Wie jeden Monat erscheinen auch im März pünktlich die Meilenschnäppchen von Miles & More. Nachdem zum ersten Mal im vergangenen Jahr die neue Lufthansa-Tochter Eurowings Discover Angebote zur Verfügung gestellt hatte, kehren diese nach kurzer Pause erneut zurück.

Die Meilenschnäppchen erfreuen sich seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Aufgrund der Einschränkungen im internationalen Flugverkehr sind Destinationen auf der Langstrecke jedoch zwischenzeitlich eine Seltenheit geworden. Das änderte sich aber bereits in den vergangenen Monaten und die Meilenschnäppchen waren mit vielen attraktiven Destinationen auf der Langstrecke gespickt. Nun bietet auch Eurowings Discover zum zweiten Mal bereits viele attraktive Destinationen auf der Langstrecke an, und das nochmals deutlich reduziert im Gegensatz zu den üblichen Meilenwerten für diese Strecken.

Eurowings Discover Meilenschnäppchen März 2022 – die Details

Seit einigen Monaten operiert die neue Fluglinie auch im offiziellen Linienbetrieb. Als Erstes wurde die Verbindung von Frankfurt über Mombasa nach Sansibar aufgenommen. Zwei der Destinationen, die sich auch in den neuen Meilenschnäppchen vom August wiederfinden ließen. Erstmals war Eurowings Discover im August unter den Meilenschnäppchen vertreten. Kurz vor Ende des vergangenen Jahres folgten dann auch erstmals Meilenschnäppchen auf der Kurz- und Mittelstrecke.

Eurowings Discover36

Fokus von Eurowings Discover ist und bleibt aber vor allem die touristischen Langstrecke ab Frankfurt. Hier finden sich vor allem diese Destinationen in den diesmonatigen Angeboten wieder. Im Sommer soll dann auch München als Basis ins Netz aufgenommen werden. Dennoch könnt Ihr lediglich Frankfurt als Abflugort festlegen. Andere deutsche Flughäfen können trotz möglicher Zubringerflüge der Lufthansa nicht ausgewählt werden.

Für die Eurowings Discover Meilenschnäppchen gelten die folgenden Buchungs- und Reisezeiträume:

  • Buchen: bis 31. März 2022
  • Reisen: 15. Juni 2022 bis 31. Juli 2022

Eurowings Discover Meilenschnäppchen März 2022 – die Destinationen

Die Anzahl der Destinationen, die im Rahmen der Meilenschnäppchen für den März 2022 von Eurowings Discover angeflogen werden, fällt zwar noch geringer aus als im letzten Jahr, ist dennoch sehr vielfältig. Damit hebt sich Eurowings Discover in diesem Monat nochmals ab, da die Airline vor allem Destinationen in Afrika, Nordamerika und der Karibik anbietet.

Dabei könnt Ihr die Destinationen in der Economy, Premium Economy oder Business Class buchen. Die üblichen Preise betragen in der Business Class auf der Langstrecke 55.000 Meilen sowie einer Zuzahlung von circa 600 Euro abhängig von der jeweiligen Fluggesellschaften.

Tampa Skyline

In der Economy Class könnt Ihr bereits ab 30.000 Meilen starten, in der Premium Economy ab 40.000 Meilen und in der Business Class ab 55.000 Meilen. Die Zuschläge auf den wohl attraktivsten Angeboten in der Business Class betragen circa 650 Euro. Dennoch sind diese massiv reduzierten Meilenwerte wohl in jeder Klasse lohnenswert, da sie zumeist sogar unter den aktuellen Meilenschnäppchen auf den Europastrecken von Lufthansa und Co. liegen.

Ab Frankfurt könnt Ihr zu diesen Destinationen starten:

  • Hurghada (nur Business Class)
  • Salt Lake City
  • Montego Bay (nur Business Class)
  • Tampa (nur Economy Class)
  • Fort Myers (nur Economy Class)

Eurowings Discover Meilenschnäppchen März 2022 – die Verfügbarkeiten

Die Verfügbarkeiten bei den neuen Meilenschnäppchen schwanken dabei je nach Destination wie üblich, allerdings scheinen diese bei Eurowings Discover zum Start deutlich begrenzter zu sein. Einen genaueren Blick haben wir hierbei auf die Strecken geworfen, die in der Business Class buchbar sind. Hier findet man nicht zu jedem Datum einen passenden Flug, aber folgende Beispiele möglich.

Auf der Route nach Hurghada konnte ich ad hoc Verfügbarkeiten finden:

Bildschirmfoto 2022 03 01 Um 11.56.01

Gleiches gilt auch für die Verbindung nach Salt Lake City in den USA:

Bildschirmfoto 2022 03 01 Um 11.57.09

Eurowings Discover Meilenschnäppchen März 2022 – das Bordprodukt

Wie bereits bekannt, werden auf der Langstrecke sieben Airbus A330 im Einsatz sein. Dabei erwartet Passagiere der Business Class 22 Sitzplätze in der Airbus A330-200 und 27 bzw. 30 Sitzplätze in der Airbus A330-300. Alle Flugzeuge sind dabei mit einem Lie-Flat Sitz ausgestattet, womit man einen gewissen Grad an Komfort erwarten kann. Generell sei dies laut eigenen Aussagen dasselbe Produkt, das bereits in anderen Lufthansa-Maschinen verbaut ist und birgt damit keine Überraschungen. Mit ein wenig Glück wird aber ein ehemaliges Flugzeug von Edelweiss eingesetzt. Hier findet Ihr ein Business Class in einer abwechselnden 1-2-1 und 2-2-1 Konfiguration wieder.

Eurowings Discover Kabine1

Auch bei den restlichen Klassen gibt es keine besonderen Merkmale oder Neuerungen. Die Premium Economy kommt mit einem Sitzabstand von 38 Inch, der More-Legroom in der Economy Class mit 34 Inch und die restlichen Plätze mit 31 Inch daher.

Eurowings Discover Kabine9

Hervorzuheben ist, dass die Sitze alle mit USB-Ports ausgestattet werden sollen, während es in der Business Class Steckdosen gibt. Darüber hinaus verfügen alle Plätze – auch die in der Economy Class – über ein Kissen, die Decke muss man sich dort jedoch für etwa zehn Euro hinzukaufen. In der Business Class ist eine solche natürlich enthalten, in der Premium Economy ebenso. Selbiges gilt übrigens auch für Kopfhörer, ein Amenity Kit und ein Willkommensgetränk – überall inkludiert, außer in der Economy Class.

Eurowings Discover Airbus A320

Doch auch auf der Mittelstrecke nach Hurghada können sich Passagiere auf einen vollwertigen Business Class-Service freuen. Dieser wurde entsprechend dem Feedback angepasst und beinhaltet nun einen vollständigen Speisen- und Getränkeservice à la Lufthansa, aber mit persönlichem Touch. Lediglich die Sitze sind nicht mit der Business Class der Langstrecke vergleichbar. Hier kommt die klassische europäische Business Class im Airbus A320 mit einer 3-3 Konfiguration zum Einsatz, wobei der Mittelsitz jeweils geblockt wird.

Eurowings Discover Meilenschnäppchen März 2022 – Fazit

Die aktuelle Ausgabe der Miles & More-Meilenschnäppchen ist erneut sehr umfangreich. Zudem werden sie mit äußerst attraktiven Angeboten der noch jungen Fluggesellschaft Eurowings Discover ergänzt. Damit können Mitglieder im Vielfliegerprogramm erneut aus einer breiten Palette an interessanten Destinationen auf der Mittel- und Langstrecke wählen. Anders als bei den anderen Meilenschnäppchen sind die Verfügbarkeiten zudem sehr gut.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo ich habe auch eine Frage:

    Im November 2021 haben wir über „Meilen Schnäppchen“ zwei Tickets gebucht, Direktflüge Hin und Zurück von Frankfurt nach Cancún. Wir sollten mit Eurowings Discovery fliegen, die Reisezeit sollte von Mitte Februar bis Ende März 2022 sein. Da meine Schwiegereltern erkrankt und im Krankenhaus gelandet sind, wollten wir die Reise umbuchen. Nach mehreren Telefonaten mit Miles & More konnten Sie mir kein einzigen Flug anbieten in der Business Class. Sie sagten zwar, es gebe ein paar Hinflüge, aber kein einzigen Rückflug. Am 27.2.2022 sollte unser Flug stattfinden. Sollten wir ihn nicht antreten, so eine Mitarbeiterin von Miles & More, werde unser Flug entweder storniert oder er verfällt; dies würde für mich sowohl Geld- als auch Meilenverlust bedeuten.

    Ich habe heute am, 2.3.2022, nochmal bei Miles & More angerufen und gefragt, ob sie mir irgendwelche Papiere geben könnten, dass mein Flug verfallen sei, damit ich diese bei der Versicherung vorlegen könnte. Sie teilten mir mit, ich könne meinen Flug weiterhin umbuchen, jedoch gebe es keine Rückflüge von Cancún nach Frankfurt bis Dezember 2022 in der Business Class. Ich würde auch einen Rückflug mit Zwischenstopp akzeptieren, jedoch sagte man mir, in diesem Meilenschnäppchen müsste ich zwingend einen Direktflug nehmen.

    Heute erhielt ich als Angebot, ich könnte als Rückflug von Panama nach Frankfurt fliegen, aber wie ich von Cancún nach Panama käme, müsste ich selbst organisieren. Ab Panama greife dann nämlich das Meilenschnäppchen Angebot, weil es dort verfügbar sei.

    Jetzt frage ich mich, wie es sein kann, dass ich von Cancún über Panama nach Frankfurt fliegen könnte, aber nicht einen Flug von Cancún nach München, etwa, nehmen könnte. Ab dort wäre es mir möglich, per Zug nach Hause zu kommen.

    Könnte mir jemand das erklären? Was ich in dem Fall tun könnte? Oder habt ihr ähnliche Schlamassel erlebt? Wo sind wir denn gelandet, wenn mir kein einziger Rückflug angeboten werden kann, obwohl ich bis Dezember vollständig flexibel bin?!

    Lieben Gruß, Andy

    • Hallo Andy, das Problem ist durchaus speziell und tut mir zunächst einmal sehr leid zu hören. Meilenschnäppchen sind leider nicht ganz so flexibel umbuchbar, wie andere Prämienflüge bei M&M. Ich würde einfach nochmal einen Versuch wagen und anrufen, den Fall nochmal explizit schildern und um passende Umbuchung bitten. Anderenfalls müsstest Du diesen Flug stornieren. Meilen und Zuschläge werden in diesem Fall natürlich vollständig zurückerstattet.

      • Hallo Alexander,
        danke für die Antwort. M&M haben uns gesagt, bei der Stornierung gebe es keine Meilen und das Geld nur anteilig (140€ pP) abzgl. Stornierungskosten zurück. Du behauptest jetzt das Gegenteil, wir würden alles wiederbekommen. Wie soll ich da jetzt vorgehen? Ich bin gespannt auf eine Antwort

      • In dem Fall hat Lufthansa für eine Flugplanänderung gesorgt. Selbst bei einer minimalen Zeitabweichung müssen Sie Euch Meilen und Zuschläge zurückerstatten.

    • Hey René, wie meinst du das? Dass es keine Business Class Verfügbarkeiten bei den Meilenschnäppchen gibt? Oder dass man online bei der Buchung mit Meilen keinen Sitzplatz reservieren kann? Die Sitzplatzreservierung bei Buchungen mit Meilen sollte über die Servicehotline eigentlich gehen.

Alle Kommentare anzeigen (1)