Das The LaLit Neu Delhi ist eines von mehreren Luxushotels der Kette in Indien. Warum ich bei meinem Aufenthalt nicht gerade angetan war, lest Ihr in diesem Review. Indien ist ein recht interessanter Hotelmarkt – es gibt in den meisten Städten viele sehr günstige Hotels, eine Reihe wirklich teurer Luxushotels (teilweise mehr als 500 Euro die Nacht) und die üblichen 4- und 5-Sterne-Hotel mit einem teilweise fast europäischen Preisniveau. Da ich in Delhi nicht so recht eine bessere Option gefunden habe, entschied ich mich schlussendlich für die mir unbekannte Kette The LaLit. Leider war dies nicht zwingend eine gute Entscheidung.

The LaLit Neu Delhi – die Buchung

Gebucht habe ich das The LaLit Neu Delhi über Amoma.com für eine Rate von knapp über 100 Euro mit Frühstück. Gewöhnlich würde ich unabhängige Hotels eher bei Hotels.com dank des Rewards Programmes buchen, in diesem Fall war die Preisdifferenz mit knapp 50 Euro allerdings zu groß. Gebucht hatte ich ein Standardzimmer und bat das Hotel um ein möglichst hohes Stockwerk und ein Zimmer möglichst weit weg vom Aufzug.

The LaLit Neu Delhi – das Zimmer

Beim Check-in erhielt ich genau das Gegenteil meines Wunsches: Ein Zimmer im niedrigsten Stockwerk direkt neben dem Aufzug. Doch das war nicht das Hauptproblem des Zimmers, dieses war vielmehr im Prinzip nicht geputzt, die Betten waren schlampig gemacht, auf dem Boden war eine dicke Staubschicht. Auch ansonsten waren die Mängel schockierend.

The Lalit Neu Delhi Sauberkeit The Lalit Neu Delhi Sauberkeit 3 The Lalit Neu Delhi Sauberkeit 2

Nach einer Beschwerde an der Rezeption gab es danach ein Upgrade auf ein sogenanntes Premier Zimmer – derselbe Zimmertyp auf einem höheren Stockwerk. Wirklich besenrein war auch dieses Zimmer nicht, der Eindruck war aber weniger schlimm. Im Zimmer selbst erwarten einen ein King Bett oder zwei Queen Betten, gegenüber davon ein Schreibtisch mit einem rustikalen und wenig bequemen Holzstuhl sowie ein Flachbildfernseher.

The Lalit Neu Delhi Zimmer 2 The Lalit Neu Delhi Zimmer 4 The Lalit Neu Delhi Zimmer 3

Am Fenster befindet sich noch ein weiterer Stuhl mit einem kleinen Tisch. Auch eine Minibar gibt es natürlich, zudem lagen bei unserer Ankunft als Geschenk zwei Äpfel bereit.

The Lalit Neu Delhi Willkommensgeschenk

Das Badezimmer hat auf mich einen guten Eindruck gemacht, es gibt ein Waschbecken, eine Toilette und eine Dusche auf recht kleinem Raum, dafür ist die Einrichtung modern und die Dusche durchaus angenehm.

The Lalit Neu Delhi Zimmer Bad

Vergleichsweise positiv ist mir der Ausblick über die Stadt (im zweiten Zimmer) in Erinnerung geblieben, im ersten Zimmer ging der Ausblick direkt auf eine Baustelle. Gerade die extremen Abnutzungsspuren und der sehr schlechte Gesamtzustand des Zimmers haben mich allerdings doch sehr abgeschreckt. Mit einem 5-Sterne-Haus hat das The LaLit Neu Delhi in dieser Hinsicht meiner Meinung nach sehr wenig zu tun.

The LaLit Neu Delhi – die Erholung

Das LaLit Neu Delhi bietet sowohl einen Außenpool als auch ein Fitnesscenter. Beide Bereiche sind allerdings auch für die Öffentlichkeit zugänglich, was zu einer ziemlichen Überfüllung führt. Davon abgesehen ist besonders der Pool durchaus schön und angenehm groß. Drumherum findet man zudem einige Liegen mit bequemen Stoffauflagen sowie weitere Liegegelegenheiten.

The Lalit Neu Delhi Pool The Lalit Neu Delhi Pool 2

Der Fitnessraum ist neben dem Pool zu finden und an sich recht gut ausgestattet. Es gibt sowohl Geräte für Cardio- als auch für Krafttraining.

The Lalit Neu Delhi Gym 2 The Lalit Neu Delhi Gym

Auch hier ist allerdings der Zustand der Geräte alles andere als einwandfrei, zudem war es bei meinem Besuch am Ende extrem voll – insgesamt gab es mehr Gäste als Maschinen, was zu unangenehmen Wartezeiten geführt hat.

The LaLit Neu Delhi – das Frühstück

Da wir sehr früh zu einem Zug mussten, konnten wir das normale Frühstück leider nicht in Anspruch nehmen. Stattdessen wurden uns Frühstücksboxen angeboten, die allerdings am Morgen dann zuerst nicht verfügbar waren. Auf Nachfrage wurden die Boxen dann allerdings aufgetrieben. Der Inhalt, bestehend aus drei Getränke, einem Sandwich, einem Apfel, einem Croissant und einem Muffin war in Ordnung, aber auch nicht berauschend.

The Lalit Neu Delhi Frühstück

Auch die Qualität hat mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen. Immerhin handelt es sich aber um eine nette Geste, überhaupt eine Frühstücksbox zur Verfügung zu stellen.

The LaLit Neu Delhi – Fazit

Mein Gesamteindruck des The LaLit Neu Delhi ist nicht unbedingt positiv. Das Hotel liegt recht praktisch im Zentrum von Delhi und auch die vorhandenen Fazilitäten, besonders der Pool, sind angenehm. Die Abnutzungsspuren und die fehlende Sauberkeit sind meiner Meinung nach aber ein riesiges Problem, welches das Hotel für mich in Zukunft zu einem No-Go macht. Auch ansonsten haben mich weder die Zimmer noch die Mitarbeiter wirklich begeistert. Ich würde eher zu einem anderen Hotel in Delhi raten, wenngleich mich auch das Le Meridien Delhi nicht vollständig überzeugen konnte.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.