Lufthansa-Kunden können den neuen digitalen Impfpass nun auch ganz einfach beim Einchecken verwenden. Künftig soll dann ein Zugang über die eigene Lufthansa-App folgen.

Nach einigen Monaten voller Planung und Entwicklung des digitalen Impfnachweises, ging der digitale Impfpass dann am Montag vergangener Woche, dem 14. Juni, final an den Start. Damit ist nun endlich ein in der EU allgemein gültiger Reisepass mit integriertem Impfnachweis entworfen worden, der das Verreisen ins europäische Ausland vereinfachen soll. Nun können auch Lufthansa-Kunden den Pass zum Einchecken verwenden und die Airline plant künftig sogar einen Zugriff auf den Pass über die eigene Airline-App, wie unter anderem Counter vor9 und die Website Technik-Smartphone-News berichten.

Erleichterte Einreise – egal ob digital oder analog

reisetopia hat vor einigen Tagen bereits in einem Guide erläutert, wie der digitale Impfpass funktioniert, wie man diesen erhält und was er eigentlich alles kann. Dass vollständig Geimpfte von einigen Privilegien profitieren – insbesondere beim Reisen – ist mittlerweile klar. Aus diesem Grund dürfen Passagiere der Lufthansa nun auch den neuen Pass zum Check-In verwenden, damit der gesamte Prozess des Eincheckens in Pandemiezeiten noch schneller und kontaktloser abläuft.

Lukas QS7fr07bljM Unsplash

Alles was die Fluggäste dazu tun müssen, ist einen Gang zur Apotheke oder zum Arzt zu tätigen, der nach Verabreichung der zweiten Impfdosis den Impfnachweis – je nach Vorliebe digital oder analog auf Papier gedruckt – mit einem persönlichen QR-Code erstellt.

Dadurch entfällt der Abgleich unterschiedlicher Papiere und Nachweise. Außerdem wird das Risiko des Missbrauchs gefälschter Impfausweise deutlich reduziert.

Ein Sprecher der Lufthansa AG

Derzeit lässt sich der digitale Impfpass entweder in der CovPass-App vom Robert Koch-Institut oder in der Corona-Warn-App der Bundesregierung speichern. Die Lufthansa plant, in Zukunft auch einen Zugriff auf den Pass über die eigene Airline-App zu ermöglichen, damit die beiden oben aufgeführten Anwendungssoftwares zum Verreisen mit Lufthansa nicht zwingend notwendig sind.

Phil Mosley WOK2f2stPDg Unsplash 1

Der Impfnachweis muss beim Check-In dann per App oder als Ausdruck am Schalter im Flughafen vorzeigt werden. Sollten alle Informationen auf Korrektheit geprüft worden sein, wird der Boarding Pass ausgestellt. Für Reisende, die lieber auf Nummer Sicher gehen möchten, bietet sich alternativ eine Dokumentenüberprüfung im Voraus durch einen Lufthansa Service Center an. Hier können die notwendigen Einreisedokumente bis spätestens 72 Stunden vor Abflug online eingereicht werden, damit etwaige Fehler oder fehlende Papiere rechtzeitig vor Abflug registriert und vervollständigt werden können. Lufthansa erhofft sich durch die neuen Methoden eine verkürzte Warteschlange am Check-In sowie einen Rückgang von gefälschten Dokumenten, sofern einige Passagiere von den Techniken, sei es der digitale Pass oder die Online-Dokumentenprüfung, Gebrauch machen.

L Filipe C Sousa 0nUcd4 Pp5k Unsplash

Beispiele für coronabezogene Einreisedokumente, die vom Lufthansa Service Center geprüft werden:

  • Gültiger negativer COVID-19-Test – Gültigkeit bei der Zieldestination beachten (48h/72h)
  • Impfnachweis (digital oder ausgedruckt): abgeschlossene Impfung, d.h. die letzte Dosis wurde vor 14 Tagen verabreicht
  • Digitale Einreiseanmeldung für Deutschland
  • Passenger Locator Form oder andere Health Declaration Forms

Bis auf Weiteres empfiehlt die Lufthansa allen Fluggästen, die originalen gelben Impfpässe mit sich zu führen, um sich bei technischen Schwierigkeiten in der Anfangsphase des Digitalisierungsprozesses dennoch ausweisen zu können.

Fazit zur Nutzung des digitalen Impfpasses bei Lufthansa

Lufthansa zeigt sich im Digitalisierungsprozess fortschrittlich und gestattet die Verwendung des digitalen Impfnachweises auch bei Flugreisen und dem Check-In. Die Wartezeit am Schalter könnte dadurch minimiert und Berührungspunkte vermieden werden. Außerdem kann man durch die vereinfachte Überprüfung der einheitlichen Dokumente etwaige Fälschungen und fehlende Angaben leichter erkennen und aufdecken. Bleibt also nur abzuwarten, ob alles ohne technische Mängel von Statten läuft und ab wann Lufthansa-Vielflieger mit einer Upload-Funktion des Passes in der Lufthansa-App rechnen dürfen.

Autor

Emily reist schon seit sie denken kann und ist fasziniert von der Luftfahrt. Den Traum, Flugbegleiterin zu werden, hat sie erst einmal hinten angestellt und studiert derzeit Internationales Tourismusmanagement an der Nordseeküste. Sie freut sich darauf, Euch auf ihrem Weg mitzunehmen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Soll ich für den digitalen Impfpass nun die CovPass App oder die Corona Warn App nutzen? Was ist sinnvoller? Ich verstehe absolut nicht warum es überhaupt zwei Apps gibt dafür.

    • Hey Mike, hier wurde nichts unterdrückt, sondern der Kommentar lediglich noch nicht freigegeben bzw. darauf geantwortet – wir gehen darauf ja manuell ein, weswegen das hier und da mal etwas dauert 😉 Trotz allem sehe ich den Inhalt nicht als “Verdrehung der Tatsachen” – in der jetzigen Situation sind es aus unserer Sicht eben Privilegien von denen wir sprechen. Aber das kann man immer aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Viele Grüße

    • Hallo Elza,
      das kommt ganz allein auf Dein Reiseziel an – in einigen Ländern besteht keine PCR-Testpflicht mehr für genesene Reisende. Allerdings gelten diese Privilegien nicht überall. Daher empfehle ich, bei Reiseplanung immer die Informationen des Auswärtigen Amts zu prüfen. Meist benötigst Du eine Bestätigung, dass deine Corona-Infektion mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate her ist.
      Viele Grüße,
      Emily

  • ” Dass vollständig Geimpfte von einigen Privilegien profitieren … ist mittlerweile klar.”

    Hört bitte endlich mit diesen ständigen Verdrehungen der Tatsachen auf! Es handelt sich nicht um Privilegien sondern lediglich um weniger Beschränkungen!!!

    • Hallo Nico, sobald wir nähere Informationen zum Genesenenstatus erhalten, werden wir den Artikel updaten! Bis dahin ist es ratsam, die Informationen des Auswärtigen Amts im Blick zu behalten.
      Viele Grüße,
      Emily

  • Ein Beispiel: Reise von Deutschland nach Frankreich und zurück.

    Wird beim Rückflug Frankreich – Deutschland die CovPass App akzeptiert? Sie ist ja nur auf Deutsch.

    • Hallo Heiko, leider kann ich Dir nicht mit Sicherheit bestätigen, dass die CovPass App akzeptiert wird, allerdings gilt der digitale Impfpass, den Du Dir bei Ärzten und Apotheken ausstellen lassen kannst, europaweit, damit eben nicht überall andere Regeln gelten. Bei einem Lufthansa-Flug wirst Du daher keine Probleme haben, mit dem digitalen Impfpass von Frankreich nach Deutschland fliegen zu können. Wie auch in dem Artikel erwähnt, empfiehlt es sich jedoch immer, auch den gelben Impfpass in Papierform bei sich zu tragen – gerade jetzt in der Anfangsphase des digitalen Passes.
      Viele Grüße,
      Emily

Alle Kommentare anzeigen (1)