Ab kommenden Jahr wird Eurowings Discover insgesamt neunmal die Woche von Frankfurt in die Dominikanische Republik fliegen – die neue Top-Destination der Lufthansa-Tochter.

Eurowings Discover weitet das eigene Flugangebot in Richtung Dominikanische Republik mit einer Verbindung nach Puerto Plata weiter aus. Damit avanciert das Land in der Karibik zur Top-Destination der Lufthansa-Tochter, wie fvw.de berichtet. Insgesamt drei Flughäfen der Dom Rep werden von der Airline ab dem Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt angeflogen. Im kommenden Sommer soll dann auch München eigene Verbindungen zur Karibikinsel erhalten.

Öfter ab Frankfurt, im Sommer auch ab München

Die noch junge Eurowings Discover befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Im jüngsten Schritt weitet die Lufthansa-Tochter ihren aktuellen Winterflugplan für 2021 und 2022 aus – zumindest was ein Ziel betrifft. Denn ab Ende Januar des kommenden Jahres fliegt Eurowings Discover zweimal in der Woche zu einem neuen Ziel in der Dominikanischen Republik. Genauer gesagt fliegt die Günstig-Airline ab dem 29. Januar 2022 zweimal die Woche von Frankfurt nach Puerto Plata.

Eurowings Discover A330 300
Eurowings Discover fliegt immer öfter in die Dominikanische Republik.

Jedoch sollte dabei beachtet werden, dass der Flug nicht nonstop durchgeführt wird. Denn Eurowings Discover legt hier einen Zwischenstopp in Montego Bay in Jamaika ein. Die Strecke nach Puerto Plata wird jeweils am Mittwoch und Samstag bedient.

Bereits jetzt fliegt Eurowings Discover siebenmal in der Woche nach Punta Cana. Durch die neue Strecke nach Puerto Plata wird die Dominikanische Republik zum Top-Ziel von Eurowings Discover, denn ab Januar gibt es dann neun wöchentliche Flüge ab Frankfurt.

Zudem führt Eurowings Discover zusätzliche Charter-Flüge in die dominikanische Stadt La Romana durch. Im Sommer des kommenden Jahres plant Eurowings Discover darüber hinaus auch ab München nach Punta Cana zu fliegen. Damit wird das Angebot der Airline in Richtung der Dominikanischen Republik nochmals deutlich erweitert. Allerdings finden sich hierzu die Flüge zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht im System der Airline. Diese sollen laut Eurowings Discover jedoch in Richtung Weihnachtszeit implementiert werden.

Fazit zur Erweiterung der Dom-Rep-Flüge von Eurowings Discover

Die Dominikanische Republik ist für Eurowings Discover der neue Star am Flughimmel. Zumindest erweckt die erneute Ausweitung der Verbindungen von Frankfurt am Main nach Puerto Plata im karibischen Inselstaat den Eindruck. Ab Januar fliegt die Lufthansa-Tochter somit insgesamt neunmal in der Woche von der Mainmetropole in die Dom Rep. Doch auch ab München soll es im Sommer des nächsten Jahres nach Punta Cana gehen. Eurowings Discover kriegt einfach nicht genug von dieser Destination, was nicht zuletzt an entsprechenden Buchungszahlen liegen dürfte.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Eurowings Discover ist nicht in der Lage ein vernünftiges, funktionierendes, Buchungssystem anzubieten! Ich habe eine Reise über Meiers Weltreisen gebucht und kann nirgendwo eine Sitzplatzreservierung vornehmen, für die ich 150€ pro Sitzplatz bezahlen würde! Schreckliches Unternehmen!

Alle Kommentare anzeigen (1)