Die American Airlines First Class an Bord des Airbus A321T ist eine der komfortabelsten Möglichkeiten, um beispielsweise zwischen New York und Los Angeles oder San Francisco zu reisen. Doch die First Class steht offenbar vor dem Aus.

Bei amerikanischen Fluggesellschaften ist es durchaus schwer einen Überblick bei all den Reiseklassen und den jeweiligen Vorteilen zu behalten. Eine Business Class, wie wir sie in Europa kennen, wird als First Class verkauft. Bei einigen Business Class Tickets haben Reisende Lounge-Zugang. Sofern eine andere Kabinenkonfiguration zum Einsatz kommt, erlischt der Lounge-Zugang jedoch wieder. Welch ein Durcheinander. Es gibt aber auch eine echte First Class, die American Airlines auf transkontinentalen Strecken an Bord des Airbus A321T einsetzt. Diese steht offenbar vor dem Aus, wie OMAAT berichtet.

Airbus A321XLR anstatt einer American Airlines First Class

In gewisser Hinsicht ist American Airlines einzigartig. Sie bietet Reisenden auf transkontinentalen Flügen eine echte First Class an. Auf Strecken wie zwischen New York und Los Angeles kommt unter anderem ein Airbus A321 zum Einsatz, der eine echte First Class beherbergt. Über fünf Reihen verteilen sich die zehn First Class Sitze, gefolgt von 20 vollwertigen Business Class Sitzen, die sich allesamt in ein vollständig flaches Bett verwandeln lassen. Im Gegensatz zur First Class sind diese nicht in einer 1-1-, sondern in einer 2-2-Konfiguration verbaut. Ein solches Flugerlebnis bietet auf jenen Flügen sonst keine der großen US-Airlines. Einzig Delta Air Lines bieten mit ihrer Delta One Suite oder jetBlue mit ihrer Mint Business Class ein ähnliches Flugerlebnis an, jedoch nicht als First Class vermarktet.

Dieses exklusive Flugangebot könnte jedoch bald ein jähes Ende finden. Ben von OMAAT beruft sich hierbei auf einen gut informierten Blogger, der das Aus des Airbus A321T bei American Airlines bevorstehen sieht.

Dass sich unser Kollege OMAAT mit dieser Thematik beschäftigt, unterstreicht einmal mehr den hohen Eintrittsgehalt dieses bis dato unbestätigten Gerüchte. Sollte der Airbus A321T auf diesen Strecken verschwinden, gibt es auf diesen Strecken keine standardmäßige First Class Flüge, sofern nicht die Boeing 777 auf jenen Strecken eingesetzt wird. Wie bewerten wir diese Gerüchte?

American Airlines A321XLR

Fakt ist, dass American Airlines eine große Bestellung von über 50 Airbus A321XLR aufgegeben hat. Mit diesem Flugzeugtypen könnte die Airline ebenfalls problemlos auf transkontinentalen Strecken agieren. Darüber hinaus soll der A321XLR auch auf Flügen zwischen Nordamerika und Europa zum Einsatz kommen. Der A321XLR soll jedoch erst im Jahr 2024 zur Flotte American Airlines’ stoßen. Fortan könnte der A321T Geschichte sein. Mit Hinblick auf das derzeitige Durchschnittsalter der derzeitigen A321T, bis dahin knapp neun Jahre, werden die Flugzeuge die Flotte nicht vollständig verlassen. Ein Umbau auf die herkömmliche Airbus A321-Konfiguration mit rund 190 Sitzplätzen ergibt weitaus mehr Sinn, denn die Flugzeuge können noch etliche Jahre für American Airlines im Einsatz sein.

Unabhängig der möglichen Airbus A321XLR Kabinenkonfiguration, die wohl ebenfalls aus einer Business Class, Premium Economy und einer Economy Class bestehen soll (und den Sitzen des A321T ähneln soll), wäre der Einsatz des Airbus A321XLR auf Transkon-Strecken verschenkt. Der A321XLR weist eine viel größere Reichweite als der Airbus A321T auf.

Fazit zum möglichen Aus der American Airlines First Class auf Transkon-Flügen

Wie viel möchte ich auf diese Gerüchte geben? Um ehrlich zu sein, ich bin kein Luftfahrtexperte für US-Airlines, aber ich möchte meinen Kollegen von Übersee durchaus Vertrauen schenken. Dass der A321XLR den A321T ablösen könnte, halte ich durchaus für denkbar. Ob diese Ablösung auch tatsächlich durchgeführt wird – da muss ich passen. Mit Hinblick auf die große Konkurrenz unter den US-Airlines sollte American Airlines jedoch nicht von ihrem First Class Monopol abweichen.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.