Mit Wirkung zum 7. Januar 2020 erhöht die Lufthansa Group die Gepäckgebühren für das Aufgabegepäck in den Light-Tarifen. Seit einigen Jahren bietet die Lufthansa sehr günstige Flugtickets nach Nordamerika an, allerdings beinhalten die Light-Tarife lediglich ein Handgepäckstück. Sofern Gepäck aufgegeben werden soll, kostet dieses Aufpreis.

Erhöhung bei Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines

In den letzten Jahren haben unzählige Airlines in der Economy Class sogenannte Light-Tarife eingeführt, in welchen die Passagiere nur noch die reine Beförderung erwerben. Für alle Extras wie Aufgabegepäck und Sitzplatzreservierungen fallen zusätzliche Gebühren an. Die Light-Tarife sollen Kunden, die keinen Wert auf Zusatzleistungen legen und lediglich mit Handgepäck reisen, ansprechen. Im Light-Tarif sammelt der Passagier weiterhin Meilen und auch die Verpflegung an Bord ist inbegriffen.

Erhöhung Gepäckgebühren

Nun folgt eine Anpassung der Gepäckgebühren im niedrigsten Tarif, denn ab sofort erheben die Fluggesellschaften Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines für das erste Aufgabegepäckstück bis 23 Kilogramm einen Aufpreis von 60 Euro pro Flugstrecke. Betroffen sind Flugverbindungen von und nach Nordamerika. Vor der Erhöhung lag der Preis bei 50 Euro. Von den Änderungen sind Tickets betroffen, die ab dem 7. Januar 2020 ausgestellt wurden und einen Reiseantritt ab 21. Februar 2020 aufweisen. Für Tickets, die vor dem 7. Januar ausgestellt wurden beziehungsweise für Reisen bis einschließlich 20. Februar 2020 gelten die bisherigen Preise.

Folgender Hinweis findet sich zu dem Thema Gepäckgebühren auf der Website der Lufthansa:

“Auch für Miles & More Statuskunden und Star Alliance Gold Member fällt bei Buchung des Economy Light-Tarifs eine Gebühr bei der Aufgabe von Gepäck an. Im Rahmen einer Kulanzregel können HON Circle Member, Senatoren und Star Alliance Gold Member jedoch vorerst ein Gepäckstück bis 23 kg kostenlos mitnehmen. Diese Kulanzregel gilt ausschließlich für Lufthansa Flüge am Check-in-Schalter am Flughafen. Bei Vorabbuchung eines Gepäckstücks, z.B. online oder im Reisebüro, fällt eine Gepäckgebühr an.”

Macht eine Buchung des Light-Tarifs nach Nordamerika noch Sinn?

Doch macht die Buchung des Light-Tarifs auf Flügen nach Nordamerika nach der Erhöhung überhaupt noch Sinn? Pauschal können wir keine Antwort darauf geben. In einigen Fällen macht die Buchung tatsächlich jedoch keinen Sinn.

Beispiel Eco Light Tarif

Auf dem Flug von Frankfurt nach Los Angeles werden 633,10 Euro fällig. In dem Light-Tarif ist kein zusätzliches Gepäckstück im Preis enthalten. Solltet Ihr bewusst auf ein Gepäckstück verzichten, macht die Buchung des Tarifs durchaus Sinn. Möchtet Ihr jedoch mit Gepäck reisen solltet Ihr direkt den Basic-Tarif für 683,10 Euro zahlen buchen. Ein Aufpreis von lediglich 50 Euro pro Flugstrecke inklusive Gepäckstück im Basic-Tarif stehen 60 Euro Zusatzgebühren für ein Gepäckstück im Light-Tarif gegenüber. Daher sollte die Wahl auf den Tarif Basic fallen. Bei einem Hin- und Rückflug spart Ihr so immerhin 20 Euro.

Fazit zu der Erhöhung der Gepäckgebühren im Economy Light Tarif

Die Erhöhung der Gepäckgebühren fällt moderat aus.  Doch auch wenn sie sich auf nur 10 Euro pro Strecke beläuft, trifft sie doch gerade die Kunden, die besonders auf den Preis achten müssen oder wollen. Reisenden in Richtung Nordamerika  möchten wir ans Herz legen, zukünftig die Preise der unterschiedlichen Tarife noch genauer zu vergleichen. Unser Beispiel zeigt eindrucksvoll, dass Ihr mit der Buchung eines höheren Tarifs doch das bessere Gesamtpaket erhaltet. Preise vergleichen wird also noch wichtiger.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wenn ich jetzt einen Flug (muc-lax) im Dezember 2019 gebucht habe, muss ich dann auch die erhöhten Gepäckgebühren in Kauf nehmen? Abflug ist im Mai. Die „Tickets“ sind ja noch nicht ausgestellt da kein Check-in erfolgt ist?

Alle Kommentare anzeigen (1)