ab 90 €

Ab heute könnt Ihr wieder das beliebte DB Sommerticket buchen und zahlt somit nur 22,50 Euro pro Fahrt!

Die Deutsche Bahn bietet für alle unter 27-Jährigen bis zum 15. August 2021 wieder ein grandioses Angebot. Für nur 90 Euro oder gar 70 Euro für Reisende unter 18 Jahren bietet Euch die Bahn mit dem DB Sommerticket vier Fahrten nach Wahl innerhalb Deutschlands.

  • Aktion: 4 Fahrten nach Wahl innerhalb Deutschlands
  • Buchung: bis 15. August 2021
  • Reisezeitraum: bis 27. September 2021
  • Stornierung/Umtausch: nicht möglich
  • Züge: ICE, IC/EC und Nahverkehr

DB Sommerticket 2021 – die Details

Bahnfahren in Deutschland ist recht teuer. Selbst mit Sparpreisen seid Ihr selten unter 27,90 Euro pro Fahrt unterwegs. Mit dem DB Sommerticket könnt Ihr bis kurz vor Abfahrt die Verbindung Eurer Wahl buchen. Dabei sind die vier Fahrten innerhalb des Gültigkeitszeitraums flexibel einlösbar, es muss sich lediglich um den gleichen Fahrgast handeln. So könnt Ihr auch die teuersten Verbindungen ohne Umstiege im ICE für gerade einmal 22,50 beziehungsweise 17,50 Euro nutzen. Die Preise sind für ein solches Ticket nahezu unschlagbar. Einzig eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Diese würde noch einmal vier Euro extra kosten.

Das Sommerticket der Deutschen Bahn könnt Ihr dieses Jahr nur online bis zum 15. August 2021 erwerben. Die Fahrten können sogar bis Ende September stattfinden, Einschränkung bei den Wochentagen sind dieses Jahr nicht vorhanden, in der Vergangenheit waren noch Fahrten am Freitag ausgeschlossen. Einen BahnCard-Rabatt gibt es für dieses Ticket allerdings nicht. Wichtig ist, dass Ihr zum Zeitpunkt der Fahrt das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet habt. Eine Option zur Buchung des Deutsche Bahn-Sommertickets mit Übergang in die 1. Klasse besteht nicht.

Ihr erhaltet nach der Buchung einen Online-Code, mit dem sich vier einfache Fahrten online buchen lassen. Ihr könnt dann bis zwei Tage vor planmäßiger Abfahrt online die entsprechende Fahrkarte buchen und entweder ausdrucken oder in die DB Navigator App laden. Mit dem Sommerticket hatte man in den vergangenen Jahren immer freie Zugwahl auf der gewählten Strecke am eingetragenen Reisedatum. Seit letztem Jahr hat sich dies jedoch geändert: nach Buchung einer einfachen Fahrt besteht nämlich Zugbindung, was heißt, dass man nicht mehr ganz so flexibel ist wie zuvor.

DB Sommerticket 2021 – das Kleingedruckte

Das Deutsche Bahn Sommerticket 2021 kann von jedem unter 27 Jahren gekauft werden und ist erst mit dem ersten Log-in personalisiert. Das heißt konkret, dass Ihr das Ticket auch für andere kaufen und verschenken könnt. Erst nach dem ersten Log-in ist das Ticket mit allen vier Fahrten an eine Person gebunden. Die Übertragung einzelner Fahrten auf andere Personen ist damit nicht möglich. Auch die Mitnahme anderer Personen auf dem Ticket ist nicht möglich, man kann also etwa nicht mit einem Ticket zu viert auf derselben Strecke fahren.

Genutzt werden können mit dem Ticket sowohl Fernverkehrs- als auch Nahverkehrszüge. Letztere allerdings nur im Vor- und Nachlauf zum Fernverkehr, sofern eine Verbindung nicht von der Deutschen Bahn angeboten wird (Privatbahnen). Ein Upgrade auf die 1. Klasse ist bei dem DB-Sommerticket 2021 genauso wenig möglich wie eine Erstattung oder ein Umtausch, weiterverkauft werden darf das Ticket ebenfalls nicht – verschenken kann man es vor dem ersten Log-in allerdings. Für die Mitnahme von Kindern gelten die üblichen Konditionen. Kinder bis fünf Jahre können generell kostenlos mitreisen, für Kinder bis 14 Jahre ist eine Angabe bei der Buchung vonnöten, eine kostenfreie Mitreise ist ansonsten auch hier problemlos möglich. Die genauen Konditionen gibt es auch noch einmal auf der Aktionsseite!

DB Sommerticket 2021 – der Komfort

Fast jeder sollte schon einmal im Fernverkehr mit der Deutschen Bahn unterwegs gewesen sein. Das Flaggschiff der DB, der ICE, bietet auch in der 2. Klasse komfortable Stoffsitze mit vergleichsweise viel Platz.

db ice 3 grosraum

Auch längere Fahrten lassen sich so komfortabel aushalten. Während der Hauptreisezeit würden wir allerdings zu einer Sitzplatzreservierung raten. Das WLAN ist auch in der zweiten Klasse komplett kostenlos für alle Fahrgäste – die Geschwindigkeit lässt zugegebenermaßen zeitweise jedoch zu Wünschen übrig und das Datenvolumen ist begrenzt. Jeder Doppelsitz verfügt zudem über mindestens eine Steckdose. Der IC/EC (Inter-/EuroCity) bietet ein etwas geringeres Komfortniveau. Zahlreiche verschiedene Wagengattungen sind dabei in die Züge eingereiht. Abteil- und Großraumwagen verfügen leider nicht flächendeckend über genügend Steckdosen, WLAN ist generell nicht vorhanden. Als Zubringer zum Fernverkehr dürfen auch Nahverkehrszüge genutzt werden.

DB Sommerticket 2021 – Fazit

Das DB-Sommerticket ist eine der besten Möglichkeiten, um günstig mit dem Zug quer durchs Land zu fahren – und das püntklich zur Ferienzeit. Wenn Ihr das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet habt, solltet Ihr das Ticket unbedingt bestellen. Für nur 22,50 beziehungsweise 17,50 Euro fahrt Ihr in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands relativ flexibel, der Preis pro Ticket ist dabei schwer zu schlagen. Obwohl man nun an einen Zug gebunden ist, ist man aufgrund der Tatsache, dass man sich den Zug weiterhin frei aussuchen kann, trotzdem relativ flexibel. Somit handelt es sich für mich persönlich um einen wirklich hervorragenden Deal, der sich dieses Jahr besonders lohnt!

  • Aktion: 4 Fahrten nach Wahl innerhalb Deutschlands
  • Buchung: bis 15. August 2021
  • Reisezeitraum: bis 27. September 2021
  • Stornierung/Umtausch: nicht möglich
  • Züge: ICE, IC/EC und Nahverkehr

Autor

Genauso wie den Schwarzwald, liebt David es neue Orte und Kulturen zu entdecken. Am liebsten kombiniert er einen Städtetrip mit anschließendem relaxen am Strand. Er studiert Tourismusmanagement in Wernigerode und macht ein Praktikum bei reisetopia. Er hält euch mit den neuesten Deals und News auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Kein herausragendes, aber ein durchaus akzeptables Angebot. Nachdem der Deutschlandpass vor einigen Jahren eingestellt wurde, ging es mit den Sommer-Angeboten stetig bergab (Online-Buchung im letzten Jahr schon mit Streckenbindung, jetzt auch noch mit Zugbindung). Immerhin spielt die Zugbindung in der Theorie nur eine Rolle, wenn ein Zug wirklich so stark ausgelastet ist, dass keine Buchung (für diesen Zug wird dann auch kein Flexpreis mehr ausgestellt) mehr möglich ist, ob das Kontingent in der Praxis wirklich nicht weiter beschränkt ist, wird sich zeigen. Ansonsten kann man einfach immer kurz vorher buchen. Der Preis ist okay – aber gerade mit eCoupons in Kombination mit Mitfahrerfreifahrten kann man oft günstigere Flexpreise erreichen.

    • Unverschämtes Angebot was mal wieder zeigt das man in Deutschland ausgegrenzt wird. Diesmal nicht wegen der Hautfarbe sondern wegen dem Alter. Schämt euch DB!!!!

  • Hallo, kann ich mit meinen Bahn.Bonus Punkten auch ein Upgrade in die 1. Klasse einlösen wenn die Fahrt über das DB Sommerticket gebucht wurde?

Alle Kommentare anzeigen (1)