Die sogenannten Bestpreisgarantien gibt es bei allen Hotelketten und sind eine etwas schwierige Angelegenheit. Man verspricht den günstigsten Preis auf der eigenen Seite und bietet eine Belohnung, sollte der Preis anderswo günstiger sein.

Info: Leider hat IHG sich entschlossen die Bestpreisgarantie zu verändern und bietet nun anstatt einer kostenfreien Nacht nur noch zusätzliche Punkte. 

Die InterContinental Hotels Group bietet jedoch eine einzigartige Belohnung: Findet der Kunde inen günstigeren Preis, ist die erste Nacht komplett umsonst – und das auch bei Aufenthalten von nur einer Nacht! Wie genau das funktioniert und wie auch Ihr zu einer Freinacht kommt, lest Ihr in unserem Guide.

Gratis Nächte in Luxushotels mit der IHG Bestpreisgarantie – das Prinzip

Eigentlich klingt alles ganz einfach: Bucht Ihr einen Aufenthalt und findet bei einem Konkurrenzanbieter ein günstigeres Angebot, erhaltet Ihr die erste Nacht umsonst. Leider ist es in der Praxis nicht ganz so einfach, weshalb man verstehen sollte, warum IHG diese Garantie gibt. Als Marketing-Werkzeug der Hotelketten geschaffen, soll die Garantie Euch vorwiegend dazu animieren, Eure Hotelnächte direkt bei IHG zu buchen und nicht bei den vielen Drittanbietern, um so die Provision an das jeweilige Portal zu sparen.

InterContinental Sydney
Als Ambassador erhaltet Ihr bei einer Bestpreisgarantie alle Vorteile

Daher hat man die Bedingungen der Bestpreisgarantie soweit eingeschränkt, dass nur noch in Ausnahmefällen wirklich eine Freinacht gewährt wird und IHG zwar toll mit der Garantie werben kann. Die Garantie wird dann im Großteil aller Fälle abgelehnt. Der Kunde hat dann teilweise den höheren Preis bezahlt und hat davon am Ende gar nichts. Stellt Ihr es aber richtig an, könnt Ihr durchaus zu einer Freinacht kommen!

Gratis Nächte in Luxushotels mit der IHG Bestpreisgarantie – das  Kleingedruckte

Um wirklich eine Freinacht zu erhalten müssen wir wissen, welche Bedingungen gelten und wie wir diese ohne Risiko umgehen können. Zuerst ist es wichtig, dass Ihr immer nur flexible Raten bucht, sodass Ihr falls der Antrag abgelehnt wird, die Nacht einfach wieder stornieren könnt. Die IHG Bestpreisgarantie gilt logischerweise immer nur für die günstigste auf IHG.com verfügbare Rate – diese muss also in unserem Fall flexibel und komplett stornierbar sein. Meist sind diese Raten aber erst in kürzerem Zeitrahmen vorher verfügbar. Schaut also am besten im Zeitraum von maximal zwei Wochen vor der geplanten Ankunft, ob das Hotel nur noch flexible Tarife anbietet. An Daten mit besonders hoher Nachfrage wie Silvester ist dies auch teilweise schon Wochen vorher der Fall.

ic-london-buchung
Beispiel für eine flexible Rate im InterContinental London Park Lane

Habt Ihr eine flexible Rate gefunden, macht Ihr Euch bei anderen Anbietern auf die Suche nach einem exakt gleichwertigen Zimmer. Wichtig ist dabei, dass es die selbe Zimmerkategorie mit den gleichen Leistungen sein muss. Findet Ihr etwa die gleiche Zimmerkategorie (beispielsweise Standardzimmer) mit Frühstück, habt aber bei IHG eine Rate ohne Frühstück gebucht, wird der Antrag definitiv abgelehnt. Auch wenn der Name der Zimmerkategorie nicht exakt übereinstimmt, droht eine Ablehnung der Garantie. Darüber hinaus muss bis zum letzten Buchungsschritt die Währung die exakt gleiche sein, wie bei Eurer Buchung auf IHG.com. Zudem muss der jeweilige Anbieter das Zimmer direkt reservieren und darf keinen Gutschein ausstellen oder Ähnliches. Auch Raten, die nur für einen eingeschränkten Personenkreis verfügbar sind, qualifizieren nicht für die Bestpreisgarantie.

deluxe-room-intercontinental-berlin-2

Habt Ihr eine passende Rate bei einem Konkurrenzanbieter gefunden, füllt Ihr innerhalb von 24 Stunden nach Eurer Buchung auf IHG.com das Bestpreis-Formular aus und wartet auf eine Antwort. Wird der Antrag abgelehnt, könnt Ihr die Nacht bei einer flexiblen Rate innerhalb der Stornierungsfrist einfach kostenfrei stornieren. Wird der Antrag angenommen, könnt Ihr Euch auf eine Freinacht freuen!

Noch einmal der Ablauf in Kurzform:

  1. Suche nach günstigster, stornierbarer Rate auf IHG.com
  2. Buchung des Aufenthaltes auf IHG.com
  3. Suche bei anderen Anbietern nach der gleichen Zimmerkategorie
  4. Ausfüllen des IHG Bestpreisformulars
  5. Warten auf Antwort des IHG Bestpreisgarantie Helpdesk
  6. Bei abgelehntem Claim: Stornierung des Aufenthaltes
  7. Bei angenommenem Claim: Viel Spaß mit Eurer Freinacht!

Gratis Nächte in Luxushotels mit der IHG Bestpreisgarantie – unsere Tipps

Der wichtigste Tipp ist: habt Geduld. Die Nutzung der IHG Bestpreisgarantie ist mittlerweile zu einer Art Sport der Travel Hacker geworden, was auch der Grund ist, warum IHG die Bedingungen immer weiter einschränkt. Außerdem werden Anträge auch gerne mal komplett ohne nachvollziehbaren Grund abgelehnt. Wenn es bei den ersten Malen nicht klappt, heißt das aber nicht, dass es nicht funktioniert. Mit etwas Geduld schafft Ihr es garantiert. Ihr könnt auf Ablehnungen auch antworten und so teilweise auch nach einer Ablehnung noch zum Erfolg kommen.

intercontinental-genf-ausen
Erfahrungsgemäß eignet sich das InterContinental Genf sehr gut für die Nutzung der Bestpreisgarantie

Flexibilität ist wichtig. Wenn Euer Antrag angenommen wird und Ihr zwei Tage später eine Freinacht in Paris habt, die Flüge aber 400 Euro kosten, stellt sich die Frage, ob sich die Aktion lohnt. Neben der Möglichkeit, Billigflieger zu nutzen könnt Ihr hier die große Stärke von Meilen ausnutzen. Kostet ein Flug nach London einen Tag vor Abflug mit British Airways 500 Euro, könnt Ihr unter Umständen auch einfach 4.000 British Airways Avios einlösen und habt so ein tolles Wochenende in London! Ganz leicht kommt Ihr momentan mit der American Express Gold Card an die benötigten Meilen. Komplett gratis erhaltet Ihr 20.000 Membership Rewards Punkte, die sich kinderleicht in Avios umwandeln lassen. Mehr zur Umwandlung und dem Membership Rewards Programm gibt es in unserem Guide.

intercontinental-london-park-lane-zimmer-4

Außerdem gilt: man sollte das Spiel nicht zu weit treiben. In der letzten Zeit wurde in Foren öfter davon berichtet, dass IHG Rewards Accounts geschlossen wurden und Mitglieder komplett von der Nutzung der Bestpreisgarantie ausgeschlossen wurden – also jegliche Anfragen kategorisch abgelehnt wurden. Dabei sprechen wir jedoch über wirkliche Power User, die wahrscheinlich mehrere hundert Nächte in kürzeren Zeiträumen gebucht und wieder storniert haben. Damit Ihr auch schnell eine günstigere Rate bei einem anderen Anbieter findet empfehlen wir Euch folgende Portale zur Suche:

Gratis Nächte in Luxushotels mit der IHG Bestpreisgarantie – Fazit

Die IHG Bestpreisgarantie ist durchaus eine lustige Angelegenheit. Nichts geht über den Moment in einem 5-Sterne Hotel einzuchecken und sich klar zu machen, dass die Nacht komplett umsonst ist. Wenn Ihr es richtig anstellt und ein wenig Geduld habt, könnt auch Ihr Euch bald auf eine Freinacht im Luxushotel freuen. Berichtet uns gerne in den Kommentaren von Euren Erfahrungen oder schreibt mir an [email protected]!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Jan,
    funktioniert diese Bestpreisgarantie noch? Suche aktuell nach einem Hotel in London für nächste Woche 11-12.01 und habe versucht einen Claim einzureichen und keine Antwort erhalten. Es scheint mir so als ob sie warten würden bis der günstigere Preis bei dem Drittanbieter verschwindet. Ist aber vielleicht auch nur ein erster Eindruck. Zudem ist es finde ich insgesamt auch schwer für England passende günstigere Raten zu finden. Hast du einen Tipp für einen guten britischen Drittanbieter oder ähnliche Erfahrungen in England gemacht?

    Viele Grüße
    Jürgen

    • Hey Jürgen,

      generell funktioniert die Garantie weiterhin, wenngleich die Wartezeit teilweise ziemlich lang sein kann. England ist in der Tat schwierig, vor allem wegen der Währung. Hier ist mir auch selbst schon seit Ewigkeiten kein Claim mehr gelungen.

Alle Kommentare anzeigen (1)