Neue Informationen bezüglich der Öffnung Balis sorgten jüngst für Verwirrung: Die Quarantäne würde nicht gekürzt, Flüge auf wenige Passagiere beschränkt und von Deutschland war plötzlich nicht mehr die Rede. Immerhin wird die Quarantäne nun doch gekürzt.

Eigentlich plante das beliebte indonesische Touristenziel Bali die Öffnung unter anderem für deutsche Reisende und drei weitere Länder. Nun gab es neulich zwei neue Informationen diesbezüglich und plötzlich sah alles ganz anders aus: Von Deutschland ist gar nicht mehr die Rede, dafür sollen komplett andere Länder Direktflüge nach Bali anbieten können, wie die tagesschau berichtet. Zudem sollte die Quarantäne auch nicht drastisch gekürzt, wie Loyalty Lobby berichtet. Doch wenigstens gibt es bei Letzterem ein wenig Entwarnung.

Quarantäne soll doch gekürzt werden

Bali sorgte jüngst für komplette Verwirrung: Nachdem Indonesien vor kurzem bekannt gab, sich für internationale Touristen öffnen zu wollen – darunter auch Deutschland –, gab es zwei neue Informationen. Die eine besagte, dass Bali sich für den internationalen Tourismus öffnen möchte, jedoch die Anzahl der Passagiere für jeden Flug und unabhängig des Flugzeugtyps auf 90 Passagiere beschränken wolle. Zudem würde die Regierung von den Plänen zurücktreten, die Quarantäne für ausländische Reisende auf nur zwei Tage zu verkürzen. So war die Rede von einer Quarantäne von acht Tagen, die in einem Hotel durchlaufen werden muss, bevor sich die Reisenden frei bewegen können. Doch hier plant die Regierung demnach nun eine Quarantäne von „nur“ noch fünf statt acht Tagen, wie rnd.de berichtet.

I totally disagree with that idea as the incubation period of COVID-19 transmission is more than 2 days. So we have to prevent the virus transmission, especially the new variant from getting onto the island.

Dr. Ketut Suarjaya, Leiter der Gesundheitsbehörde Balis

Zudem wurde darüber berichtet, dass Bali ab dem 14. Oktober wieder Touristen einlassen will, jedoch ist hier unter anderem inzwischen nicht mehr von Deutschland die Rede. Stattdessen sollen dann Reisende aus China, Südkorea, Japan und Neuseeland einreisen dürfen. Auch Direktflüge nach Bali aus den genannten Staaten wären dann wieder möglich. Inzwischen wurden jenen auserwählten Ländern mit Italien, Frankreich und Spanien immerhin auch die ersten europäischen Staaten hinzugefügt, von denen aus eine Einreise nach Bali möglich ist und Indonesien im Bezug auf Corona als „sicher“, beziehungsweise „stabil“ genug erscheint. Lediglich die Information der achttägigen Pflichtquarantäne decken sich mit den vorangegangen Nachrichten.

5FD166E5 17C5 4F09 9BEE 4595945B6A3B 1 201 A
Bali verwirrt ob der touristischen Öffnung mit verschiedenen Informationen.

Erst vor kurzem hatte Bali Pläne angekündigt, die eine Öffnung der beliebten indonesischen Insel für vier Länder bedeutet hätte – darunter auch Deutschland. Der balinesische Vizegouverneur, Tjokorda Oka Artha Ardhana Sukawati, bestätigte die Pläne der Provinzregierung dabei auch, die eigentlich bereits an den Schritten zur Öffnung Balis arbeiten würde. Und schon im kommenden Oktober sollte es denn auch schon so weit sein, dann hätten laut der letzten Informationen und Äußerungen, Reisende aus den zunächst vier erwählten Ländern – darunter Deutschland, England, die USA und Russland – wieder nach Bali reisen können. Möglich machen sollte dies eine sogenannte Travel Bubble, also „Reiseblase“.

Fazit zur Verwirrung um die Öffnung Balis

So wie es anfangs bei Thailand der Fall war, sorgte auch Indonesien, beziehungsweise Bali für große Verwirrung mit unterschiedlich lautender Aussagen ob einer potenziellen Öffnung der beliebten Insel. Dabei hieß es vor kurzem noch, dass bei der touristischen Öffnung unter anderem auch deutsche Reisende willkommen wären. Inzwischen ist von Deutschland & Co. gar nicht mehr die Rede. Entsprechend sind die Nachrichten um Bali mit äußerster Vorsicht zu genießen. Bali und Indonesien täten gut darin, mal für reinen Tisch und klare Ansagen zu sorgen. So sind Reiseplanungen schlicht nicht möglich. Immerhin wurde nun beschlossen die Quarantäne zu kürzen, was auch deutschen Reisenden irgendwann zugute kommen könnte. Immerhin können sich nun auch Reisende aus Italien, Frankreich und Spanien freuen, denen es erlaubt wird, nach Spanien zu reisen.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Also dafür, dass dort jetzt bereits Donnerstag ist und somit die Öffnung beginnt, gibt es erschreckend wenig Infos, weder über die angeblich 18 berechtigten Länder noch über die Quarantänehotels oder über Testpreise. Somit ist es nicht überraschend, dass es wohl bis Ende Okt noch keine einzige Buchung eines internationalen Touristen geben soll..

Alle Kommentare anzeigen (1)