Schritt für Schritt kehrt American Airlines wieder zum gewohnten Service. Nun soll auch der Bordservice in der Economy Class wieder ein Stück mehr Normalität bieten.

Bei American Airlines kam es zu Kürzungen im Bordservice. Nicht aber, weil die Fluggesellschaft angesichts der Corona-Krise sparen wollte, sondern weil sie dem Druck der Flugbegleiter-Gewerkschaft nachgegeben hatte. Mittlerweile reaktiviert die Airline wieder sukzessiv den Bordservice, darunter nun auch in der Economy Class. So will American Airlines schon bald wieder Getränke und Snacks im hinteren Teil der Kabine servieren, wie The Points Guy berichtet.

Usual business in der Economy Class

American Airlines geht einen weiteren Schritt zurück zur gewohnten Normalität. Zugegeben: Auf neue Vorteile können sich die meisten Passagiere dabei nicht freuen, aber immerhin bietet sich den Passagieren damit wieder mehr Auswahl. Denn American Airlines wird ab 18. April wieder alkoholische Getränke auf Inlandsflügen von über 250 Meilen Distanz alkoholische Getränke kostenpflichtig servieren. Wein und andere Aperitifs sollen dann 9 US-Dollar, Bier 8 US-Dollar kosten. Damit steigen die Preise im Vergleich zu der Zeit vor der Pandemie. Alkoholische Getränke haben hier größtenteils zwischen 6 und 7 US-Dollar bei allen Major Carriers gekostet. Damit ist American Airlines die letzte Fluggesellschaft in den USA, die auch alkoholische Getränke wieder anbietet.

American Airlines Snacks

Passagiere in der Economy Class, die einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit vorab reserviert haben, erhalten alkoholische Getränke kostenfrei serviert. Neben alkoholischen Getränken auf den Kurzstrecken kommen auch Snacks im Rahmen des Buy on Board-Menüs zurück. Diese sollen auf Flügen von über 1.500 Meilen Distanz dann ebenfalls kostenpflichtig verfügbar sein. Darüber hinaus sollen alkoholfreie Getränke sowie kleine Snacks und Süßigkeiten auch weiterhin kostenfrei in der Economy Class serviert werden. Im Laufe des Jahres will American Airlines zudem den Passagieren die Möglichkeit bieten, neben Kreditkarten auch kontaktlos zu bezahlen.

American Airlines Snacks

American Airlines drückt den Reset-Knopf damit schneller als gedacht. Erst kürzlich hat die Airline wieder warme Mahlzeiten in die First Class auf Inlandsflügen ins Angebot zurückkehren lassen. Gleichzeitig hat man den Passagieren damit auch ein gänzlich neues Menü vorgestellt. Zwar hat American Airlines bereits zuvor wieder Snacks und kalte Mahlzeiten angeboten, warme Mahlzeiten kehrten aber noch nicht zurück. Erste warme Mahlzeiten kehrten Ende Februar zunächst auf Flügen mit einer Flugzeit von über 3,5 Stunden zurück. Auch neue Mahlzeiten auf Flügen ab 2,5 Stunden Flugzeit wurden kurze Zeit später zur Verfügung gestellt. Sondermahlzeiten sollen erst ab Mai wieder verfügbar sein. Auf den Transkon-Strecken zwischen Ost- und Westküste sollen zudem schon bald gehobenere Mahlzeiten serviert werden. Details dazu sind jedoch auch weiterhin noch nicht bekannt.

Fazit zum Economy Class-Angebot von American Airlines

Endlich wieder gute Nachrichten für Passagiere von American Airlines: Die Fluggesellschaft führt nicht nur wieder den vollen Bordservice in der First Class, sondern auch in der Economy Class ein. Ab Mitte April können Passagiere der günstigsten Reiseklasse auch wieder alkoholische Getränke sowie weitere Snacks kostenpflichtig erwerben. Alkoholfreie Getränke sowie kleine Snacks werden jedoch auch weiterhin gratis serviert. Damit folgt American Airlines den anderen beiden Major Carriers Delta Air Lines und United Airlines. Delta Air Lines hat zuletzt zudem angekündigt, auf internationalen Flügen in der Business Class, bei Delta als Delta One und Delta One Suite bekannt, wieder zurückbringen zu wollen.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.