Die Lage in Nahost scheint sich wieder zur beruhigen und die vereinbarte Waffenruhe hält an. Aus diesem Grund will die Lufthansa heute wieder ihre ersten Flüge in die Region schicken.

Bis vor wenigen Wochen machte Israel noch mit seinem schnellen Impffortschritt und seiner bevorstehenden Grenzöffnung Ende Mai Schlagzeilen. Doch zuletzt waren die Nachrichten von den anhaltenden Anschlägen und Luftangriffen im Gaza-Konflikt gefüllt. Der Konflikt schien zu eskalieren. Aus diesem Grund hatte die europäische Luftfahrtaufsicht EASA vor Flügen in die Region gewarnt. Diverse Airlines setzten ihre Flüge nach Tel Aviv, die Hauptstadt Israels aus, bis jetzt. Ab heute plant die Lufthansa wieder die Aufnahme ihres Flugplanes nach Nahost, wie aero.de berichtete.

Erster Flug von Frankfurt mit Verspätung

Wegen der Raketenangriffe auf Israel und Gaza haben zahlreiche Fluggesellschaften wie beispielsweise die Swiss, Lufthansa und Austrian bereits ihre Flüge nach Tel Aviv eingestellt. Auch British Airways, Wizz Air und alle großen US-Fluggesellschaften sollen wegen des neu aufgeflammten Nahost-Konflikts alle Flüge von und nach Tel Aviv vorerst annulliert haben. Bei der Lufthansa und ihren Tochterfluggesellschaften Swiss und Austrian Airlines galt die Aussetzung der Flüge bis gestern. Nach Angaben eines Konzernsprechers plante der Kranich bereits vor wenigen Tagen die Wiederaufnahme der Flugverbindung am Pfingstsonntag.

Die Lufthansa Group verfolgt aufmerksam die aktuelle Lage in Israel und steht dabei weiterhin im engen Austausch mit den Behörden, Sicherheitsdienstleistern und unseren eigenen Mitarbeitern vor Ort.

Statement eines Sprechers der Lufthansa Group

Ein Blick auf Google Flights verrät außerdem mehr. So soll die Lufthansa Maschine unter der Flugnummer LH 690 am heutigen Abend um 18 Uhr vom Flughafen Frankfurt Richtung Tel Aviv starten. Allerdings soll die Maschine bereits einige Stunden Verspätung haben.

Bildschirmfoto 2021 05 23 Um 12.49.11

Erst am 11. Mai musste eine Lufthansa Maschine auf dem Weg in die Hauptstadt Israels nach Frankfurt umkehren, nachdem der Ben Gurion Flughafen geschlossen wurde. Vorerst hält die Waffenruhe in Nahost an und auf beiden Seiten hat man, nach Angaben diverser Medienberichte, mit dem Wiederaufbau begonnen. Auch der heutige Swiss Flug von Zürich zum Ben Gurion Flughafen ist, nach Angaben von flightstats, auf scheduled gesetzt. Abflug wäre demnach um 22:45 Uhr am heutigen Abend.

Fazit zur Wiederaufnahme der Lufthansa Flüge nach Israel

Die weltweite Coronakrise hat bereits viele Opfer gefordert und das normale Leben bis jetzt nachhaltig verändert. Der wieder aufgeflammte Nahost-Konflikt forderte in diesen schweren Zeiten traurigerweise viele weitere. Einen Funken Hoffnung gibt den Menschen vor Ort und der Welt die seit einigen Tagen andauernde Waffenruhe. Nachdem die EASA zuletzt noch eine Flugwarnung ausgesprochen hatte, nimmt die Lufthansa ihre Flugverbindungen wieder auf. Bleibt nur zu hoffen, dass die Ruhe weiter anhält und es nicht wieder zu Ausschreitungen kommt.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)