Home

Turkish Airlines reduziert Frequenzen nach Deutschland deutlich

Die politischen Unruhen in der Türkei wirken sich immer mehr auch auf Turkish Airlines aus. Die Airline hat für den Winterflugplan signifikante Kürzungen bekanntgegeben. Nach Deutschland fliegt die Airline deutlich seltener. Nach Münster, Friedrichshafen und Karlsruhe fliegt Turkish Airlines sogar gar nicht mehr.

Turkish Airlines ist die beste Airline in Europa

Keine andere ausländische Airline fliegt so häufig nach Deutschland und fliegt so viele verschiedene Airports an wie Turkish Airlines. Nachdem es in den letzten Jahren immer mehr Flüge gab, gibt es jetzt erstmals eine Reduktion. Und diese Fällt an fast allen deutschen Flughäfen drastisch aus.

Turkish Airlines fliegt alle deutschen Ziele seltener an

Im Winterflugplan 2016/2017, der am 30. Oktober 2016 beginnt, fliegt Turkish Airlines seltener zu fast allen Flughäfen im deutschsprachigen Raum, die von der Airline bedient werden. Ein Überblick der Veränderungen zum Sommerflugplan:

  • Istanbul Atatürk – Basel (nur noch 10 statt 14 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Bremen (nur noch 7 statt 10 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Köln (nur noch 19 statt 21 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Frankfurt (nur noch 25 statt 28 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Hamburg (nur noch 21 statt 28 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Hannover (nur noch 14 statt 21 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Leipzig (nur noch fünf statt sieben Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – München (nur noch 25 statt 35 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Nürnberg (nur noch 10 statt 14 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Salzburg (nur noch 4 statt 8 Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Stuttgart (nur noch 21 statt 28 Mal pro Woche)
  • Istanbul Sabiha Gökcen – Düsseldorf (nur noch 5 statt 7 Mal pro Woche)
  • Istanbul Sabiha Gökcen – Frankfurt (nur noch 5 statt 7 Mal pro Woche)
  • Istanbul Sabiha Gökcen – München (nur noch 5 statt 7 Mal pro Woche)
  • Istanbul Sabiha Gökcen – Wien (nur noch 4 statt 7 Mal pro Woche)

Turkish Airlines streicht Flüge nach Karlsruhe, Münster und Friedrichshafen

Noch bitterer trifft es drei andere Flughäfen in Deutschland. Die Verbindungen von Istanbul nach Karlsruhe, Münster und Friedrichshafen werden im Winterflugplan 2016/2017 komplett eingestellt. Auch die geplanten Flüge von Berlin-Tegel, Frankfurt und Wien nach Ankara wird Turkish Airlines im Winterflugplan 2016/2017 nicht durchführen. Ein Überblick über die gestrichenen Verbindungen zu Flughäfen im deutschsprachigen Raum:

  • Ankara – Berlin-Tegel (geplant zwei Mal pro Woche)
  • Ankara – Frankfurt (geplant drei Mal pro Woche)
  • Ankara – Wien (geplant zwei Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Friedrichshafen (geplant sieben Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Münster (geplant vier Mal pro Woche)
  • Istanbul Atatürk – Karlsruhe (geplant vier Mal pro Woche)

Turkish Airliens baut Kapazitäten auf der ganzen Welt ab

Die signifikanten Streichungen konzentrieren sich aber nicht nur auf Deutschland. Auch im Ausland werden die Kapazitäten stark abgebaut. Zahlreiche andere Ziele in Europa und dem Kaukasus sind ebenfalls von signifikanten Frequenzstreichungen betroffen, einige Verbindungen werden sogar komplett gestrichen.

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen