Griechenland lockerte bereits vor einem Monat die Testpflicht für geimpfte Reisende, nun fällt auch die Einreiseanmeldung weg.

Reisen nach Griechenland werden immer einfacher. Bereits seit dem 7. Februar 2022 müssen geimpfte Reisende bei der Einreise lediglich ihre EU-Impfbescheinigung vorweisen und sind von der zusätzlichen Testpflicht ausgenommen. Ab sofort brauchen Reisende auch nicht mehr an das bisher noch benötigte Einreiseformular denken, wie unter anderem FVW berichtet.

Benutzerunfreundliches Formular gehört bald der Geschichte an

Griechenland zählt mit zu den beliebtesten europäischen Reisezielen. Das Land hatte sich während des gesamten Pandemieverlaufs immer wieder dafür starkgemacht, die Einreisemodalitäten innerhalb des EU-Raums zu vereinheitlichen. So war es auch nicht verwunderlich, dass Griechenland als eines der ersten Länder dem EU-Beschluss folgte, die Testpflicht für geimpfte EU-Reisende abzuschaffen. Was dennoch für alle Reisenden blieb, war das Passenger Locator Form, das jeder Urlauber vor der Ankunft ausfüllen musste. Dabei musste man unter anderem Angaben zur Dauer eines vorherigen Aufenthalts in anderen Ländern machen und die Adresse des Aufenthaltsortes in Griechenland angeben. Viele Länder setzen aktuell noch auf solche Formulare – eine Seltenheit sind sie also nicht.

Hotelpool Griechenland

Griechenland hat sich nun aber davon getrennt, vor allem da sie bei vielen Reisenden und Reisebüros als ziemlich benutzerunfreundlich galten. Der griechische Tourismusminister Vassilis Kikilias hat das Ende des Passenger Locator Forms bereits angekündigt. Die Einreisebehörden konzentrieren sich damit in Zukunft ausschließlich auf die Kontrolle der Impfnachweise bei den Einreisenden. Ein genaues Datum für die Abschaffung des Formulars stand bislang noch nicht fest. Auf einmal ging dann aber doch alles ganz schnell. So wurde die Pflicht zum Ausfüllen des Passenger Locator Form bereits zum 15. März abgeschafft. Damit reicht ab sofort der Nachweis einer Impfung mittels digitalem Impfzertifikat für die Einreise aus.

Weitere Lockerungen erwartet

Einige weitere Lockerungen kann man ebenfalls erwarten, denn die griechischen Corona-Experten haben Empfehlungen ausgesprochen, einige Maßnahmen fallen zu lassen. So könnten touristische Busse bald wieder voll ausgelastet werden und an Hotelbuffets müsste es keine Pflicht zum Tragen von Einmalhandschuhen mehr geben. Die besten Voraussetzungen also, um einem der besten Luxushotels in Griechenland einen Besuch abzustatten.

In Griechenland liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut dem Portal Corona-in-Zahlen aktuell bei etwas über 1.415,0. Damit ist die Inzidenz in den vergangenen knapp zwei Wochen wieder massiv angestiegen. Dennoch: Über 70 Prozent der Bevölkerung sind doppelt gegen das Corona-Virus geimpft, eine Drittimpfung haben sich bereits über 50 Prozent geholt.

Fazit zu den Einreiselockerungen Griechenlands

Geimpfte Reisende konnten bisher schon sehr problemlos nach Griechenland reisen, nachdem das Land die Testpflicht für Geimpfte fallen gelassen hat. Ab sofort ist auch das Passenger Locator Form nicht mehr vonnöten, was die Einreise nochmal angenehmer gestaltet.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.