Guides

Wie komme ich zum Status bei airberlin?

airberlin A330

airberlin bietet in Deutschland wahrscheinlich den am einfachsten zu erreichenden Vielfliegerstatus – und der hat es in sich. Wer sich im airberlin Vielfliegerprogramm topbonus registriert, der kann sofort beginnen, Meilen einzulösen. Sobald man den Silber-Status erreicht, beginnt dagegen eine Welt von vielen Vorteilen. Wir stellen Euch den Weg zum Status bei airberlin vor!

Wer sich im Vielfliegerprogramm von airberlin anmeldet, der sieht auf den ersten Blick eine Schwelle zum Erreichen des Silber-Status.

Mehr zu airberlin topbonus:

Der Weg zum Silber Status bei airberlin

Diese liegt bei 25.000 Statusmeilen oder 25 Flügen in einem rollierenden Zeitraum von zwölf Monaten. Anders als bei der Lufthansa ist dabei nicht relevant, ob alle Meilen in einem Jahr gesammelt wurde, es geht vielmehr um zwölf aufeinanderfolgende Monate.

Für den Status zu airberlin zählen auch Statusmeilen, die bei Flügen mit den Partnern von oneworld sowie Etihad Airways gesammelt werden. Auch Umsätze mit der airberlin Kreditkarte bringen sowohl Status- als auch Prämienmeilen. Mehr dazu stellen wir Euch im Guide “Wie sammle ich Meilen bei airberlin?” vor!

Die Vorteile des Silber Status bei airberlin

Wer bei topbonus den Silber Status erreicht, der darf sich sofort über eine Fülle von Vorteilen freuen:

  • Meilenbonus: 25 Prozent Prämien- und Statusmeilen auf alle Flüge mit airberlin und Niki
  • Meine Strecke: Doppelte Prämienmeilen auf allen Flügen einer festgelegten Strecke
  • Kostenlose Sitzplatzreservierung in allen Tarifen
  • Vergünstigte Reservierung von XL-Seats
  • Priorität auf der Warteliste
  • Kostenloser Vorabend Check-In
  • Nutzung des Exklusiven Parkbereichs an einigen deutschen Flughäfen
  • Nutzung des Priority Check-In
  • Nutzung der Security Fast Lane
  • Erhöhte Freigepäckmenge (ein zusätzliches Gepäckstück bis zu 23 Kilogramm in der Economy Class und 32 Kilogramm in der Business Class)
  • Zugang zum Exklusiven Wartebereich an ausgewählten Flughäfen
  • Zusätzliche Vorteile bei oneworld-Partnern (oneworld Ruby Status) und Etihad Airways-Partnern
  • Zusätzliche Vorteile bei den Mietwagenpartnern Sixt und Hertz

Besonders attraktiv sind hier sicherlich die Meilenvorteile, die kostenlose Sitzplatzreservierung, die erweiterte Freigepäckmenge, die Nutzung des Priority Check-In und der Zugang zu den Exklusiven Wartebereichen. Durch diese Vorteile spart man nicht nur viel Geld, sondern allen voran auch noch viel Zeit am Flughafen.

airberlin Boeing 737-800

Schon mit 24 Einzelflügen erreicht man bei airberlin einen Status

Der Weg zum Gold Status bei airberlin

Wer den Silber Status bei airberlin erreicht hat, der genießt bereits einige attraktive Vorteile. Dennoch kann man vom Gold Status durchaus noch einmal profitieren, weswegen es sich lohnt, zu prüfen, ob man die angegebenen Schwellen erreichen kann. Nötig sind für den Gold Status 50.000 Statusmeilen oder 50 Flüge mit airberlin in einem Zeitraum von zwölf Monaten.

Die Vorteile des Gold Status bei airberlin

Wer bei topbonus den Gold Status erreicht, der darf sich über die Vorteile des Silber Status hinaus über diese Vorteile freuen:

  • Alle Vorteile des topbonus Silber Status
  • Meilenbonus: 50 Prozent Prämien- und Statusmeilen auf alle Flüge mit airberlin und Niki
  • Kostenlose Reservierung von XL-Seats
  • Buchungsgarantie bis 48 Stunden vor Abflug
  • Exklusive Gold-Hotline für prioritäre Behandlung
  • Zugang zu Flughafen-Lounges
  • Pre-Boarding: Zutritt zum Flugzeug vor allen anderen Passagieren
  • Nutzung der Security Fast Lane
  • Priority Seating: Sitzplätze im vorderen Bereich des Flugzeugs
  • Freier Nebenplatz: Kein Sitznachbar, wenn das Flugzeug nicht voll gebucht ist
  • Zusätzliche Vorteile bei oneworld-Partnern (oneworld Sapphire Status) und Etihad Airways-Partnern

Hierbei stechen der höhere Meilenbonus, der Zugang zu Flughafen-Lounges in Deutschland und über den oneworld Sapphire Status auch auf der ganzen Welt und der freie Nebenplatz besonders hervor. Auch das Pre-Boarding ist ein Vorteil, der viel Zeit sparen kann. Nicht vergessen sollte man auch Priority Seating im vorderen Teil des Flugzeugs und die kostenlose Reservierung von XL-Seats, die das Reisen mit airberlin noch komfortabler machen.

airberlin Economy Class XL Seats

Die XL Seats bei airberlin bieten sowohl auf der Kurz- als auch auf der Langstrecke zusätzlichen Komfort

Der Weg zum Platinum Status bei airberlin

Natürlich strebt jeder bis an die Spitze und will daher am Ende auch den höchsten Vielfliegerstatus erreichen. Bei airberlin ist das der Platinum Status, den man mit 100.000 Statusmeilen in zwölf Monaten erreicht. Damit liegt der Richtwert noch einmal doppelt so hoch wie der zur Erreichung des Gold Status. Ob es sich daher lohnt, den Platinum Status anzugehen, kommt auf die eigene Situation an.

Die Vorteile des Platinum Status bei airberlin

Wer bei topbonus den Platinum Status erreicht, der darf sich über diese Vorteile freuen:

  • Alle Vorteile des topbonus Silber- und Gold-Status
  • Meilenbonus: 75 Prozent Prämien- und Statusmeilen auf alle Flüge mit airberlin und Niki
  • Zusätzliches kostenfreies Handgepäckstück
  • Buchungsgarantie bis 24 Stunden vor Abflug
  • Exklusive Platinum-Hotline für prioritäre Behandlung
  • Zugang zu Flughafen-Lounges inklusive First Class Lounges
  • Zwei Voucher für Upgrades in die Business Class auf der Langstrecke
  • Zusätzliche Vorteile bei oneworld-Partnern (oneworld Emerald Status) und Etihad Airways-Partnern

Die Platinum Hotline kann einem das Leben deutlich leichter machen und auch der Zugang zu First Class Lounges sollte nicht vernachlässigt werden. Besonders wenn man viel mit airberlin-Partnern unterwegs ist und öfter in Städten wie London, Hong Kong, Sydney, Tokyo, New York oder Los Angeles ist, lohnt sich der Zugang zu First Class Lounges besonders. Selbstredend sind auch die zwei flexibel einsetzbaren Voucher für die Business Class ein toller Vorteil! Das kostenfreie Gourmet Menü ist zum 12. Juli 2016 als Vorteil für Inhaber einer Platinum Karte weggefallen.

Qantas First Class Lounge Los Angeles

Mit dem airberlin topbonus Platinum Status erhält man beispielsweise Zugang zur Qantas First Class Lounge

Mehr zu airberlin topbonus:

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

8 Antworten »

Kommentar verfassen