In Zusammenarbeit mit der HanseMerkur bietet Eurowings ab sofort eine Corona-Versicherung an. Bei Buchung eines Fluges bis zum 27. September ist diese sogar kostenlos!

Die Herbstferien stehen kurz vor der Tür und viele reiselustige wollen weiterhin verreisen. Doch die aktuellen Beschränkungen lassen dies immer weniger zu, weshalb von einigen Airlines bereits Corona-Versicherungen eingeführt wurden. Auch Eurowings führt eine solche Versicherung ein, wie die Airline auf ihrer Website bekannt gab.

Corona-Versicherung greift automatisch bei Buchung über Eurowings

In Kooperation mit HanseMerkur wird ab sofort jeder Kunde, der bis zum 27. September über die Eurowings Website oder deren App bucht, eine kostenlose Corona-Versicherung als Inklusivleistung dazu erhalten. Dies gilt logischerweise nur für internationale Hin- und Rückflüge, ist jedoch unabhängig vom gebuchten Tarif. Das Ziel der Airline sei es, ein “Rundum-Sorglos” Paket anzubieten, dass die Gäste durch eine erhöhte Sicherheit beim Reisen zur Buchung motivieren soll.

Menschen wollen fliegen und verreisen, wünschen sich aber mehr Sicherheit für unsichere Zeiten.

Jens Bischof, Eurowings CEO

Konkret beinhaltet die Corona-Versicherung drei Aspekte:

  1. Reise-Rücktritt-Versicherung: z.B. bei einer nicht bestandenen Temperaturkontrolle am Abflughafen
  2. Auslands-Krankenversicherung: greift z.B. bei einem medizinisch notwendigen Rücktransport im Falle einer Erkrankung
  3. Reise-Abbruchversicherung: umfasst eine Rückerstattung für einen neu gebuchten Rückflug oder einen verlängerten Aufenthalt aufgrund einer Erkrankung

Die Versicherung soll für alle Tickets gelten mit einem Rückflugdatum bis Ende 2021. Einziger Haken besteht nur darin, dass die Tickets wirklich nur mit kostenfreier Verischerung bis zum 27. September gebucht werden können, danach wird für die Corona-Versicherung gegen ein Entgelt anfallen. Wie hoch das sein wird, ist aktuell jedoch noch unklar.

Abgrenzung von Billig-Konkurrenz

Mit dieser Aktion möchte Eurowings aber nicht nur mehr Buchungen generieren, sondern sich auch ganz klar von der “Billig-Konkurrenz” wie Ryanair und easyJet abheben, die eben solche Versicherungen bisher nicht anbieten. Dabei setzt die Airlines auf eine Kombination von kundenfreundlichem Service (nämlich die kostenfreie Corona-Versicherung) und fairen Flugpreisen.

Flotte 10
Flotte_10

Bereits vor etlichen Wochen hatte der Eurowings CEO Bischof angekündigt, dass Eurowings sich weiter von der Konkurrenz abheben möchte, indem die Airline den Kunden lieber ein sicheres Erlebnis anbietet als Dumping-Preise. Dies scheint ein weiterer Meilenstein in Richtung der neuen Formation der Airline zu sein.

Denn bereits jetzt verfügt Eurowings schon über einige Vorteile bei der Buchung, wie etwa die flexiblen Umbuchungsmöglichkeiten und eine grundsätzliche Rückfluggarantie.

Fazit zur Corona-Versicherung von Eurowings

Dass Eurowings als erste Billig-Fluggesellschaft nun eine Corona-Versicherung einführt, kommt überraschend, zeigt jedoch deutlich, dass ich die Airline von der Konkurrenz abheben möchte. Da die Versicherung nur noch bis zu 27. September kostenfrei sein wird, erwartet die Airline sicherlich eine erhöhte Anzahl an Buchungen. Ob dies letzten Endes wirklich Kunden zum Buchen animiert, bleibt abzuwarten. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie viel Eurowings nach Ablauf des Datums für die Versicherung verlangen wird – das Angebot an sich bringt zumindest wieder einen Grundstein an Sicherheit.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.