Die nächste Schreckensmeldung von airberlin. Wie reisetopia bereits vor einer Woche vermutet hat, streicht airberlin bis Ende des Monats alle Langstreckenflüge ab Berlin-Tegel. Auch die zuletzt noch nicht erwähnten Strecken nach New York und Miami werden zum 25. September 2017 eingestellt. Umbuchungen und Erstattungen sind nicht möglich.

Eine Rotation nach Abu Dhabi findet das letzte Mal am 16. September statt, nach San Francisco, Los Angeles und Abu Dhabi (zweiter Flug) geht es das letzte Mal am 30. September. Die Flüge nach Chicago finden das letzte Mal am 29. September statt und die eigentlich für den Winterflugplan vorgesehenen Flüge nach Miami werden nicht wieder aufgenommen. Wie reisetopia bereits bei der ursprünglichen Meldung berichtet hatte, fallen auch die Flüge nach New York weg. airberlin hatte dies noch vor wenigen Tagen dementiert.

Langstrecken ab Düsseldorf bleiben erhalten

Achtung: Seit dem 11. September ist bekannt, dass airberlin auch alle Flüge in die Karibik streicht! Am 25. September wurde zudem bekannt, dass auch alle Langstreckenflüge ab Düsseldorf gestrichen werden.

Vor einer Woche hatten wir recherchiert, dass airberlin die Tarife auf Verbindungen nach New York und Miami auf ausschließlich hohe Buchungsklassen begrenzt hat, auch im Tool Expertflyer war keine Verfügbarkeit in normalen Buchungsklassen mehr ersichtlich. Ein typischer Indikator für die Streichung eines Fluges. In der offiziellen Meldung blieb New York allerdings außen vor, airberlin kommentierte Nachfragen sogar aktiv damit, dass der Flug fortgesetzt wird. Dem ist allerdings nicht so, denn die Flüge nach New York werden genauso wie die Verbindung nach Miami am 25. September gestrichen.

New York Times Square

Bei den Verbindungen ab Düsseldorf sowie auf Umsteigeverbindungen via Düsseldorf ändert sich nur wenig. Ausnahme hiervor ist einzig die Verbindung nach Boston, die ebenfalls bereits am 1. Oktober und nicht, wie zuvor geplant, erst Ende Oktober eingestellt wird. Mittlerweile steht auch fest, dass die Strecke nach Orlando vorzeitig gestrichen wird.

Die folgenden airberlin Strecken werden Ende September gestrichen:

  • Berlin – Abu Dhabi (beide täglichen Verbindungen, ursprünglich fortlaufend buchbar)
  • Berlin – Chicago (ursprünglich fortlaufend buchbar)
  • Berlin – Miami (sollte ursprünglich Ende Oktober wieder aufgenommen werden)
  • Berlin – New York (ursprünglich fortlaufend buchbar)
  • Berlin – Los Angeles (ursprünglich bis Ende Oktober 2017)
  • Berlin – San Francisco (ursprünglich bis Ende Oktober 2017)
  • Düsseldorf – Boston (ursprünglich bis Ende Oktober 2017)
  • Düsseldorf- Orlando (ursprünglich fortlaufend buchbar)

Passagiere werden kostenfrei umgebucht

Alle betroffenen Passagiere werden voraussichtlich nach der offiziellen Bekanntgabe der Streichungen kostenfrei auf alternative Flüge umgebucht. Sofern ein Ziel von airberlin ab Düsseldorf bedient wird, erfolgt eine Umbuchung auf den entsprechenden Flug ab dem airberlin-Drehkreuz. Sofern es sich um Flüge nach Chicago und Abu Dhabi handelt, die von airberlin nach der Streichung der Routen ab Berlin nicht bedient mehr werden, erfolgt eine kostenfreie Umbuchung auf Verbindungen mit einer anderen Airline. Das gilt auch dann, wenn Abu Dhabi nicht die Enddestination, sondern nur ein Zwischenstop auf dem Weg nach Australien, Asien oder Afrika ist. Wie die Umbuchung in der Praxis abläuft, ist derzeit leider noch nicht absehbar.

Neue Strecken ab Düsseldorf auch weiterhin buchbar

Ab Düsseldorf ändert sich außer der Boston-Streichung nichts. Auch weiterhin im Angebot und buchbar sind die folgenden Verbindungen:

  • Boston (täglich)
  • Chicago (fünf Mal pro Woche)
  • Fort Myers (drei Mal pro Woche)
  • Los Angeles (täglich)
  • Miami (täglich)
  • New York (zwei Mal täglich)
  • Orlando (täglich)
  • San Francisco (täglich)
  • Toronto (vier Mal pro Woche)

Die Flüge nach Chicago und Toronto werden planmäßig erst am 1. Mai 2018 aufgenommen, sind allerdings auch weiterhin in allen Klassen buchbar. Zwar ist das Schicksal von airberlin unklar, mit den genannten Strecken ab Düsseldorf wird aber scheinbar weiterhin geplant. Möglich erscheint, dass die Strecken in selber oder ähnlicher Form von der Lufthansa-Tochter Eurowings übernommen werden.

Fazit zum Ende der Langstrecken ab Berlin

Die Kommunikation von airberlin überrascht. Nachdem bereits viel darauf hindeutete, dass auch die Flüge nach Miami und New York gestrichen werden, hatte die Airline zuerst dementiert. Nun steht fest: Auch die Flüge nach New York und Miami fallen weg, womit bereits ab dem 1. Oktober 2017 keine Langstreckenmaschine von airberlin mehr in Berlin abheben wird.. Düsseldorf ist von den zahlreichen Streichungen kaum betroffen, sogar die neuen Strecken ab 1. Mai 2018 lassen sich weiterhin buchen. Dies deutet darauf hin, dass die Langstrecken ab Düsseldorf, voraussichtlich von der Lufthansa-Tochter Eurowings, übernommen werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, und noch eine Betroffene, die sich bei Dir meldet ;(
    Habe vor der Insolvenz bei air Berlin für meine Eltern gebucht. Berlin – Abu Dhabi – Sydney Januar 2018 und zurück gleiche Strecke im Februar 2018.
    Hatte schon am Freitag mit air berlin gesprochen, man sagte mir, da Berlin – Abu Dhabi gestrichen wird, habe ich kein Anrecht auf den Weiterflug. Samstag mit Etihad gesprochen, da hieß es Umbuchungen seien für Fluge bis Oktober möglich. Heute nochmal mit Etihad telefoniert, da hieß es air Berlin habe sehr wohl die Möglichkeit umzubuchen, dass man ab MUC FRA oder DUS mit Etihad nach Abu Dhabi fliegt und dann weiter wie bereits gebucht…. Was meinst du dazu? Bin hin und her gerissen, ob ich abwarten soll oder ob ich vorsichtshalber gleich neue Flüge buche, bevor da die Preise noch mehr steigen…

    LG, Sara

  • Hallo Janni, ein klares Urteil darüber kann man aktuell nicht fällen. Grundsätzlich gehe ich aber davon aus, dass du in diesem Fall entweder noch mit AB fliegst oder entsprechend umgebucht wirst. Die Strecke von Düsseldorf nach New York wird vermutlich so oder so bestehen bleiben (bzw. fliegt LH diese Strecke ja sowieso auch selbst). Die Chancen, dass du relativ problemfrei nach New York kommst, stehen also recht gut 🙂

  • Hallo Yuna, das ist leider wirklich schwierig. Anfangs wurde auf Etihad-Flüge ab Düsseldorf umgebucht. Scheinbar macht airberlin das aktuell aber nicht mehr. Ich würde einfach dran bleiben und es immer wieder versuchen. Mehr kann man wohl aktuell nicht machen. Tut mir Leid 🙁

  • Ich habe einen Flug DUS – JFK (und zurück) für Anfang Dezember gebucht. Wenn sich die ganze Abwicklung jetzt – wie man oft liest – locker 3 Monate hinzieht und LH solange den Betrieb durchfinanziert, werde ich dann von AB umgebucht, sofern die letzten Langstrecken zwischenzeitlich gestrichen werden und der Flugbetrieb unter AB-Namen noch weitergeht?

  • Hallo,
    ich habe bei AirBerlin und sie meinten sie könnten mich nicht umbuchen weil ab keine alternativen Routen bekommen hat. Ist da denn wirklich nichts zu machen? Ich versuche nochmal morgen bei Etihad Airways anzurufen.

  • Hallo Yuna,

    an sich solltest du auf die Etihad Airways Verbindung von Düsseldorf / Frankfurt via Abu Dhabi nach Seoul umgebucht werden. Dafür musst du dich aber proaktiv an die Hotline von airberlin und/oder Etihad Airways wenden. Zuletzt gab es bei den Umbuchungen einige Probleme, aber ich würde in jedem Fall mal anrufen und schauen, ob es klappt. Ich wünsche dir viel Glück, dass alles gut läuft 🙂

  • Hallo,
    ich bin momentan wirklich verzweifelt. Ich habe einen Flug für Berlin Tegel bis Seoul vom 22.10 – 5.11 mit jeweils Zwischenstopp in Abu Dhabi gebucht. Ich habe jetzt erst erfahren, dass diese Flüge gestrichen werden. Werde ich jetzt umgebucht? Was muss ich jetzt machen? Bitte hilf mir.

    MfG

  • Hallo Daniel, ich würde dir raten, die Hotline noch ein paar Mal zu konsultieren und es im Zweifel mal direkt bei Etihad versuchen. Ich habe gelesen, dass es einige Umbuchungen auf die Strecke Düsseldorf – Abu Dhabi gab. Akuell gibt es aber viele Fragezeichen rund um die Umbuchungen. Man kann leider nur hartknäckig bleiben :/

  • Hey Moritz,

    ich habe einen Flug mit Air Berlin von Berlin TXL aus ab dem 25.10 nach Abu Dhabi und dann per Anschlussflug weiter nach Chennai (Indien). Zurück geht es am 25.11 von Bangkok aus aber das ist über Ethiad. Ich konnte nach einstündiger Warteschleife endlich jemand bei der Hotline erreichen. Die konnten mir nur sagen das sie per Hotline das nicht umbuchen können oder ich per derer Homepage ein Beschwerdeformular ausfüllen soll und dass das dann vlt. dazu führt das die mich umbuchen können. Was empfiehlst du mir wie man handeln soll. Bin gerade ein wenig ratlos.
    Lg und Danke

  • Habe gerade eine Stornierungsbestätigung für meinen Flug am 24.09 erhalten :(. Um 10.15 habe ich noch die Mail erhalten, dass es bald losgeht etc. Kann ich denn garnichts tun?? Das ist doch nicht ok :(.

  • Hallo Lina, ich hab die Woche mit Airberlin gesprochen (45 min Warteschleife!). Dort wurde mir gesagt, dass die die Strecke New York – Düsseldorf bestehen bleibt. Wir fliegen bzw. sollen am 24.09 nach Boston fliegen von Düsseldorf aus – dies ist wohl der letzte Flug dieser Strecke. Auf meine Frage wie wir am 06.10. zurück kommen teilte mir die Dame mit, dass wir dann wohl umgebucht werden. So würden wir dann von New York nach Düsseldorf fliegen. :/. Abwarten mehr geht leider im Moment nicht 😕

  • Hallo Lina, das ist aktuell leider schwer zu sagen. Wohin geht der Rückflug denn? Eine Umbuchung auf den Flug via Düsseldorf sollte gewöhnlich möglich sein (Achtung: es gibt keine Verbindung nach Chicago!), andere Möglichkeiten gibt es aktuell nicht. Leider hilft da aktuell nur abwarten und irgendwie versuchen, mit airberlin über eine Umbuchung zu sprechen. Alternativ möglicherweise am Flughafen versuchen.

  • Hallo ,
    Meine Großeltern sind einer noch auserwählten die am 19.9 nach amerika fliegen und die beiden kommen erst am 5.10 wieder. Wie fliegen sie dann zurück? Telefonisch ist seit tagen keiner erreichbar und am Flughafen Tegel sagte man uns , dass die Langstrecken Flüge gestrichen worden sind. Was sollen wir jetzt tun?
    Grüße lina

  • Danke für Deine Meinung Moritz..Wäre das jetzt ein Flug innerhalb Europas wäre uns auch nicht so mulmig. Befürchte, dass wir falls es schief geht, einen evtl sehr teueren Rückflug buchen müssen. Haben uns jetzt dazu entschieden trotz Risikos den ursprünglichen Flug abzuwarten und darauf zu hoffen, dass es gut geht 🙈

  • Hey Sophia, das ist aktuell leider wirklich schwer zu sagen. Besonders auf Grund der Kurzfristigkeit ist die Situation natürlich wirklich bescheiden. Ich würde dennoch nicht unbedingt einen Alternativflug buchen. Ich denke mal, dass der Flug am 24. noch durchgeführt wird und ihr zumindest nach Boston kommt. Die Entscheidung bezüglich der Zukunft fällt voraussichtlich am 25. September, dann weiß man auch mehr. Bis zu eurem Rückflug steht dann hoffentlich fest, was passiert. Ich vermute, dass dann entweder eine Umbuchung auf den JFK-Flug erfolgt oder ihr mit einer anderen Airline (nach kostenfreier Umbuchung) fliegen könnt. Kurz zusammengefasst: Ich würde erstmal abwarten, wenngleich ich eine gewisse Panik durchaus verstehen kann.

  • Hallo zusammen…gerade eben mit Airberlin gesprochen (45 min Warteschleife 🙈). Wir sollen am 24.09 von DUS – BOS fliegen. Ab dem 25.09 wird die Route wohl nicht mehr angeflogen lt. hotline. Zurück würde es am 6.10 gehen BOS -DUS ist dann ja definitiv nicht mehr verfügbar. Mir wurde gesagt, dass wir umgebucht werden JFK – DUS. Mir ist nicht wirklich wohl bei der ganzen Sache. Würdet Ihr einen alternativen Flug buchen?

  • Das ist natürlich wirklich unglücklich. Vermutlich müssen wir wohl erstmal abwarten, was in den kommenden Tagen passiert. Aktuell wird ja sogar die Streichung der Flüge ab Düsseldorf diskutiert… Eine schwierige Situation 🙁

  • Hallo, ja habe ich, hätte ich mir aber auch sparen können. Man hat mir die Streichung der Flüge bestätigt, jedoch sind diese Flüge wohl noch als planmäßig im System verbucht. Daher ist keine Änderung oder Einsicht in Umbuchungen möglich.

  • Hallo Sylvie, da lässt sich momentan wohl wirklich wenig machen. Ihr habt eigentlich keine echte Sicherheit im Moment. Leider musst du wohl wirklich auf den 15. September warten bis es weitere Informationen gibt :/

  • Hallo
    Wir haben am 29.09. von DUS nach MCO (Orlando) Flüge – zurück 13.10.17…. Nun haben wir aus der Presse erfahren, dass die Strecke Düsseldorf – Orlando per 25.09. aus dem Flugplan gestrichen wird…. Wir sind echt ratlos… was sollen wir machen. Da wir auf die Schulferien angewiesen sind, sind wir auch nicht sehr flexibel. Hotels + Mietauto auch schon gebucht… Wir denken, dass wir nun einen neuen Flug mit anderer Airline buchen müssen. Air Berlin bringt uns ja nun sicher nicht mehr nach Orlando!
    Oder sieht das jemand anders? Von AB erhalten wir keine transparente Antwort…. die halten uns hin bis mindestens 15. Sept. Da würden wir frühestens informiert (gem. telefonischer Auskunft)…

  • Tja, und ich habe so gehofft , dass meine Flüge am 2.10. von txl-jfk und umgekehrt am 10.10. noch durchgeführt werden. Ob das wirklich mit dem Umbuchen auf DUS klappt, bezweifle ich gerade noch. Ich bin echt völlig planlos. Eine Info von AirBerlin kam jedenfalls noch nicht.

  • Hey Christian, wie im Artikel erwähnt, erfolgen entweder automatische Umbuchungen auf die Flüge via Düsseldorf oder man muss sich selbst mit airberlin in Kontakt setzen. In jedem Fall wirst du auf den Flug via Düsseldorf umgebucht. Selbst neue Flüge zu bezahlen ist nicht notwendig.

  • Hallo 🙂
    Haben New York Flüge von Berlin am 01.10.17 gebucht (zurück 09.10.17). Weiß echt nicht ob wir Alternativflüge bekommen oder wir uns schon neue Flüge buchen sollten über eine andere Airline??

  • Hey Michael,

    du hast da in der Tat mit einer schwierigen Situation zu kämpfen und ich sehe dein Problem besonders auf Grund der Anschlussflüge. Dennoch denke ich, dass du mit einem Stop von 13 Stunden selbst bei einer ungewollten Umbuchung auf der sicheren Seite sein. Vorerst würde ich dir aber raten, abzuwarten. Am 21. September tagt der Gläubigerausschuss, dann werden vermutlich die ersten richtungsweisenden Entscheidungen getroffen. Kurz darauf wird vermutlich auch stattfinden, was mit den airberlin Flügen in der “fernen” Zukunft passiert. Die IATA Regelung für die Honorierung läuft Ende Oktober aus, weswegen die Flüge danach auch nicht mehr ernsthaft verkauft werden. Bis Ende des Monats sollte aber sicherlich klar sein, was tatsächlich passiert. Bis dahin würde ich sagen: Füße stillhalten und abwarten (auch wenn das in der Situation zurecht schwer fällt). Ich hoffe, dass dir das weiter hilft 🙂

  • Guten Abend Moritz,

    ich fliege am 17.11 von DUS – MIA mit Air Berlin und am 02.12 von NYC – DUS.

    Zwischendrin fliege ich mit anderen Airlines nach Mexiko und Costa Rica. Hotels und Mietwagen habe ich bereits ebenfalls gebucht und diese sind nicht stornierbar:(

    Ich habe recherchiert und alle USA Flüge mit Airberlin sind ab November nur noch im Flex Tarif buchbar. Was meinst du wie stehen die Chancen dass die Flüge stattfinden oder ich tatsächlich kostenfrei umgebucht werde (zeitlich eng, da ich nur 15 Stunden Aufenthalt in Miami haben bevor es weitergeh).

    Oder würdest du mir empfehlen, die Flüge noch einmal mit einer anderen Airline zu buchen?

    Danke und VG

  • Hey Henrik, taking the current situation into account, I wouldn’t recommend making any further bookings. While I think that the flight will either take place or you will get rebooked on a relatively similar flight, there is still a chance that things get messy or the “new” flight will not perfectly fit into the schedule. A decision about the future of airberlin will most likely be made on the 21st of September. That’s the date I’d recommend waiting for before making any further arrangements.

  • Dear Moritz.
    If you have an Air Berlin flight Düsseldorf- Cancun (Mexico) on december 20 2017 with return flight on january 8. 2018 would you be calm and assured and book the needed rental car and hotels in Mexico ??
    BR

    • Are you sure that you are seeing direct flights? Connections via DUS are still available, but direct flights can’t be booked anymore. If you see direct flights, could you kindly give me an example or add a screenshot? 🙂

  • Hey Sharon, ganz sicher kann dir das natürlich niemand sagen. Die Entscheidung über die Zukunft fällt vermutlich Mitte September, sodass erst dann klar ist, was passieren würde. Ich sage mal so: Irgendwie kommst du mit großer Wahrscheinlichkeit an dein Ziel, ob du am Ende Niki / airberlin fliegst, ist schwer zu sagen. Eine Umbuchung wird im Falle des Falles aber mit großer Wahrscheinlichkeit kostenfrei sein 🙂

  • Hey Indy, die Sache mit dem New York-Flug ist kompliziert. Er ist nicht Teil der offiziellen Meldung und auch in Expertflyer noch ersichtlich. Gleichzeitig lassen sich nur noch Flüge im Tarif Flex buchen, was wiederum eher für eine Streichung spricht. Ich habe den Artikel auch entsprechend aktualisiert. Bezüglich Miami scheint die Sache klarer: Hier sind die Flüge im Winterflugplan nicht mehr buchbar und weder bei airberlin noch auf einer anderen Plattform sichtbar. Wo hast du denn die Informationen bezüglich dieses Fluges her?

  • Herzlichen Dank! Sehr hilfreich. Ich nehme an, dass mein DUS-TFS Fluege fuer mitte Okt. noch ziemlich sicher sind. Oder?? (War nur 6,000 Meilen und ca. 50 Euro Steuer pro Strecke. Allerletzte AirBerlin Schnaeppchen wahrscheinlich.)

  • Es gibt mittlerweile widersprüchliche Meldungen. Von TXL aus sollen die Verbindungen nach Miami und New York erhalten bleiben (Berlin – Miami fliegt übrigens schon seit dem Sommerflugplan wieder mit AB7210 dreimal pro Woche).

  • tiptop, danke für die schnelle Antwort! 🙂 Natürlich weiss ich, das Du auch keine Glaskugel hast und hellsehen kannst. Warten wir mal ab, was passiert =)

  • Hey David,

    ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass du dich mit einem Business Class Ticket in Eurowings Best wiederfinden würdest. Klar, das ist theoretisch durchaus möglich, aber eher unwahrscheinlich. Da würde LH dann wohl zumindest eine Umbuchung auf eigene Maschinen ab Frankfurt oder München anbieten. Zudem denke ich, dass die Bestuhlung sich für den Moment nicht ändern würde. Bei Brussels Airlines hat sich beispielsweise bis heute nichts geändert. Kurzum: Ich würde mir da keine großen Sorgen machen, am Ende nicht in einer richtigen Business Class zu landen. Nimm mich dafür aber bitte nicht beim Wort 😉

  • Hey Ulli, ich habe das kurz für dich recherchiert (über jemanden, der den Zugang hat). Im Prinzip steht da nichts wertvolles drin, nur, dass der Insolvenzverwalter mit verschiedenen Airlines / Handelsketten über einen Verkauf spricht. Die Meilen werden wohl nicht mehr denselben Wert haben, könnten aber übernommen werden. Konkrete Infos gibt es allerdings nicht. Meiner Meinung ist ein Verkauf, auf Grund der Kundendaten, ebenfalls wahrscheinlich. Ich halte etwa American Express und die Tochter Payback, aber auch einige ganz andere Unternehmen und Airlines für möglich. Sobald es “echte” neue Infos gibt, schreiben wir natürlich drüber 🙂

  • Seit heute steht bei Bild.de nun auch ein Artikel mit der Überschrift “WIE TOPBONUS GERETTET WERDEN SOLL, Hoffnung für Meilen-Programm von Air Berlin”. Würde mich ja mal sehr interessieren, was da so drin steht. Ist leider ein Bild Plus Pay Wall Artikel…

  • Lieber Moritz,

    ich weiss, das ganze ist schwierig vorherzusehen, aber was meinst Du: Wenn eurowings die Strecken ab Düsseldorf bedient und man hat einen Business-Class Flug gebucht mit Airberlin im März und Mai 2018, wird man dann auf Eurowings BEST umgebucht oder werden die auch eine ähnliche Business-Class einführen dann dort? Könnte man die Flugzeuge überhaupt in so kurzer Zeit “umbauen” und aus Business-Class Reihen die anderen Eurowings-Sitze einbauen?

    Lg

Alle Kommentare anzeigen (1)