Auch Ungarn öffnet seine Grenzen ab sofort für Touristen unter äußerst gelockerten Auflagen. Demnach benötigen Einreisende keinen PCR-Test, dürfen allerdings nur über den Landweg einreisen.

Seit September 2020 gilt in Ungarn ein Einreiseverbot für Urlauber mit touristischen Absichten. Knapp ein Dreivierteljahr später möchte Ungarn nun den Tourismus im Land wieder langsam ankurbeln und daher ab sofort wieder für Reisende öffnen. Urlauber werden dabei mit lockeren Einreisebestimmungen ohne PCR-Testpflicht angelockt. Allerdings gilt diese Regelung lediglich für eine Einreise über den Landweg, wie unter anderem die Webseiten Reise vor9 und Check24 berichten.

Keine Kontrollen mehr auf dem Landweg

Ungarn hebt ab sofort endgültig die Grenzsperre für Reisende aus allen Schengen-Staaten auf. Dadurch entfallen auch die Kontrollen zwischen den Grenzen der Nachbarländern, darunter zu Österreich, der Slowakei und Slowenien. Auch Ministerpräsident Viktor Orban bestätigt, dass das Einreisen auf dem Landweg nun nach langer Zeit wieder ohne Auflagen und Einschränkungen möglich ist.

Hungary 4544781 1920

Allerdings gilt die Verordnung nur auf dem Landweg. Flugreisen aus touristischen Zwecken nach Ungarn sind weiterhin untersagt. Reisende, die sich für einen Sommerlaub in Ungarn entscheiden, müssen außerdem beachten, dass auch Übernachtungen in Hotels weiterhin untersagt sind. Das bedeutet, dass man entweder Verwandten- und Bekanntenbesuche abhalten muss oder über das Online-Buchungsportal Airbnb eine Unterkunft findet, denn derartige Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich ja bekanntlich in der Grauzone.

Hilton Budapest Old Town Room View

Bezüglich Freizeiteinrichtungen wie Kinos, Museen oder Hallenbäder gelten wieder strengere Regelungen. Besucher benötigen dafür einen ungarischen Impfnachweis, der auch für Besuche der Innenbereiche von Restaurants und Cafés erforderlich ist. Die Außenplätze hingegen eignen sich eher für Touristen, da hierfür kein Impfnachweis benötigt wird.

Aufgrund der derzeitigen Fußball-Europameisterschaft gelten für Besucher eines Spiels gesonderte Lockerungen: so darf das Budapester Stadion von Zuschauern mit einem negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, betreten werden. Außerdem berechtigt die EM auch zu einem Hotelaufenthalt in Ungarn sowie zur Nutzung der Innengastronomie. Allerdings stößt dieses Vorgehen auf harsche Kritik, da sich viele Menschen ohne Corona-Maßnahmen auf engsten Raum befinden. Auch wurden wieder erste Corona-Neuinfektionen in Ungarn verzeichnet.

Building 77610 1920

Nach aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes herrscht außerdem keine zeitraubende Quarantäneverordnung, weshalb ein Urlaub für einige Reiseliebhaber – abgesehen von den geschlossenen Hotels – durchaus attraktiv ist. Auf der Reise über den Landweg muss allerdings beachtet werden, dass beim Durchqueren anderer Staaten auf der Reise die jeweiligen Transitbestimmungen der Länder gelten.

Fazit zu Ungarns Öffnungsplänen

Ungarn öffnet wieder für Touristen auf dem Landweg – wenn auch mit einer etwas fraglichen und naiven Herangehensweise. Die extrem gelockerten Bestimmungen werden mit Ungarns voranschreitendem Impfprozess begründet. Nach offiziellen Angaben sind rund 55,5 Prozent der Bevölkerung mittlerweile zum ersten mal geimpft, während 46,6 Prozent bereits als vollständig geimpft gelten. Ohne Masken und PCR-Tests – sei es im Stadion oder an anderen belebten Plätzen in Budapest – bleibt allerdings zu hoffen, dass die Situation nicht außer Kontrolle gerät und die Inzidenz weitestgehend stabil bleibt.

Autor

Emily reist schon seit sie denken kann und ist fasziniert von der Luftfahrt. Den Traum, Flugbegleiterin zu werden, hat sie erst einmal hinten angestellt und studiert derzeit Internationales Tourismusmanagement an der Nordseeküste. Sie freut sich darauf, Euch auf ihrem Weg mitzunehmen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ohne Hoteluebernachtung können quasi eigentlich nur Touristen einreisen, die vielleicht ein Sommerhaus am Balaton haben. So viele werden das nicht sein. Auch geht aus dem Artikel nicht hervor, ob Touristen Zeltplaetze besuchen können, wenn sie mit dem Auto oder Wohnmobil einreisen. So schön das ist, ohne Testpflicht einzureisen, wäre fuer mich die Stadt Budapest ohne Hotelbuchung und geschlossenen Museen keine wirkliche Option. Schade. Somit wird die Hochsaison, die nun mal im Juli und August ist, fuer den ungarischen Tourismus komplett vermasselt.

    • Ja, leider geht es uns genauso, seit Jahren sind wir Ungarntouristen. Auch für diesen Sommer haben wir ein Hotel über Booking.com gebucht; das können wir nun wohl vergessen. Nach Recherche ist der deutsche Impfpass nicht anerkannt; es ist sehr schade……….

      • Alles nur noch ein grosses Wirrwarr und dann wird sogar innerhalb der EU Manches nicht gegenseitig anerkannt. Da fragt man sich… Bin gerade auf der Heimreise aus der Schweiz, keine Testpflicht bei Ein – und Ausreise auf dem Landweg und das, obwohl die Schweiz kein EU Land ist. Super fuer nen Wochenendtrip. Da lasse ich mich nicht zweimal bitten.

Alle Kommentare anzeigen (1)