In Österreich deutet sich die Möglichkeit der Öffnung von Hotels für Touristen an. Im Nationalrat soll heute über das sogenannte “Reintesten” abgestimmt werden – mit negativem Test soll es dadurch mehr Möglichkeiten geben.

Während eine Öffnung der Hotellerie für den Tourismus in Deutschland noch in weiter Ferne scheint, gibt es in Österreich mittlerweile ein wenig Bewegung. Nachdem in den letzten Wochen bereits über ein sogenanntes “Freitesten” debattiert wurde, scheint es nun eine Einigung unter einem neuen Stichwort zu geben. Das sogenannte “Reintesten” für mehr Möglichkeiten während der Pandemie wird heute vom Nationalrat beschlossen. Damit gibt es zumindest in der Theorie bald die Möglichkeit, dem Coronavirus zum Trotz wieder mehr Freiheiten zu genießen, wie der ORF berichtet.

Einchecken im Hotel mit negativem Testergebnis

Das sogenannte “Reintesten” soll Verbrauchern in Österreich die Möglichkeit geben, bei Vorlage eines negativen Testergebnisses beispielsweise wieder an Sport- oder Kulturveranstaltungen teilzunehmen. Lockerungen soll die neue Regelung auch mit Blick auf den Tourismus, mit einem negativen Testergebnis soll unter anderem auch ein Check-in im Hotel wieder möglich gemacht werden. Weiterführende Ausnahmen bei Vorlage eines negativen Tests sind dagegen vorerst nicht geplant, da eine entsprechende Gesetzesvorlage mit deutlich weitreichenderen Freiheiten vor Kurzem von der Landerkämmer abgelehnt wurde. Das stärker eingeschränkte Reintesten beruht nun auf einem Kompromiss, sodass neben dem Nationalrat wohl auch der Bundesrat zustimmen dürfte. In Österreich gibt es damit schon bald eine neue Perspektive für den Tourismus. Dass es gleichzeitig zu einer Lockerung der strikten Einreiseregeln nach Österreich gibt, sollte man gleichwohl nicht erwarten.

InterContinental Vienna Junior Suite Bedroom

Perspektivisch ist zudem eine Erweiterung der Regelung auf andere Bereiche vorgesehen, beispielsweise auf Restaurants. Hier allerdings scheinen die Mehrheiten weniger klar, weswegen die Lockerungen wohl erst einmal nur für den eingeschränkten Bereich des Tourismus, Sport und der Kultur gelten soll. Nach der Umsetzung der Gesetzesgrundlage muss zudem noch festgelegt werden, inwiefern die neue Regelung auch angewendet wird. Möglich scheint etwa, dass solche Ausnahmen erst dann greifen, wenn eine bestimmte Inzidenz unterschritten wird. Möglich wäre etwa auch eine Abstufung, die beim Check-in im Hotel weniger große Hürden vorsieht als etwa bei Großveranstaltungen wie einem Fußballspiel. Weitere Details könnte es hier im Laufe der nächsten Tage geben.

Fazit zum Reintesten in Österreich

In Deutschland gibt es für die Hotellerie im Moment keine klare Perspektive, während etwa in der Schweiz weiterhin Aufenthalte möglich sind. Österreich scheint einen Mittelweg gehen zu wollen und zumindest mit negativem Corona-Test bald wieder Hotelaufenthalte möglich zu machen. Im Laufe der nächsten Tage sollte es zu der geplanten Neuregelung weitere Details geben – für die stark gebeutelte Tourismusindustrie wären Lockerungen wünschenswert.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.