Im Rahmen meines Reiseberichts zu Australien & Neuseeland will ich Euch mehr vorstellen als nur Airlines, Lounges und Luxushotels. Einen ersten Vorgeschmack gibt es hier, denn ich zeige Euch, was Ihr in Melbourne unbedingt sehen solltet!

Alle weiteren Teile meines Tripreports zu Australien & Neuseeland sowie alle Erklärungen zur Route der Buchung findet Ihr in diesem Post!

Melbourne ist ohne Zweifel eine der interessantesten Städte in Australien. Zwar hat Melbourne nicht unbedingt den Ruf von Sydney, faszinierend ist die Metropole am Yarra River aber dennoch. Bei meinem Aufenthalt in der Stadt habe ich zwei Nächte im Quay West Suites Melbourne und eine weitere Nacht im The Como Melbourne verbracht und konnte die Stadt so aus zwei verschiedenen Blickrichtungen kennenlernen. Die Highlights will ich Euch hier vorstellen!

Melbourne entdecken – die Innenstadt

Wer Melbourne besucht, der sollte unbedingt wissen: Es handelt sich um eine typische Großstadt. Das bedeutet konkret, dass die Distanzen recht weit sind und nicht jede Ecke der Stadt “toll” ist. Die Innenstadt würde ich trotzdem empfehlen. Dort könnt Ihr auch komplett kostenfrei mit der Straßenbahn fahren und die Stadt so ganz in Eurer Geschwindigkeit erkunden.

Melbourne Flinders Station
Flinders Station
Melbourne St. Paul's Cathedral
St. Paul’s Cathedral
Melbourne Skyline
Yarra River
Melbourne State Library
State Library of Victoria

In der Innenstadt selbst findet Ihr auch einige spektakuläre Gebäude wie die Flinder’s Street Station, die State Libray of Victoria oder die St. Paul’s Cathedral. Eine Empfehlung wert ist ohne Zweifel auch der Federation Square, wo Ihr alternative Restaurants testen könnt.

Melbourne genießen – die Parks

In der Innenstadt wäre mir Melbourne nicht als sonderlich grün aufgefallen. Wer sich aber ein wenig vom Zentrum entfernt, findet eine Vielzahl an Parks. Dort erwartet einen aber nicht nur eine grüne Oase. Denn eigentlich liegen in (oder neben) den Parks die wirklichen Highlights der Stadt. Vom Parlamentsgebäude und der St. Patrick’s Cathedral, die direkt an den Fitzroy Gardens liegen, bis zu den Carlton Gardens mit dem einzigartigen Royal Exhibition Building – lassen sich in den Parks zahlreiche architektonische Highlights der Stadt finden.

Melbourne Royal Botanical Garden
Royal Botanical Garden
Melbourne Royal Exhibition Hall
Royal Exhibition Hall
Melbourne Parliament
Parliament
Melbourne Observatorium
Observatorium

Wenn wir schon bei Parks sind: Auch der Royal Botanical Garden ist bei einem Besuch in Melbourne ein absolutes Muss. Ich habe ehrlich gesagt selten einen so großen, vielfältigen und attraktiven Botanischen Garten gesehen wie in Melbourne!

Melbourne erleben – die Kultur

Genug von Architektur und grünen Flächen? Dann habe ich noch ein paar Vorschläge für Euch: Wer sich für Geschichte interessierte sollte den Shrine of Remembrance besuchen. Dieser erinnert an die beiden Weltkriege und ist nicht nur architektonisch imposant, sondern kommt auch mit einem spannenden Museum daher.

Melbourne Shrine of Remembrance
Shrine of Remembrance
Melbourne Shrine of Remembrance
Shrine of Remembrance
Melbourne Queen Victoria Building
Queen Victoria Building
Melbourne National Gallery
National Gallery

Auch ansonsten hat Melbourne viel zu bieten. Empfehlenswert ist beispielsweise die National Gallery of Victoria. Wenn Ihr nicht unbedingt in ein Museum wollt, solltet Ihr Euch auf jeden Fall den Queen Victoria Market (teilweise gibt es auch tolle Nachtmärkte) anschauen. Interessant ist auch das alternative Stadtviertel South Yarra.

Melbourne kompakt – Fazit

Melbourne hat mir als Stadt eine Menge Spaß gemacht. Die Vielfältigkeit sorgt dafür, dass man ohne Probleme auch drei bis vier Tage die Stadt entdecken kann. Das Klima ist zudem das ganze Jahre über angenehm, sodass ein Trip zu jeder Jahreszeit möglich ist. Auch für Jogger bietet die Stadt dank der vielen Parks und dem Fluss jede Menge Potenzial. Wer in Australien unterwegs ist, sollte Melbourne auf keinen Fall auslassen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!