Stories

Tripreport: Lufthansa First Class nach Dubai

An Dubai als Reiseziel scheiden sich die Geister. Einigen schwören auf die Wüstenmetropole mit ihrem Luxus und grenzenlosem Überfluss, anderen sehen schlicht und einfach keinen Grund dorthin zu reisen, da Dubai kulturell zugegebenermaßen nicht unbedingt als besonders vielseitig gilt. Für mich stellte sich diese Frage jedoch gar nicht, denn dieser Trip war ein Paradebeispiel dafür, dass auch der Weg das Ziel sein kann.

img_20160506_101127

Die Planung dieses Trips begann mit damit, dass ich mir Gedanken machte, wie ich meine frisch “verdienten” American Express Membership Rewards Punkte am besten nutzen könnte. Da man die Punkte zu zwölf verschiedenen Airline Partnern übertragen kann anstatt seine Kreditkartenabrechnung mit Punkten zu bezahlen, stöberte ich durch die Möglichkeiten, die die Partner bieten.

Durch Zufall schaute ich mir den Star Alliance Award Chart in Singapore Airlines KrisFlyer Programm an, das Partner des Membership Rewards Programms ist und konnte meinen Augen kaum trauen. Prämienflüge zwischen Europa und dem mittleren Osten kosteten in Economy 35.000 Meilen, in der Business Class 50.000 und in der First Class 70.000 Meilen. Diese Werte gelten für Hin- und Rückflug! Das Ziel stand somit fest.

bildschirmfoto-2016-10-23-um-11-43-52

Singapore Airlines Krisflyer Star Alliance Award Chart

In der First Class nach Dubai

Da 5 Membership Rewards Punkte in 4 Krisflyer Meilen verwandelt werden, kostet ein One-Way First Class Prämienflug also nur 43.750 Punkte (35.000/0,8= 43.750). Nach der Übertragung der Punkte, die circa zwei Tage dauerte, rief ich im Krisflyer Call Center an und buchte einen Lufthansa First Class Prämienflug von Hamburg über Frankfurt nach Dubai. Da Lufthansa First Class Prämienflüge für Partner erst zwei Wochen vor Abflug verfügbar macht, war dies zwangsläufig ein sehr kurzfristiger Trip. Die Steuern & Gebühren beliefen sich auf knapp 230 Euro und beinhalteten neben der Strecke nach Dubai auch den Zubringer von Hamburg nach Frankfurt in der Business Class. Ich achtete dabei darauf einen langen Layover in Frankfurt, damit ich das First Class Terminal ausgiebig testen konnte.

img_20160505_123202

Lufthansa First Class Terminal Frankfurt Airport

Auf Grund dieses “Sweetspots” des Krisflyer Award Charts war Dubai als Ziel eigentlich eher gezwungen, da es die einzige Möglichkeit ist beziehungsweise war in First Class mit der Star Alliance von Europa nach in den Mittleren Osten oder Nordafrika zu fliegen, da Swiss First Class Prämienflüge nur von Miles and More Senatoren gebucht werden können.

Hotelwahl und Rückflug mit airberlin

Nun musste ich irgendwie den Rest des Trips um den Lufthansa Flug herumbauen. Da ich nicht lange weg konnte, das Ticket aber unbedingt schnellstmöglich fliegen wollte, entschied ich mich für zwei Nächte in Dubai und buchte das Hilton Dubai Creek für etwas über 100 Euro pro Nacht. Für den Rückflug nutzte ich die Tatsache, dass airberlin ausgehend von den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht so exorbitante Steuern & Gebühren verlangt wie von Deutschland und buchte einen Prämienflug von Abu Dhabi nach Berlin Tegel für 45.000 topbonus Meilen zuzüglich 19 Euro Steuern & Gebühren.

img_0073

AirBerlin Business Class Airbus A330

Zu meinem Glück bieten Etihad Airways und die Partnerairlines einen kostenlosen Chauffeur Dienst in den gesamten VAE für Business Class Gäste an, sodass mich der Fahrer in Dubai abholte und nach Abu Dhabi fuhr. Als topbonus Gold Mitglied konnte ich außerdem in Berlin Tegel den Chauffeur Service in Anspruch nehmen, der den Transfer zum Hauptbahnhof sehr angenehm gestaltete.

img_20160507_141459

Trotz und gerade wegen der kurzfristigen Planung genoss ich die zwei Tage in Dubai sehr und bin froh diesen “Sweetspot” noch genutzt haben zu können, da die Lufthansa leider die First Class Kapazitäten zum nächsten Sommerflugplan drastisch kürzt und Dubai ab März nur noch mit der 747-400 ohne First Class angeflogen wird. Trotzdem ist der gleiche Prämienflug in Business Class für 31.250 Membership Rewards Punkte weiterhin extrem interessant!

Teile des Tripreports im Überblick (in chronologischer Reihenfolge):

Ich wünsche schon jetzt viel Spaß beim Mitlesen und stehe für alle Fragen rund um den Tripreport und die Buchung jederzeit unter jan.wanderer@reisetopia.de oder via meilenupgrade.de zur Verfügung!

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Kategorien: Stories, Tripreports

Tags: ,

Kommentar verfassen