätungen bei Rückflügen kommen von den deutschen Drehkreuzen. Dort sind die Auswirkungen der Covid-Pandemie und des Reisebooms am stärksten.

Für Detlef Kayser, Lufthansa-Konzernvorstand für Flugbetrieb, ist die Situation am Flughafen Frankfurt “besonders herausfordernd. […] Am bedeutendsten Lufthansa Group Hub wirken sich Schwachstellen aufgrund der Größe und Komplexität des Flughafens besonders gravierend aus.” Dort ist eine “massive Unterbesetzung bei den Dienstleistern der Bodenverkehrsdienste” festzustellen. Fraport, der Flughafenbetreiber des Flughafens in Frankfurt, versucht schnellstmöglich Fachkräfte einzustellen, um Kapazitäten auszubauen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind aber noch nicht genügend Arbeitskräfte angestellt, weshalb es zu längeren Wartezeiten, zum Beispiel bei der Gepäckausgabe, kommen kann.

Frankfurt Flughafen/Airport Terminal 2
Bild: Fraport

Auch die hohe Krankheitsrate an Mitarbeitenden ist nicht förderlich für die Pünktlichkeitsrate der Lufthansa. Allein in Frankfurt liege sie bei über 30 Prozent. Krankheitsgründe sind neben Covid-Infektionen auch die Überlastung der Angestellten. Noch läuft der Betrieb mit vielen Wartezeiten, Engpässen und Ausfällen. Ein komplettes Zusammenbrechen des Betriebs muss allerdings weiterhin mit allen Mitteln vermieden werden.

Lufthansa Frankfurt Flughafen Catering

Durch den Krieg in der Ukraine und dem Flugverbot über Russland müssen viele Flüge ihre Routen anpassen und auch den deutschen Luftraum benutzen. Dies, und auch die eingeschränkten Kapazitäten der französischen Fluglotsen, führen zu Engpässen und Überlastungen bei der Deutschen Flugsicherung, wodurch weitere Verspätungen für die Lufthansa und die anderen Airlines die Folge sind.

Fazit zur dramatischen Pünktlichkeitsstatistik der Lufthansa

Die Pünktlichkeitsstatistik der Lufthansa und Flughafenbetreiber ist dramatisch. Durch die aktuellen Umstände, wie Kapazitätsengpässe, Krankheitsausfälle, Überlastung und den Kriegszuständen wird die Lage im Luftverkehr weiterhin angespannt bleiben. Reisende müssen sich weiterhin gedulden. Frühestens nach Ende der Sommerferien in allen Bundesländern und nach dem Aufbau von Personalkapazitäten geht das Chaos langsam zurück.

Autor

Adrian ist Content Editor und seit März 2022 Teil des reisetopia Teams. Sobald Adrian einen Flughafen betritt, ist er glücklich. Es begeistert ihn in den Flieger zu steigen, aus dem Flugzeugfenster zu schauen und unsere Welt von oben zu sehen. Nach der Landung fasziniert es Adrian neue Orte, neue Kulturen zu erleben, gut zu essen und Menschen aus aller Welt zu treffen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)