Griechenland sorgt für einen weiteren Paukenschlag – die Quarantänepflicht soll bereits nächste Woche, nach Israel, für alle EU-Mitgliedsstaaten und vier weitere Länder aufgehoben werden.

Griechenland plant die Wiedereröffnung der Grenzen für den Tourismus von langer Hand. Stichtag sollte der 14. Mai sein. Aktuell befinden sich noch neue Tourismuskonzepte in der Testphase. Doch nun plant die Regierung Griechenlands die Grenzen für alle 27 Mitgliedsstaaten sowie vier weiteren Ländern bereits nächste Woche aufzuheben. Dies berichtet Reuters unter Berufung einer offiziellen Quelle aus Regierungskreisen. Die Infektionszahlen sorgen jedoch für einen andauernden Lockdown in Griechenland.

Reisen nach Griechenland wieder möglich

Auf einmal geht doch alles ganz schnell. Ursprünglich haben die Pläne Griechenlands vorgesehen, die Grenzen für den Tourismus erst Mitte Mai zu öffnen, wenn die Infektionslage im Land wieder unter Kontrolle ist und die diversen Tourismuskonzepte erfolgreich getestet wurden. Ab dem 14. Mai wollte man Reisende aus der Europäischen Union und zehn weiteren Staaten wieder am Mittelmeer willkommen heißen. Nun scheint der Plan überholt zu sein, wie Reuters unter Berufung einer anonymen Quelle aus griechischen Regierungskreisen berichtet.

We will gradually lift the restrictions at the beginning of next week ahead of the opening on May 14.

Anonyme Quelle aus dem Tourismusministerium gegenüber Reuters

Diese Quelle hat bestätigt, dass Reisende aus allen 27 Mitgliedsstaaten der EU sowie den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, Serbien und den Vereinigten Arabischen Emiraten wieder uneingeschränkt einreisen dürfen. Schon vor einem Monat wurde ein Reisekorridor mit Israel vereinbart, welcher es Reisenden erlaubt, mit Nachweis einer vollständigen Impfung oder eines negativen COVID-19 Testergebnisses ohne Quarantäne in Griechenland einzureisen. Für alle genannten Staaten gelten fortan folgende Bedingungen für die uneingeschränkte Einreise:

  • Nachweis einer vollständigen Impfung oder eines negativen COVID-19 Testergebnis
  • Grenzkontrollen bei Einreise; weiterer COVID-19 Test nach zufälliger Auswahl
  • dabei positiv getestete Personen müssen sich umgehend in ein Quarantäne-Hotel begeben
  • Hygienemaßnahmen wie Abstand halten und Masken tragen bleiben weiterhin aktiv

Die Einreise unter den genannten Bedingungen ist über die internationalen Flughäfen von Athen, Thessaloniki, Heraklion, Chania, Rhodos, Kos, Mykonos, Santorini und Korfu möglich. Reisende aus Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten müssen sich nach Ankunft einem zweiten verpflichtenden COVID-19 Test unterziehen.

Fazit zur Aufhebung der Quarantänepflicht

Griechenland zieht noch einmal das Tempo vor Wiedereröffnung der Grenzen für den allgemeinen Tourismus an. Bereits ab nächste Woche wird die Pflichtquarantäne für Reisende aus den 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, Serbien, Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten aufgehoben. Bei Einreise muss lediglich ein Nachweis über die vollständige Impfung oder eines negativen COVID-19 Testergebnisses erbracht werden. Der ursprüngliche Termin am 14. Mai ist damit hinfällig. Es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass Griechenland mit weiteren Staaten bilaterale Abkommen zur uneingeschränkten Einreise schließen wird.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)