Flughafen-Lounges des US-amerikanischen Kreditinstituts JPMorgen Chase sollen schon bald öffnen. Doch nicht nur Inhaber einer Kreditkarte der Bank, auch Priority Pass-Mitglieder sollen Zutritt erhalten!

JPMorgan Chase ist ein äußerst bekanntes Kreditinstitut in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Auswahl an Premium-Kreditkarten auf der anderen Seite des Atlantiks ist enorm. So bietet die Bank mit der Chase Sapphire Reserved eine interessante Alternative und möchte ähnlich wie American Express für Premium-Gäste zukünftig auch Lounges an Flughäfen eröffnen. Doch Zutritt dazu sollen nicht nur Inhaber der Kreditkarte gewährt bekommen, sondern auch Mitglieder des Priority Pass-Netzwerkes – das berichtet One Mile At A Time.

Neue Premium-Lounges schon bald bei Priority Pass?

In den vergangenen Wochen berichten wir von vielen neuen Partnerschaften und generellen Neuerungen in den jeweiligen Netzwerken der Lounge-Betreiber weltweit. Vor allem das Ende der Partnerschaft zwischen Priority Pass und Plaza Premium sorgte für einen ordentlichen Paukenschlag. Beide Lounge-Anbieter beziehungsweise -Betreiber sind jedoch gewillt, ihre Netzwerke schnell wieder auszubauen. So hat Plaza Premium bereits eine neue Partnerschaft mit Menzies bekannt gegeben. Priority Pass hingegen möchte das eigene Netzwerk um 150 Lounges allein in diesem Jahr erweitern. Dabei greift das Unternehmen jedoch nicht nur auf unabhängige Flughafen-Lounges zurück, sondern auch auf die von Fluggesellschaften und bald auch Kreditinstituten. Ähnlich wie es American Express bereits mit den Centurion Lounges vormacht, möchte auch JPMorgan Chase schon bald eigene Lounges auf den Flughäfen in den USA und weltweit betreiben.

American Express Centurion Lounge Reception

Die neuen Lounges sollen Chase Sapphire Lounge by The Club heißen und sind an das eigene Kreditkarten-Premiumprodukt Chase Sapphire Reserved angelegt. Dementsprechend sollen auch die Premium-Kunden der Bank Zutritt zu diesen Lounges erhalten. Offiziell wurden zwar noch keine Standorte kommuniziert, wie jedoch One Mile At A Time erfahren haben möchte, soll die erste Lounge am Flughafen Boston Logan eröffnen – und das bereits im kommenden Jahr 2022. Die Lounge soll über 1.000 Quadratmeter groß sein und zwischen den Terminals B und C gelegen sein. Auch die Zutrittsbedingungen wurden noch nicht von offizieller Seite klargestellt. Wie Massport, die Hafenbehörde von Boston, jedoch verlauten lässt, könnten neben Inhaber einer Chase Sapphire-Kreditkarte auch Priority Pass-Mitglieder Zutritt zu den neuen Lounges erhalten. Auch Tagespässe sollen verkauft werden. Weitere Details sind jedoch zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Auch zum Aufbau und Design der Lounges ist wenig bekannt. In den USA gibt es bereits Flughafen-Lounges der Marke The Club. Daher ist es unklar, ob es sich lediglich um eine Partnerschaft zwischen Chase und The Club handelt oder ob die Lounges gänzlich neu aufgelegt werden sollen. Chase selbst beschreibt das Projekt jedoch als neuen und frischen Ansatz.

Fazit zu den neuen Lounges von Chase

Neben American Express möchte nun auch das US-amerikanische Kreditinstitut JPMorgan Chase Flughafen-Lounges betreiben. Das Vorbild Centurion Lounges ist jedoch eine große Hürde. Die Lounges von Amex sind beliebt und können mit Design und Service überzeugen. Leider sind bisher zu den neuen Chase-Lounges wenig Einzelheiten bekannt, daher erwarten wir gespannt weitere offizielle Mitteilungen. Nach derzeitigen Stand können auch Inhaber eines Priority Passes Zutritt zu den neuen Lounges von Chase erhalten.

Den Priority Pass erhaltet Ihr übrigens auch für Euch, die Zusatzkarte und jeweils einen Gast bei Beantragung der Amex Platinum Card.

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Punkte Bonus über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Alexander
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.