Griechenland hat bereits vor einiger Zeit verkündet, dass das Land ab dem 1. Juli wieder für Touristen öffnen wird. Nun soll ein Urlaub in Griechenland aber sogar noch früher möglich sein, genauer gesagt ab dem 15. Juni.

Mit großer Sorge blickten viele Bürger dieses Jahr auf ihren Sommerurlaub. Interkontinental wird dieser wohl nicht stattfinden, doch zumindest was Europa angeht, können einige Länder wieder bereist werden. Das beliebte Urlaubsland Griechenland wird sich für Touristen wohl sogar schon wieder ab dem 15. Juni öffnen – jedoch nicht für alle Länder.

Griechenland öffnet früher als geplant

Anstatt wie geplant am 1. Juli seine Grenzen und Hotels zu öffnen, möchte Griechenland ausländische Besucher nun schon ab dem 15. Juni empfangen. Dabei gibt es jedoch einen Haken, denn Reisende werden dann zunächst nur nach Athen und Theassaloniki fliegen können.

Griechenland1

Darüber hinaus werden nicht Touristen aller Länder nach Griechenland einreisen dürfen, sondern nur Urlauber aus Ländern mit geringen Zahlen von Coronavirus-Fällen. Eine genaue Liste dieser Länder wurde heute vom griechische Tourismusministerium bekannt gegeben.

Auf der Liste stehen 29 Länder, darunter natürlich auch Deutschland. Weiterhin dürfen Bürger aus Österreich, Schweiz, Albanien, Australien, Bulgarien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Israel, Japan, Kroatien, Lettland, Libanon, Litauen, Neuseeland, Nordmazedonien, Norwegen, Malta, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Südkorea, Tschechien, Ungarn und Zypern ab dem 15. Juni einreisen.

Um den Tourismus wiederzubeleben, hat Griechenland auch schon einen Plan in mehreren Phasen geschaffen. Dazu gehört eine Phase, die die Öffnung der Hotelbetriebe sowie die Wiederaufnahme der internationalen Flüge nach Athen und Thessaloniki ab dem 15. Juni vorsieht.

Monday, June 15: All other accommodation (seasonal hotels and resorts) will open. On the same day, the first stage of lifting restrictions on international flights will take place, with aircraft landing initially only at Athens Airport.

Weitere Öffnungen Griechenlands ab dem 1. Juli

Nicht viel später, genauer gesagt ab dem 1. Juli, wird es aber wieder möglich sein auch zu anderen Zielen Griechenlands zu fliegen. Dazu gehört auch der Flughafen der beliebten Insel Santorin (JTR). Einreisen dürfen weiterhin jedoch nur diejenigen Touristen aus den Ländern, die auch auf der oben genannten Liste stehen. Eine 14-tägige Quarantäne wird es dann natürlich nicht mehr geben. Besucher müssen sich trotzdem auf Stichprobentests einstellen.

Griechenland4

Zudem wird Griechenland weiterhin einen Plan zur Bekämpfung potenzieller Ausbrüche verfolgen. So soll in jedem Touristenort ein geschulter Arzt stationiert werden, sowie eine spezielle Quarantänezone und Testzonen auf Inseln eingerichtet werden. Weiterhin setzten Hotels und Restaurants auch auf neue Hygienemaßnahmen.

Fazit zur früheren Eröffnung von Griechenland

Da Griechenland bereits seit dem 23. März abgeriegelt und der Tourismus eine der stärksten Wirtschaftsfaktoren des Landes ist, scheint es verständlich, dass diese pünktlich zur Sommersaison wieder öffnen wollen. Im vergangenen Jahr zog das Land knapp 34 Millionen Besucher an – mit solchen Zahlen wird man dieses Jahr jedoch wohl nicht rechnen können. Besonders spannend ist an dieser Stelle auch, dass Großbritannien nicht mit auf der Liste steht, obwohl Griechenland jährlich eine hohe Anzahl an Touristen aus diesem Land empfängt. Besonders überraschend ist es aufgrund der aktuellen Fallzahlen jedoch nicht.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)