Singapore Airlines hat mehrere neue Maßnahmen für die Sicherheit ihrer Besatzungen beschlossen, wozu unter anderem ein Ortungsgerät gehört, welches bei Auslandsaufenthalten zur Nachverfolgung getragen werden muss.

Die SIA Group stellt eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen für ihre Flugzeugbesatzungen vor, wie thestraitstimes.com berichtet. Ab sofort sollen die Crews ein Ortungsgerät bei Auslandsaufenthalten tragen, um sicherstellen zu können, dass sie sich an die geltenden Bestimmungen vor Ort und der Fluggesellschaft halten.

Kontrolle soll durch Ortungsgerät erfolgen

Das Land Singapur hat seit Beginn der Pandemie strickte Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ergriffen. Davon ist auch die Fluggesellschaft Singapore Airlines von Beginn an betroffen gewesen und musste unter anderem fast den gesamten Flugbetrieb einstellen. Nun teilte die Gruppe letzte Woche eine Vielzahl von Neuerungen mit, die der Sicherheit der Kabinenbesatzung dienen sollen. Die wohl interessanteste Neuerung ist das Tragen eines Ortungsgeräts bei Auslandsaufenthalten. Damit möchte die Fluggesellschaft kontrollieren, ob sich die jeweilige Crew auch die angeordneten Regeln hält.

FD529CB5 A544 4694 B8DD 50D34345C826 1 105 C 1024x576 Cropped

Damit einher gilt die Regel, dass sich jedes Crewmitglied während des Aufenthalts in Hotels bei Auslandseinsätzen zu isolieren hat. Denen ist nämlich nicht gestattet das Zimmer zu verlassen, auch nicht um mit anderen Crewmitgliedern zu interagieren. Das kommt einer kompletten Quarantäne gleich und wird ungeachtet der Länge des Aufenthalts umgesetzt.

Vorsichtsmaßnahmen zur Sicherheit der Angestellten

Zusätzlich zum Tragen des Ortungsgeräts und der Isolierung in den eigenen Hotelzimmern werden permanent die vorhandenen Vorkehrungen begutachtet und falls nötig angepasst. Die SIA Group versichert dabei, dass man sich hierzu im ständigen Austausch mit den örtlichen Behörden befindet, um die Sicherheit des Personals und damit auch der Passagiere an Bord zu garantieren.

SIA A380 New Business Class 1024x576 Cropped

So müssen alle Crewmitglieder vor dem Einsatz ein Gesundheitsprotokoll ausfüllen und übermitteln. Bei Dienstantritt am Flughafen wird von jedem Crewmitglied die Temperatur gemessen. Sollte jemand Anzeichen von Symptomen davor haben, sind alle Angestellten dazu angehalten dies umgehend mitzuteilen und vom Dienst fernzubleiben. Darüber hinaus wird dafür gesorgt, dass das Personal – wo möglich – den vorgeschriebenen Mindestabstand einhält, beispielsweise beim Pre-Departure-Briefing. Vor allem hier kommt die gesamte Crew meist in kleinen Meetingräumen zusammen, um den bevorstehenden Flug zu besprechen.

An Bord sollen diese Maßnahmen möglichst auch greifen. Deshalb tragen alle Kabinencrewmitglieder Ganzkörperschutzanzüge während des gesamten Flugs sowie Schutzbrillen und Handschuhe, wenn sie mit Passagieren interagieren. In den Pausen sollen Kabinencrewmitglieder versetzt Mahlzeiten zu sich nehmen und damit auch Ansammlungen in den Küchen vermeiden. Für die Ruhezeiten befindet sich ausreichend neues Bettzeug für jeden an Bord.

If you fly for 16 to 18 hours to reach New York then have to stay in a room alone, it can be quite tough… but the crew understand that this is necessary. There are some concerns about the imported cases from overseas on flights, but it is part of our job. Crew members can take leave if they are not comfortable to fly.

Alan Tan, President of the Singapore Airlines Staff Union

Nach Rückkehr in Singapur müssen sich alle Crewmitglieder umgehend in häusliche Quarantäne begeben und mit niemandem mehr Kontakt haben. Aus der Quarantäne dürfen sie sich erst entfernen, sobald ein negatives Covid-19-Testergebnis vorliegt. Den Test dafür dürfen sie am dritten oder vierten Tag nach Ankunft durchführen lassen.

Fazit zu den neuen Sicherheitsvorkehrungen von SIA für Angestellte

Es ist definitiv mehr als vernünftig und nachvollziehbar, dass ein Arbeitgeber so viele Sicherheitsvorkehrungen für seine Angestellten vornimmt. Dennoch ist es etwas fragwürdig, dass das Personal dafür Ortungsgeräte bei sich führen müssen, um die Einhaltung der Vorkehrungen auch kontrollieren zu können. Darüber hinaus muss sich das Personal zusätzlich an eine Vielzahl von Vorkehrungen halten, weshalb es interessant wäre zu wissen, was die Angestellten davon halten und wie groß die Belastung durch ständige Quarantäne ist. Wie findet Ihr diese Maßnahmen?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab und hat so entschlossen, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Um auf die Frage von Axelito mit ein paar Gedanken zu antworten: Vielleicht weil “Airliner” schon immer andere Menschen waren, vielleicht Exoten? Unser job ist kein 9 to 5 Business, vielleicht lieben wir auch ein wenig das Abendteuer, anders ein zu können – wir müssen fliegen auch wenn es teilweise nicht klar ist ob es gar Krieg, Terror oder was auch immer gibt. Airliner fliegen und hoffen das es Experten gibt welche sich über die Sicherheit und den Hintergrund Gedanken machen diesbezüglich weil es bei uns vor allem um die Sicherheit des Flugzeuges geht und wir bei Themen wie Terror und gesundheit auf echte Experten angewiesen sind.. Wir kümmern uns z.B. und die Technik des Fliegers, um diverse Informationen Länderspezifisch (NOTAMS),um das Wetter etc incl… Fragen der Gesundheit etc kann man das als Pilot nicht auch noch im Blick haben, das ist eigentlich auch nicht unser Aufgabengebiet……
    Die Aufgabe von Airlinern ist es vor allem sicher zu fliegen…… der Schutz des Personals nach dem Flug ist Sache des Arbeitsgebers.
    Aber auch mich würde es brennend interessieren wie es SIA Airlinern bei dieser Regel geht?!

  • Hallo? Wie kann man jemanden so etwas zumuten? Nach der Arbeit in einem fremden Land Hotel Quarantäne und dann wieder zuhause nochmal Quarantäne? Geht es noch??

Alle Kommentare anzeigen (1)