Thailand lockert die Quarantäneregeln und hebt diese für sieben bald öffnende Regionen für Geimpfte gar komplett auf – darunter auch Bangkok.

Thailand hebt die Quarantäne im November für vollständig geimpfte Reisende in sieben Regionen auf – darunter auch Bangkok und Pattaya. Jene Regionen erfahren zudem auch im öffentlichen Leben zusätzliche Lockerungen. Auch die derzeit geltende Quarantäne wird von 14 Tagen auf sieben Tage für vollständig geimpfte Touristen gekürzt. Ungeimpfte müssen ebenfalls nur noch für zehn Tage in Quarantäne, wie rnd.de berichtet.

Ohne Quarantäne nach Bangkok und Pattaya

Neue gute Nachrichten für alle Thailand-Interessierten und -Liebhaber! Wie nun bekannt gegeben wurde, wird das äußerst beliebte Urlaubsland die Quarantäneregeln drastisch erleichtern. Demnach werden in insgesamt sieben thailändischen Regionen, die für den Tourismus wieder öffnen sollen, für geimpfte Reisende erst gar keine Quarantäneregeln eingeführt – darunter Bangkok. In den verbleibenden, geöffneten Regionen wird die Quarantäne von 14 auf sieben Tage halbiert. Doch auch für ungeimpfte Reisende gibt es gute Neuigkeiten. Diese müssen demnach künftig „nur“ noch zehn Tage in Quarantäne.

Bangkok

Zunächst müssen vollständig geimpfte Reisende nach Einreise nach Thailand nur noch sieben statt 14 Tage in Quarantäne. Nicht-Geimpfte erwarten zehn Tage Isolation. Und auch die sehr beliebte Hauptstadt Bangkok will wieder Touristen empfangen, allerdings nicht wie zunächst geplant ab dem 1. Oktober, sondern erst ab dem 1. November. Auch der beliebte Bade- und Partyort Pattaya, sowie fünf weitere Regionen in dem südostasiatische Land sollen dann erneut Besucher empfangen können, insofern diese vollständig geimpft sind. Die Verschiebung folgt, nachdem die Impfquote nicht die von der Regierung geforderte Quote in vielen der betroffenen Regionen erreichen konnte. So soll mehr Zeit für eine schnelle Durchimpfung geschaffen werden.

Auch die langsam aber stetig sinkende Zahl der Corona-Infizierten in Thailand verhelfen den derzeitigen Planungen zur größeren Wiederöffnung. Das kommt etwa auch der nächtlichen Ausgangssperre zugute, die ab dem kommenden Freitag „nur“ noch von 22 Uhr nachts bis 4 Uhr morgens gelten soll, statt wie bisher ab 21 Uhr. Das sind vor allem für die Restaurant-, Club- und Barszene gute Nachrichten. Daneben ist auch die erneute Öffnung von Schönheitssalons, Spas, Fitnesscentern und Kinos wieder gestattet.

Fazit zu den massiven Lockerungen der Thailand-Einreise

Bereits in den letzten Wochen und Monaten befand sich Thailand – wenn auch teils mit Verwirrungen – immer weiter auf dem Weg der Öffnung. Nun folgen nach der Phuket Sandbox & Co., sieben weitere Regionen, darunter Bangkok und Pattaya. Und hier müssen sich ab November vollständig geimpfte Reisende nicht mal in eine Quarantäne begeben, was natürlich äußerst gute Nachrichten sind. Doch auch für die restlichen Regionen werden die entsprechenden Regeln gelockert. Thailand ist auf dem besten Wege, sie früher oder später komplett zu öffnen.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)