Home

Extra-Gebühren für Kreditkarten werden 2018 verboten

Wer bei der Lufthansa derzeit einen Flug buchen will, der kann nur mit Sofortüberweisung oder Lastschrift kostenfrei zahlen. Das wird sich 2018 ändern, denn der Bundestag hat ein Gesetz beschlossen, das zusätzliche Zahlungsgebühren verbietet.

Kreditkarten

In der Nacht zum Freitag hat der Bundestag ein neues Gesetz beschlossen, das Zusatzgebühren für die Zahlung mit bestimmten Zahlungsmitteln verbietet. Die Extra-Gebühren für Kreditkarten werden demnach bereits 2018 verboten. Besonders hilfreich ist das bei der Reisebuchung, denn gerade hier erheben viele Fluggesellschaften und Reiseveranstalter derzeit eine Zusatzgebühr.

Lufthansa und airberlin erheben Zusatzgebühren

Erhoben werden die Zusatzgebühren von zahlreichen Airlines und Drittanbietern. Die bekanntesten Fälle sind sicherlich die Lufthansa und airberlin. Bei der Lufthansa fällt für die Zahlung per giropay, Lastschrift ober Sofortüberweisung keine Gebühr an. Wollt Ihr allerdings mit Kreditkarte bezahlen, fällt etwa bei innerdeutschen Flügen eine Gebühr von zwei Prozent des Reisepreises an:

Zahlungsmöglichkeiten Lufthansa

Zahlungsarten bei Lufthansa bei einer Buchung über 200 Euro

Bei airberlin fällt dagegen bei innerdeutschen Flügen sogar eine pauschale Gebühr an:

Zahlungsmöglichkeiten airberlin

Zahlungsarten bei airberlin bei einer Buchung über 200 Euro

Kostenfrei ist bei airberlin sogar nur die Zahlung per Giropay.

Reiseveranstalter und Drittanbieter nehmen horrende Gebühren

Unschön sind die von Lufthansa und airberlin erhobenen Gebühren allemal, doch gerade Drittanbieter nehmen bei Flugbuchungen teilweise horrende Gebühren. Teilweise kommt es vor, dass Flüge bei der Wahl der ‘falschen’ Zahlungsweise bis zu 30 oder 40 Euro mehr kosten. Moderat sind die Gebühren meist nur bei Anbietern wie Expedia oder ebookers, während etwa fluege.de, CheapTickets oder Travelgenio enorm hohe Gebühren nehmen. Gerade wenn Ihr mit einer Kreditkarte Eurer Wahl bezahlen wollt, wird es oft teuer.

lufthansa airbus a320 landeanflug

Gerade bei Flügen bezahlt Ihr eine hohe Zusatzgebühr

Dagegen noch außen vor beim Thema Zusatzgebühren sind meist Hotelbuchungen. Auch bei Drittanbietern fällt nur sehr selten eine Gebühr an. Eine Ausnahme stellt der Günstiganbieter Amoma dar, bei dem eine geringe prozentuale Gebühr erhoben wird. Auch die Anbieter von Pauschalreisen (die teilweise auch nur Hotels) verkaufen, etwa Tui oder Thomas Cook, erheben für Buchungen eine Gebühr für die Zahlung mit einer Kreditkarte.

Extra-Gebühren für Kreditkarten werden 2018 verboten

Lange wird es diese Praxis allerdings nicht mehr geben. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, werden diese Gebühren ab kommenden Jahr in Deutschland komplett verboten. Besonders interessant ist dabei, dass der Gesetzgeber auf Ausnahmen verzichtet hat. Demnach müssen im kommenden Jahr in allen Beriechen (sowohl offline als auch online) jegliche Gebühren für die Zahlungsweise Kreditkarte, Lastschrift und Überweisung wegfallen.

Tipp: Bei uns findet Ihr eine Übersicht der besten Kreditkarten für Reisen & die Reisebuchung!

Auch eine gesonderte Gebühr für American Express Kreditkarten (bei diesen bezahlen Händler höhere Transaktionsgebühren) ist nicht möglich. Da es sich um die Umsetzung einer EU-Richtlinie handelt, muss das Gesetz in ähnlicher Art auch in anderen Mitgliedsstaaten verabschiedet werden. In Deutschland dürfen allerdings auch Anbieter mit Sitz im Ausland ab 2018 keine Gebühren mehr auf in Deutschland verkaufte Leistungen erheben.

Abschaffung der Extra-Gebühren bringt viele Vorteile

Die Abschaffung der Extra-Gebühren ist besonders relevant, wenn Ihr Eure Flüge und Hotels zukünftig ausschließlich mit Kreditkarten bezahlen wollt. Das bringt zwei entscheidende Vorteile: Zum einen könnt Ihr bei Buchungen so Meilen sammeln, zum anderen profitiert Ihr von oftmals inkludierten Reiseversicherungen. Das neue Gesetz könnte sich entsprechend äußerst positiv auswirken. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Anbieter nicht stattdessen andere “Fantasiegebühren” einfallen lassen.

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Home, News

Tags: ,

Kommentar verfassen