Mit stolzem Gemüt blickt Hilton auf ein erfolgreiches Jahr zurück und schöpft daraus neue Hoffnung für eine optimistische Zukunft. Allein im Jahr 2021 eröffnete die weltweit bekannte Hotelkette 414 Häuser und strotzte damit der Corona-Pandemie.

Sicherlich war das Jahr 2021 ein Auf und Ab für die gesamte Weltwirtschaft.
So auch für das gesamte Hotelgewerbe. Da die Coronazahlen stetig steigen und uns die Omikron-Variante als vorherrschende Virusvariante in Schach hält, steigen auch die Einschränkungen im täglichen Leben. Noch immer sieht sich die Reisebranche also einer unsicheren Lage ausgesetzt – nicht nur hierzulande, auch weltweit. Während Grenzschließungen und die Verschärfung von Einreisebestimmungen wieder an der Tagesordnung sind, müssen Reisende und Unternehmen gleichermaßen auf sicherere Zeiten hoffen. Hilton hingegen strotze der Pandemie und meisterte erfolgreich sämtliche Expansionsvorhaben, wie die Tageskarte berichtet.

Weiterentwicklung trotz Pandemie

Hilton gehört zu den größten und wohl bekanntesten Hotelketten weltweit. Dementsprechend erfreut es sich auch bei vielen Reisenden und Punktesammlern gleichermaßen. Nicht umsonst ist auch das Loyalitätsprogramm Hilton Honors mindestens genauso beliebt. Als eines der Hotelunternehmen weltweit ließ es sich nicht nehmen, weiter zu expandieren. Um gestärkt aus der Pandemie hervorzugehen, eröffnete Hilton folglich 414 Häuser weltweit und erweiterte sein Angebot um mehr als 67.100 Zimmer.

Nach einem Jahr der Erholung und des Wachstums war es unglaublich, die Widerstandsfähigkeit der Reisebranche und die Fähigkeit unseres Teams zu beobachten, Veränderungen anzunehmen und gleichzeitig mehr Gäste in mehr Hotels auf der ganzen Welt zu empfangen.

Chris Nassetta, Präsident und CEO von Hilton

Wie wir erst kürzlich berichteten plant Hilton auch für dieses Jahr einige Neueröffnungen, sei es das The Emerald House Lisbon oder auch Lost Property St Paul’s London. So freut sich das Unternehmen bereits darauf, in diesem Jahr tausende von Menschen aus aller Welt beherbergen zu dürfen und ihnen ein besonderes Erlebnis zu bescheren. Nicht zuletzt verweist Hilton auf die Annahme, das Reisen sei ein unverzichtbarer Teil menschlicher Erfahrung. Als eines der größten Hotelunternehmen weltweit will Hilton als Grundpfeiler dieser Erfahrung dienen und vielerlei Menschen mit einem Reisebedürfnis die lebensbereichernde Möglichkeit darbieten, fremde Kulturen und andere Menschen kennenzulernen.

The Emerald House Lisbon

Bereits im vergangenen Jahr schaffte es Hilton, trotz anhaltender Pandemie sämtlichen Reisenden unvergessliche Erinnerungen zu bescheren. Und zur Krönung dessen wollte sich Hilton stets weiterentwickeln – was sich besonders im letzten Jahr als erfolgreich erwiesen hat. Ende 2021 zog Hilton mit 6.800 Hotels von 18 Marken auf sechs Kontinenten sowie einem beachtlichen Nettowachstum von 5,6 % Bilanz. Noch beeindruckender aber sind wohl die Zukunftsaussichten, umfassen Hiltons Planungsvorhaben etwa 2.670 Hotels mit rund 408.000 Zimmern. Zumal bereits zum jetzigen Zeitpunkt fast die Hälfte dieser Hotels bereits erbaut werden.

Lost Property St Paul's London, Hilton, Curio Collection

Nicht ohne Grund steht bei Hilton die Dynamik hoch im Kurs, definiert die Unternehmensspitze Weiterentwicklung ganz und gar als zukunftsweisenden Leistungsindikator. Der Fokus des Hotelunternehmens liegt dabei stets auf der Maximierung des Nettowachstums und gleichzeitigen Erschaffung von Mehrwert für sämtliche Stakeholder. Nicht zuletzt dient dieses kapital freundliche Businessmodell auch dazu, Hoteleigentümer von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, um die Wachstumspotentiale überhaupt erst ausschöpfen zu können.

Hilton Hotels mit Vorteilen über reisetopia Hotels buchen

Hilton Hotels sind immer eine Reise wert. Dank der zahlreichen Luxushotels überall auf der Welt habt Ihr zudem die Qual der Wahl für die perfekte Unterkunft. Auch wenn Ihr ein paar der neuen Hotels noch nicht über reisetopia Hotels buchen könnt, lohnt sich ein Blick in unsere Hotelsuche. Denn schon jetzt könnt Ihr einige Hotels auf dem Hilton Portfolio, wie LXR, Conrad und Waldorf Astoria Hotels in der ganzen Welt mit umfangreichen Vorteilen buchen:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • bis zu 100 US-Dollar Hotelguthaben (je nach Hotel)
  • ein Willkommensgeschenk
  • früher Check-in / später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreies WLAN
  • doppelte Punkte & Statusvorteile bei Hilton Honors
  • besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt
  • kostenfreie Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise
  • keine Anzahlung & vollständige Zahlung erst beim Check-out

Gerne könnt Ihr unserem Hotelteam bei Fragen zu einem der Hilton Hotels aus unserem Portfolio oder Buchungswünschen auch jederzeit eine Mail schreiben:

Auch lohnt sich ein Blick auf Hilton Honors, dem Treueporgramm von Hilton, denn bei allen Buchungen eines Conrad oder Waldorf Astoria Hotels profitiert Ihr von doppelten Hilton Honors Punkten. Alle Informationen zu den besten Einlöseoptionen und den verschiedenen Statuslevel findet Ihr in unserem ausführlichen Guide:

Fazit zur weltweiten Expansion von Hilton

Keine Frage – Hilton gehört bestimmt nicht grundlos zu den größten Hotelunternehmen weltweit, steht doch kommerzielle Leistung ziemlich im Fokus des gesamten Geschäftsmodells. Sicherlich ist das stetige Wachstum des Unternehmens trotz Pandemie darauf zurückzuführen, dass sich ein Hotelunternehmen dieser Größe es auch einfach erlauben kann, risikofreundlicher die Zukunftsplanung anzugehen. Wir freuen uns über die zahlreichen Neueröffnungen und sind schon gespannt, was uns in Zukunft noch erwartet. Selbstverständlich halten wir Euch stets über die neusten Luxushotels auf dem Laufenden!

Autor

Als ein absolutes Dorfkind sehnte sich Nina schon als kleines Kind nach der großen weitem Welt. Und seit ihren ersten Reisen bestärkte sie der Einblick in Länder und Kulturen nur noch mehr in dem Plan, ihre Zukunft weiter südlich zu verlagern. Für Nina ist das Leben zu kurz und zu kostbar, um es an nur einem einzigen Ort zu verbringen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)