Trotz der Flugstreichungen am Sommerflugplan fügt die Lufthansa neue Destinationen mit überwiegend touristischem Fokus für den kommenden Sommer hinzu.

Am heutigen Tage gab die Lufthansa Flugstreichungen von knapp 30 Prozent im Sommerflugplan bekannt. Gleichzeitig veröffentlicht die Airline jedoch über 30 neue Ziele auf überwiegend touristischen Routen, wie der offiziellen Seite Lufthansas zu entnehmen ist.

Über 32 neue Destinationen im Angebot

Auch wenn die Lufthansa am heutigen Tage Flugstreichungen von knapp 30 Prozent für den kommenden Sommer ankündigte, zeigt sich das Unternehmen optimistisch. Denn Zuversicht herrscht gerade hinsichtlich des touristischen Geschäftes – ein Grund, weshalb die Airline mehr als 30 neue Destinationen mit touristischem Fokus auf die Karibik, Griechenland und die Kanarischen Inseln zum Flugplan hinzufügt und somit das umfangreichste Angebot an klassischen Urlaubszielen seit Jahren anbietet. Grund für den Optimismus und den Ausbau an Sommerzielen sind “wirksame Impfstoffe, umfangreiche Testangebote und klare Hygienekonzepte der Flughäfen sowie Airlines.”

Unser touristisches Programm für den Sommer 2021 ist so stark wie nie zuvor. Wir gehen davon aus, dass viele Länder die Reiserestriktionen zum Sommer hin lockern werden, nachdem mehr und mehr Menschen geimpft worden sind. Wir wissen, dass die Nachfrage stark steigt, sobald Reiserestriktionen fallen – und dafür sind wir mit unserem hervorragenden Angebot bestens gerüstet. Es gibt eine große Sehnsucht nach Urlaub – entsprechend stark wird der Nachholeffekt im Sommer sein.

Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Konkret sollen ab Frankfurt rund 20 neue Urlaubsziele angeflogen werden. Auf der Kurz- und Mittelstrecke zählen darunter Flughäfen in folgenden Destinationen:

  • Paphos (Zypern)
  • Rijeka (Kroatien)
  • Lamezia Terme (Italien)
  • Djerba (Tunesien)
  • Ponta Delgada (Azoren)
  • Varna (Bulgarien)
Zypern 4

Ab München werden lediglich 13 neue Sommerrouten aufgenommen, wozu folgende Ziele zählen:

  • Jerez (Spanien)
  • Chania (Griechenland)
  • Mykonos (Griechenland)
  • Kos (Griechenland)
  • Kavalla (Griechenland)
  • Zakynthos (Griechenland)
  • Preveza (Griechenland)
  • Hurghada (Ägypen)

Mit Hurghada und Varna kommen damit Destinationen hinzu, die man sonst nicht bei der Lufthansa erwarten würde – die Nachfrage scheint jedoch da zu sein.

Karibische Ziele werden von Eurowings Discover bedient

Wie eben erwähnt, soll auch die Karibik mehr in den Fokus rücken. Die Langstreckenziele sollen jedoch mit Airbus A330 Maschinen von der neuen Eurowings Discover bedient werden und folgende beliebte Urlaubsdestinationen ansteuern:

  • Punta Cana (Dominikanische Republik)
  • Mombasa (Kenia)
  • Sansibar (Tansania)
  • Anchorage (USA)
  • Mauritius
  • Malé (Malediven)
Malediven 1

Buchbar sind die Flüge auf der Seite der Lufthansa. Sofern man bis zum 31. Mai bucht, gilt auch weiterhin eine kostenfreie Umbuchung, die beliebig oft vollzogen werden kann.

Fazit zu den neuen Sommer-Zielen der Lufthansa

Die Lufthansa streicht einerseits einen nicht unerheblichen Anteil des Sommerflugplans, fügt andererseits aber auch über 30 neue Destinationen zu diesem hinzu. Dass der Fokus dabei auf klassischen Urlaubszielen liegt, ist angesichts der aktuellen Situation nicht verwunderlich. Für Kunden ist dies zumindest in puncto Urlaubsplanung eine positive Entwicklung – etwas gewöhnungsbedürftig sind Lufthansa-Flüge nach Hurhgada oder Varna gerade für Vielflieger jedoch trotzdem.

Autorin

Lena Goller ist COO bei reisetopia und seit Februar 2020 Teil des Teams sowie der Geschäftsführung. Auch, wenn sie im Sommer 2021 die Redaktionsleitung übergeben hat, schreibt sie weiterhin noch gerne über ihre luxuriösen Reiseerlebnisse, ansonsten fokussiert sie sich primär auf operative Prozesse sowie ihr Lieblingsthema: das Affiliate Marketing.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich habe heute 4 E-Mail bekommen für vier Wochenendtrips wo alle Flüge storniert worden sind. April Marseille Mai Brüssel Juni Zagreb Juli Sevilla. Also mir vergeht es eindeutig was zu buchen.

  • “Dass der Fokus dabei auf klassischen Urlaubszielen liegt, ist angesichts der aktuellen Situation nicht verwunderlich”: nicht unbedingt; hier Flüge nach PMI im Oktober 2021 gestrichen! Gruß Hans

Alle Kommentare anzeigen (1)