News

United macht Statuserhalt mit günstigen Lufthansa-Flügen möglich

Überraschend gute Neuigkeiten in Sachen Meilengutschrift. Für Flüge in der Lufthansa Economy Class erhaltet Ihr ab 1. März eine erhöhte Stautusmeilengutschrift in Höhe von 100 Prozent der Entfernungsmeilen!

Lufthansa Economy Class Airbus A320

Auf den ersten Blick mag das vielleicht nicht sonderlich spannend klingen, ist aber doch ziemlich spannend. Das liegt daran, dass United MileagePlus einen relativ einfachen Weg zum Star Alliance Gold Status bietet, der sich nun noch einfacher requalifizieren lässt. Die Lufthansa schreibt in den günstigen Tarifklassen dagegen nur 25 Prozent der Entfernungsmeilen gut.

Was genau ändert sich bei der Meilenvergabe?

Die Meilenvergabe bei Partner-Airlines in der Star Alliance, vor allem im transatlantischen Joint Venture ist etwas schwierig. Wichtig sind dabei drei Aspekte, die darüber entscheiden wie viele Meilen Ihr erhaltet:

  • Fluggesellschaft, die das Ticket ausgestellt hat
  • Ausführende Gesellschaft des Fluges
  • Vielfliegerprogramm
  • Buchungsklasse

Die Neuerungen gelten im Programm MileagePlus von United Airlines für Flüge, die von der Lufthansa durchgeführt werden und in der (sehr verbreiteten) K Buchungsklasse ausgestellt wurden. Zudem gelten die Änderungen nur bei Tickets, die auch von der Lufthansa ausgestellt wurden (Ticketnummer 220-xxx). Handelt es sich um ein von United ausgestelltes Ticket (016-xxx) Ticketnummer, galt die Gutschrift von 100 Prozent der Statusmeilen auch schon vorher. Nun erhaltet Ihr allerdings, wenn Ihr ein Ticket bei der Lufthansa bucht, welches von der Lufthansa durchgeführt wird und in der niedrigsten Buchungsklasse daher kommt eine Statusmeilengutschrift von 100 Prozent. Bisher gab es für diese Flüge nur ein eher bescheidene Gutschrift von 25 Prozent der Entfernungsmeilen. Nicht relevant ist in diesem Zusammenhang der Code, den der Flug trägt. Nicht betroffen sind davon die Gutschriften der Prämienmeilen. Diese erfolgt bei einem von United ausgestellten Ticket weiterhin auf Basis des Ticketpreises. Wie Ihr in unserem Guide zum Meilen sammeln nachlesen könnt, erhaltet Ihr dort zwischen 5 und 11 Meilen pro US-Dollar Ticketpreis. Bei einem von Lufthansa ausgestellten Ticket gibt es weiterhin 25 Prozent der Entfernungsmeilen als Prämienmeilen, allerdings 100 Prozent der Statusmeilen.

Schnell und langfristig zum Star Alliance Gold Status

Besonders relevant sind diese Änderungen allen voran auf Grund der Statuslevel bei United MileagePlus. Ihr erhaltet den United Gold Status, der gleichzeitig auch ein Star Alliance Gold Status ist nach 50.000 Meilen. Zudem könnt Ihr Euch das erste Jahr des Status mit Hilfe der United Status Challenge noch einfacher sichern. Habt Ihr also die Status Challenge gemacht und Euch den Status im ersten Jahr gesichert, müsst Ihr diesen mit 50.000 Statusmeilen verlängern. Fortan könnt Ihr dabei auf günstige Lufthansa Economy Class Tickets setzen, denn mit einer Gutschrift von 100% der Entfernungsmeilen, sowie einer minimalen Gutschrift von 500 Meilen, kommen die nötigen Meilen schnell zusammen. Nutzt Ihr etwa die günstigen Ticket mit der Lufthansa ab Stockholm nach Los Angeles sammelt Ihr über 13.000 Meilen für weniger als 300 Euro. Mit vier Langstreckenflügen im Jahr in der günstigen Economy Class sichert Ihr Euch so den Star Alliance Gold Status.

map

Es gib immer wieder günstige Angebote zum Star Alliance Gold Status in der Business Class, in der Economy Class gibt es aber in den seltensten Fällen eine großzügige Meilengutschrift. Dies ändert sich nun, denn sowohl mit Lufthansa als auch mit United Airlines sammelt Ihr bei MileagePlus eine Menge Meilen.

Weitere Änderungen in der Meilengutschrift bei United MileagePlus

Neben der erhöhten Gutschrift für Lufthansa Economy Flüge gib es auch noch einige weitere Veränderungen in der Meilengutschrift bei United. So werden die Gutschriften der Lufthansa Group vereinheitlicht, sodass fortlaufend bei allen Gesellschaften (LH, LX, OS) in der günstigen K-Klasse 100 Prozent als Statusmeilen gutgeschrieben werden. In Sachen Prämienmeilen gibt es auch fortlaufend bei allen Airlines 25 Prozent der Entfernungsmeilen, vorher gab es etwa bei Swiss und Austrian 50 Prozent. Zudem werden die Premium Economy Klassen von Austrian Airlines aufgenommen und ab sofort mit 100 Prozent vergütet.

Fazit zu den Änderungen bei United MileagePlus

Es gibt doch noch positive Veränderungen bei den Vielfliegerprogrammen! Nach den Veränderungen bei Lufthansa Miles and More, die ab März in Kraft treten, wird das Programm weiterhin uninteressanter. Wer also auf der Suche nach einem Star Alliance Gold Status ist, der nicht nur einfach zu erreichen ist, sondern auch langfristig gehalten werden kann ohne ausschließlich in Business und First unterwegs zu sein, findet eventuell bei MileagePlus seine neue Heimat!

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: News

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.